Erfolgreicher Start der neuen Kollektionen.

Die Mischioff AG präsentierte die Neuheiten des Jahres 2016 auf den Leitmessen in Hannover und Köln. Mit den Ergebnissen ist man mehr als zufrieden. 

Im Januar konzentriert sich beim Schweizer Teppichhersteller Mischioff seit Jahren alles auf die DOMOTEX und die IMM. Beide Messen gehören nicht nur zu den wichtigsten Kontaktmessen des Jahres, hier werden zugleich die neuesten Designlinien das erste Mal einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Hier entscheidet sich, welche Trends in Zukunft den Weg in den Handel und in die Haushalte finden.

Messen als Prüfstand auf dem Weg in den Fachhandel.

Mit den neuen Designlinien Abramia, Circlism und Mamlin wurden in diesem Jahr gleich drei komplett neue Kollektionen präsentiert. Die seit 2012 beliebte Tibey Collection wurde um weitere Varianten ergänzt.

„Die Resonanz war außerordentlich positiv. Ich bin zuversichtlich, dass sich die Designlinien gut im Markt etablieren werden. Die nachhaltige Herstellung und unser Engagement für fairen Handel als Partner von Label STEP wird weiterhin mit zum Erfolg beitragen“, sagt Dani Misio, Designer und Geschäftsführer der Mischioff AG.

Mamlin Collection im Trendletter der IMM Cologne.

„Wir freuen uns sehr, dass die Kollektionen und unser neues Messekonzept so gut angenommen werden und auf breiten Zuspruch treffen. Die Designlinie Mamlin wurde bereits im Vorfeld der Messe als eine von elf ausgewählten Produktneuheiten im Rahmen der Fotokampagne ‚Köln möbliert‘ in Szene gesetzt und dem internationalen Fachpublikum als Trend der IMM Cologne vorgestellt“, führte er weiter aus.

Details zu den neu vorgestellten Designlinien:

Abramia Collection:

In Anlehnung an die klassischen Berberteppiche wurden Farben und Designs neu interpretiert. Der Farbhintergrund und die Designvariante sind frei kombinierbar. Die Kombination von 33% Seide und Wolle verleiht den Teppichen eine ganz besondere Haptik und einen zusätzlichen Glanzeffekt.

Circlism Collection:

18 verschiedene Muster- und Farbvarianten präsentieren ein von der Malerei inspiriertes Spiel mit Kreisen. Die Teppiche bestehen aus bis zu 2.500 verschiedenen Kreiselementen. Die Kombination von Seide und Wolle sorgt für zusätzliche Spannung im Design.

Mamlin Collection:

Inspiriert von seinen eigenen farbigen Streifenbildern in Öl auf Leinwand, setzte der Designer Dani Misio die Motive nun in eine eigenständige Teppichlinie um. Die gewählten Farbverläufe erfordern höchste handwerkliche Geschicklichkeit beim Knüpfen. Unterschiedliche Florhöhen verleihen den Teppichen dieser Serie eine ganz besondere Struktur.

Tibey Collection:

Die bereits 2012 eingeführte Designlinie wurde um zahlreiche weitere Modelle ergänzt. Besonderes Augenmerk lag in der farblichen Gestaltung der neuen Designs. Ruhigere Farbkombinationen und dezente Pastelltöne bilden die Grundlage der neuen Modelle und passen sich somit dem aktuellen Trend an. Aber auch Liebhaber ausdruckstarker Farben und Designs kommen bei der großen Vielfalt innerhalb der Tibey Collection auf ihre Kosten.

Mischioff AG
Herr Sascha Misio
Postfach 140
CH-8423 Embrach-Embraport

Fon 41 (0) 44 492 92 73
Fax 41 (0) 44 492 42 03
E-Mail info@mischioff.com
http://www.mischioff.com

Das Unternehmen wurde 1948 in Zürich gegründet und ist nun als Mischioff AG bereits in dritter Generation in Familienhand. Seit Anfang 2000 sind die beiden Brüder Dani und Sascha Misio als Geschäftsführer für das Unternehmen tätig und zeichnen ebenfalls für die verschiedenen Teppichdesigns verantwortlich. Ausschließlich hochwertige Designerteppiche, die aus reinen Naturmaterialien bestehen, produziert das Familienunternehmen in acht eigenen Manufakturen in Afghanistan, Indien und Nepal in traditioneller Handarbeit. Mischioff legt nicht nur viel Wert auf den Fair-Trade-Gedanken; dieses Konzept ist fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Als Partner von Label STEP engagiert sich das Unternehmen für einen fairen Handel mit handgefertigten Teppichen und übernimmt soziale Verantwortung nicht nur für die Knüpferinnen und Knüpfer, sondern auch deren Familien.

Tags:

Über uns

Das Unternehmen wurde 1948 in Zürich gegründet und ist nun als Mischioff AG bereits in dritter Generation in Familienhand. Seit Anfang 2000 sind die beiden Brüder Dani und Sascha Misio als Geschäftsführer für das Unternehmen tätig und zeichnen ebenfalls für die verschiedenen Teppichdesigns verantwortlich. Ausschließlich hochwertige Designerteppiche, die aus reinen Naturmaterialien bestehen, produziert das Familienunternehmen in acht eigenen Manufakturen in Afghanistan, Indien und Nepal in traditioneller Handarbeit. Mischioff legt nicht nur viel Wert auf den Fair-Trade-Gedanken; dieses Konzept ist fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Als Partner von Label STEP engagiert sich das Unternehmen für einen fairen Handel mit handgefertigten Teppichen und übernimmt soziale Verantwortung nicht nur für die Knüpferinnen und Knüpfer, sondern auch deren Familien.

Abonnieren

Dokumente & Links