Mischioff AG stellt auf IMM Cologne zwei brandneue Teppichkollektionen vor

Neben der Möbelmesse in Mailand ist die IMM Cologne die wichtigste Leitmesse der Möbelbranche; sie zeigt Jahr für Jahr die wichtigsten Trends, die in Zukunft die Möbel- und Einrichtungsbranche bestimmen werden. Bereits zum sechsten Mal waren die Schweizer Teppichhersteller auf der internationalen Einrichtungsmesse in Köln vertreten und stellten dort die brandneuen Designerteppich-Kollektionen Nilanda und Sichouk vor. Ein weiteres Highlight war das neue, offene Standkonzept der Mischioff AG in Halle 11.2.

Wie bereits in den vergangenen Jahren, gab es auch diesmal zahlreiche Wohn- und Einrichtungsideen für sämtliche Räume, alle Stile und jeden Anspruch zu sehen – von herkömmlich bis extravagant. Neben vier Fachbesuchertagen (Montag bis Donnerstag) hatten auch Endverbraucher wieder die Möglichkeit, die Messe an drei Tagen (Freitag bis Sonntag) zu besuchen.

Am Stand der Mischioff AG ( https://www.mischioff.com/) in Halle 11.2 präsentierte der Teppichhersteller, neben namhaften, bekannten Möbelherstellern wie Wittmann, VITRA und Co., die Teppiche der neuen Kollektionen. Für beide Linien (Nilanda und Sichouk) gibt es spezielle Broschüren, die auch online über die Website des Unternehmens zu bestellen sind.

Erfolgreiche Messetage

2017 war Mischioff das sechste Mal in Folge auf der IMM Cologne vertreten. Das Feedback der vielen Fachbesucher war durchweg positiv – sowohl für die neuen Designerteppiche, als auch für den neuen, offen gehaltenen Messestand, dessen Gestaltung ebenso begeisterte. Das neue Standkonzept überzeugt mit weniger Wänden und mehr Freiräumen, um einen direkten Blick auf die hochwertigen Teppiche zu ermöglichen.

Mischioff auch im nächsten Jahr wieder in Köln vertreten

„Auch in diesem Jahr haben wir interessante Feedbacks von Einkäufern und den Endkunden erhalten. Viele waren von den Designs und Farben sowie von der Haptik und der offenen Art der Präsentation begeistert. Die Einrichtungsmesse in Köln ist das richtige Umfeld für unsere hochwertigen Teppiche, da sind wir uns sicher – aus diesem Grund ist Mischioff auch im nächsten Jahr wieder auf der IMM Cologne mit dabei! Das Konzept der ganzheitlichen Einrichtung, Möbel, Wohnaccessoires und Heimtextilien, wie Vorhänge, Gardinen, Teppiche und Wohnplaids sowie Kissen und mehr, macht diese Messe für viele Einkäufer und auch private Besucher so interessant“ , sagt Geschäftsführer Dani Misio.

Der Erfolg der Messe spiegelt sich auch in den gut gefüllten Auftragsbüchern des Schweizer Teppichherstellers wider.

„Nun beginnt die intensive Zeit nach der Messe. Es gilt, die neu geknüpften Kontakte zu pflegen sowie eine Vielzahl an Mustern und Fotos mit virtueller Bemusterung zu versenden“ , so Misio weiter.

Pressekontakt:

Mischioff AG
Herr Sascha Misio
Postfach 140
CH-8423 Embrach-Embraport

Fon 41 (0) 44 492 92 73
Fax 41 (0) 44 492 42 03
E-Mail info@mischioff.com
http://www.mischioff.com

Über die Mischioff AG:

Das Unternehmen wurde 1948 in Zürich gegründet und ist nun als Mischioff AG bereits in dritter Generation in Familienhand. Seit Anfang 2000 sind die beiden Brüder Dani und Sascha Misio als Geschäftsführer für das Unternehmen tätig und zeichnen ebenfalls für die verschiedenen Teppichdesigns verantwortlich. Ausschließlich hochwertige Designerteppiche, die aus reinen Naturmaterialien bestehen, produziert das Familienunternehmen in acht eigenen Manufakturen in Afghanistan, Indien und Nepal in traditioneller Handarbeit. Mischioff legt nicht nur viel Wert auf den Fair-Trade-Gedanken; dieses Konzept ist fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Als Partner von Label STEP engagiert sich das Unternehmen für einen fairen Handel mit handgefertigten Teppichen und übernimmt soziale Verantwortung nicht nur für die Knüpferinnen und Knüpfer, sondern auch deren Familien.

Tags:

Über uns

Das Unternehmen wurde 1948 in Zürich gegründet und ist nun als Mischioff AG bereits in dritter Generation in Familienhand. Seit Anfang 2000 sind die beiden Brüder Dani und Sascha Misio als Geschäftsführer für das Unternehmen tätig und zeichnen ebenfalls für die verschiedenen Teppichdesigns verantwortlich. Ausschließlich hochwertige Designerteppiche, die aus reinen Naturmaterialien bestehen, produziert das Familienunternehmen in acht eigenen Manufakturen in Afghanistan, Indien und Nepal in traditioneller Handarbeit. Mischioff legt nicht nur viel Wert auf den Fair-Trade-Gedanken; dieses Konzept ist fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Als Partner von Label STEP engagiert sich das Unternehmen für einen fairen Handel mit handgefertigten Teppichen und übernimmt soziale Verantwortung nicht nur für die Knüpferinnen und Knüpfer, sondern auch deren Familien.

Abonnieren

Medien

Medien