Dynamisch Lernen – Schülerschreibtische von moll sorgen für Bewegung

Mal sind sie klein, dann wachsen sie in die Höhe, und dann sind sie wieder so klein, dass man gut an ihnen sitzen kann: Kinderschreibtische von moll sind jedem Wachstumsschub und jedem Bewegungsdrang gewachsen. Denn die patentierten Fußgestelle erlauben sowohl eine ergonomisch sinnvolle Einstellung auf die aktuelle Größe des Kindes, als auch den Wechsel zwischen Sitzen und Stehen.

Konzentrieren sich Kinder am Schreibtisch stark auf eine Aufgabe oder stehen sie unter Druck, um diese zu lösen, verfallen sie schnell in eine regungslos starre Haltung. Die kann sich später mit schmerzhaft verkrampfter Nackenmuskulatur, Kopf- oder Rückenschmerzen bemerkbar machen. Aber auch unverkrampftes Dauersitzen ist wenig förderlich für die gesunde Entwicklung – schließlich bringt Bewegung nicht nur den Organismus, sondern auch die Gedanken in Schwung. Viele Vorteile hat es daher, den Sitzplatz zum Schreiben, Basteln oder Lesen spontan in einen Stehplatz verwandeln zu können: Durch den dynamischen Wechsel wird die einseitige muskuläre Belastung beim Sitzen aufgehoben und beim statischen und dynamischen Stehen werden Knie, Hüfte und Wirbelsäule trainiert. Um zum häufigen Wechsel zu motivieren, sind die Fußgestelle der Tische von moll kinderleicht und ohne Werkzeug zu bedienen. Das Fußgestell Comfort verfügt über ein handliches Bedienelement, das einfach an der rechten oder linken Seite des Tisches „angedockt“ wird. Es kann auch wieder abgenommen werden, so dass die Höheneinstellung kindersicher ist. Beim Fußgestell Express geht es um eine besonders schnelle Höhenverstellung auf Knopfdruck und ohne Kraftaufwand. Weitere Tipps und Ideen, wie man das Dauersitzen unterbrechen kann, sind auf der Website http://www.moll-system.de zu finden. Hier steht auch eine Broschüre kostenlos als Download zur Verfügung, die Anregungen für Bewegungsspiele enthält. Diese wurden gemeinsam mit der Deutschen Sporthochschule Köln speziell für Kinder entwickelt und sind passend illustriert.

Tags:

Abonnieren