Abgerechnet wird unterwegs

Erste App für das volldigitale PKV-Rechnungsmanagement

Als erster Anbieter auf dem deutschen Gesundheitsmarkt brachte die MGS Meine-Gesundheit-Services GmbH eine webbasierte Lösung zur volldigitalen Abrechnung medizinischer Leistungen im privatversicherten Sektor auf den Markt: das ePortal „Meine Gesundheit“. Ab sofort gibt es den einfachen Rechnungsmanagement-Service für Privatversicherte auch als Applikation für Smartphones und Tablet-PCs (Android und iOS).

Die App bietet die wichtigen Kernfunktionen des webbasierten ePortals „Meine Gesundheit“ und ist damit die perfekte Lösung für Privatversicherte, die den Anspruch haben, ihre Gesundheit gewissenhaft, aber zeitlich flexibel, zu managen. Mit der App auf dem Smartphone können beispielsweise lange Zugfahrten oder Wartezeiten sinnvoll genutzt werden, um ärztliche Leistungsabrechnungen zu prüfen und an die Versicherung weiterzuleiten. Dazu können beispielsweise Dokumente abfotografiert und direkt ins ePortal hochgeladen werden.

„Unser Ziel ist es, Versicherte, Leistungserbringer und Versicherungen medienbruchfrei und volldigital miteinander zu vernetzen, um den gesamten Prozess rund um die privatärztliche Liquidation für alle Beteiligten deutlich zu vereinfachen und schlanker zu gestalten. Die Entwicklung einer Applikation für mobile Endgeräte war eine logische Weiterentwicklung, um den Bedürfnissen der ePortalnutzer noch stärker gerecht zu werden“, erklärt Dr. Tom Albert, Geschäftsführer der MGS.

Maximale Sicherheit und leichte Bedienung

Versicherungen, welche das ePortal anbieten, sowie deren Kunden können darauf vertrauen, dass auch die mobile Variante des ePortals allen Anforderungen an den Datenschutz gerecht wird. Die im ePortal vorhandenen Daten liegen ausschließlich in der Hoheit des registrierten Nutzers und passieren deutsche Server. Die Handhabung der App ist denkbar einfach: Sobald ein Dokument im ePortal zur Verfügung steht, wird der Nutzer informiert und kann dieses direkt in der App prüfen, freigeben oder weiterleiten. Darüber hinaus stehen ihm auch in der App-Version von „Meine Gesundheit“ unter „Service“ Gesundheitsnachrichten zur Verfügung, die nach Interessensgebieten individuell zusammengestellt werden können.

Neu: Gesundheitsmanagement für die ganze Familie

Eine ebenfalls neue Funktion ist die des „Familienmanagers“. Dieser ermöglicht den Nutzern des ePortals „Meine Gesundheit“ künftig, auch die Gesundheit mitversicherter Familienmitglieder über das webbasierte ePortal oder die App zu managen. Die Verwaltung der einzelnen Personen ist extrem übersichtlich und leicht zu bedienen: Per Fingerzeig lassen sich Rechnungen, Selbstbehalte, Beitragsrückerstattungen und sonstige Informationen personenbezogen anzeigen oder Belege einstellen – einfacher geht Gesundheitsmanagement nicht.

Von dem gesamten Angebot des ePortals „Meine Gesundheit“ als webbasierte Lösung oder als App profitieren derzeit Versicherte, deren private Krankenversicherung Kunde der MGS ist und die das ePortal „Meine Gesundheit“ kostenlos zur Verfügung stellt. „Wir sind überzeugt, dass das ePortal das Potenzial besitzt, die Versorgung der Versicherten zu verbessern und gleichzeitig prozessuale Kosten zu senken. Mit der funktionalen Weiterentwicklung des ePortals schaffen wir für Versicherungen kontinuierlich Anreize, ihren Kunden das ePortal zur Verfügung zu stellen und sich ihnen gegenüber als moderner und verlässlicher Partner in Gesundheitsfragen zu positionieren. So erreichen wir langfristig unser Ziel, Gesundheit wirklich einfach zu machen“, so Dr. Tom Albert.

Tags:

Über uns

Über das MGS-ePortal zum papierlosen GesundheitsmanagementIm ePortal MEINE GESUNDHEIT vernetzt die MGS alle Beteiligten im Gesundheitswesen. Privat Krankenversicherte, ihre Versicherungen, die behandelnden Ärzte und weitere Leistungserbringer nutzen das ePortal für das digitale Gesundheitsmanagement. Der konsequente Einsatz von eRechnungen vereinfacht die Abrechnung für alle vernetzten Beteiligten spürbar. Das vollständige Entfallen von Papierrechnungen und Postwegen entlastet die Privatpatienten, Leistungserbringer und Krankenversicherungen sowohl zeitlich als auch finanziell. Darüber hinaus werden natürliche Ressourcen gespart und die Umwelt geschont. Die digitale Gesundheitsakte und das persönliche Medikamentenmanagement ermöglichen den Patienten ein digitales, selbstbestimmtes Gesundheitsmanagement. Die eHealth-Plattform der MGS ist für „Meine Gesundheit von AXA“ mit dem „Digitalen Leuchtturm Versicherungen 2017“ ausgezeichnet. Der Preis wurde auf der 5. Fachkonferenz „Versicherung und Internet“ der Süddeutschen Zeitung in Köln verliehen. Über die MGS Meine-Gesundheit-Services GmbHDie MGS Meine-Gesundheit-Services GmbH wurde 2015 in Koblenz vom Versicherungskonzern AXA und dem Anbieter medizinischer Software-Lösungen CompuGroup Medical SE gegründet. Seit dem 01. September 2017 kooperiert die MGS auch mit den privaten Krankenversicherern Debeka und Versicherungskammer Bayern. Das ePortal MEINE GESUNDHEIT wird den Versicherten der Debeka, Union Krankenversicherung und Bayerischer Beamtenkasse im Laufe des Jahres 2018 zur Verfügung stehen. Somit können etwa 40 Prozent der circa 8,8 Millionen Privatversicherten in Deutschland das ePortal nutzen.