Ein Blick hinter die Kulissen des Online-Teppichhandels

Das Internet verändert das Gesicht des Handels weltweit. Wir haben mit einem gesprochen, der sich nicht nur auskennt, sondern beide Seiten der Medaille kennengelernt hat: Daniel Kilian, Experte für hochwertige Designerteppiche, hat das Geschäft offline von Grund auf gelernt und ist heute verantwortlicher Projektmanager von mischioff.de, einem Teppichhandel, der in Deutschland exklusiv Teppiche der Marke Mischioff ausschließlich online vermarktet und verkauft. 

Frank Michna:

„Herr Kilian, Sie kennen beide Vertriebswege. Wo liegen für Sie die Unterschiede und Gemeinsamkeiten?“

Daniel Kilian :
„Zunächst einmal sind da sehr viele Gemeinsamkeiten. Ein natürliches, in aufwendiger Handarbeit erstelltes Produkt, eine sehr spitze Zielgruppe mit hohen Ansprüchen und dem Wunsch nach etwas Besonderem sowie von unserer Seite das Bestreben, Kunden nicht nur zufrieden zu stellen, sondern zu begeistern. Das gilt off-, wie online gleichermaßen. Denn gerade im Teppichhandel leben wir von Mundpropaganda und Empfehlungen. Der Kundenkreis ist klein, handverlesen und hat seine ganz eigenen Vorstellungen. Durch die besonderen Produktionsbedingungen und Lieferzeiten ist der Handel mit anspruchsvollen Teppichen kein Laufgeschäft. Klassische Mitnahmeartikel gibt es selten, denn selbst ein vorhandenes Design wird oft in anderen Maßen, als im Laden vorhanden gewünscht. Das heißt, entweder findet sich der Teppich der Wahl im Zolllager in der Schweiz oder er wird extra nach Kundenauftrag gefertigt. Das dauert in der Regel drei bis vier Monate, variiert aber je nach Material und Designlinie.

Ein wesentlicher Unterschied ist jedoch das Marktgebiet. Online bedienen wir einen größeren Markt, sind nicht auf Öffnungszeiten angewiesen und haben jedes Design direkt nach der Veröffentlichung im Shop präsent. So zeigen wir die ganze Vielfalt der Designs und Möglichkeiten auf. Da ist der stationäre Handel deutlich eingeschränkter und systembedingt langsamer in der Umsetzung.“

Frank Michna:
„Aber kann ich im stationären Handel nicht viel besser fühlen, tasten und das Produkt direkter begreifen und auswählen?“

Daniel Kilian:
„Im ersten Moment mag das so scheinen. Aber wir bieten unseren Kunden einen umfangreichen Service vor und nach dem Kauf, der die vermeintlichen Vorteile des stationären Handels mehr als kompensiert. Zunächst finden Sie alle Designs, zusammen mit Maßangaben und weiteren Detailinformationen auf unseren Produktseiten. Eingesetzte Fotos sind detailgenau, hochauflösend und realistisch. Aber damit nicht genug: Wenn der Kunde es wünscht, bemustern wir virtuell. Das heißt wir bauen den gewünschten Teppich exakt in das vorhandene Wohnumfeld des Kunden ein. Dazu genügt uns ein Foto von dem Raum, in dem der neue Teppich später seinen Platz finden soll. Darüber hinaus stellen wir auch gern Teppichmuster zur Verfügung.“

Frank Michna:

„Das heißt der Kunde kann auch direkt in Kontakt mit Ihnen treten?“

Daniel Kilian:

„Das ist sogar ausdrücklich gewünscht und wird an vielen verschiedenen Stellen in unserem Shop aktiv angeboten. Wir bieten ein außergewöhnliches Produktsortiment und dazu gehört für uns auch ein besonderer Service. Oft sind es Fragen nach besonderen Formen oder Maßen, manchmal unterstützen wir auch komplette Ausschreibungen, wenn Teppichdesigns exakt nach Kundenwunsch entwickelt und gefertigt werden sollen. Wir helfen gern an jeder Stelle weiter und beraten auch im Netz kostenfrei und ohne Verpflichtung.“

Frank Michna:
„Wo sehen Sie die besonderen Herausforderungen für den Onlinehandel und wie wird sich der Markt in Zukunft verändern?“

Daniel Kilian:
„Zunächst einmal müssen die Prozesse im Onlinehandel klar definiert sein. Das Shoppen muss einfach und unkompliziert sein, Kunden müssen intuitiv geführt werden und an den unterschiedlichsten Touchpoints Unterstützung erfahren. Der Serviceanspruch und der Dienst am Kunden müssen online deutlich höher sein, als im stationären Handel. Nur so lassen sich Kunden überzeugen und binden. Hier arbeiten wir ständig an der Optimierung.

Der moderne Teppichhandel wird sich sowohl online, wie offline weiter entwickeln und noch eine ganze Weile beide Welten bedienen. Die technischen Entwicklungen mit den Möglichkeiten von 3D und virtuellen Räumen werden jedoch ganz neue Möglichkeiten der Bemusterung und Entscheidungshilfe vor dem Kauf ermöglichen. In wenigen Jahren werden wir komplette Raumsituationen virtuell ausstatten können und der Kunde erhält bereits im Verlaufsgespräch ein komplettes Abbild seiner zukünftigen Wohnsituation. Kompetente, versierte Beratung wird jedoch weiterhin einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg bleiben.“

Frank Michna ist freier Journalist und Autor und hat das Interview geführt

Pressekontakt:

mischioff.de
Thoxan E-Commerce GmbH
Eicksen 55
32479 Hille-Rothenuffeln

Fon 49 (0) 5734 969 28 10
Fax 41 (0) 5734 969 28 11
E-Mail info@thoxan.biz
http://www.mischioff.de

Über die Thoxan E-Commerce GmbH:

Mit dem Online-Shop mischioff.de hat die Thoxan E-Commerce GmbH aus Hille im
Kreis Minden-Lübbecke einen weiteren Webshop konzipiert und realisiert. Bei
mischioff.de finden Verbraucher exklusive Designerteppiche der Schweizer
Mischioff AG. Thoxan E-Commerce Geschäftsführer Thomas Kilian hat im letzten
Jahr den Anstoß zu diesem Projekt gegeben. Als Fachberater für die Kunden
steht sein Bruder und Projektmanager Daniel Kilian in vorderster Front – dieser
hat zuvor bereits einige Jahre beim Teppichhersteller Mischioff in der Schweiz
gearbeitet und weiß genau, worauf es bei hochwertigen, handgeknüpften
Teppichen ankommt.

Tags:

Über uns

Mit dem Online-Shop mischioff.de hat die Thoxan E-Commerce GmbH aus Hille im Kreis Minden-Lübbecke einen weiteren Webshop konzipiert und realisiert. Bei mischioff.de finden Verbraucher exklusive Designerteppiche der Schweizer Mischioff AG.

Abonnieren

Dokumente & Links