Stornierte Bestellung verringert den ausstehende Aufträge bei MultiQ

Eine Großbestellung aus dem Jahr 2008 wurde bei MultiQ teilweise storniert. Deswegen verringert sich der Bestand an offenen Aufträgen des Unternehmens um 26 Mio. SEK.

MultiQ gab am 14. April 2008 eine Pressemitteilung heraus, die über einen Auftrag über rund 45 Mio. SEK berichtete. Teile dieses Auftrages wurden 2008 und 2009 ausgeliefert. Der Kunde hat heute die noch ausstehenden Teile der Bestellung widerrufen, die einen Wert von ca. 26 Mio. SEK haben. MultiQ hat die Stornierung akzeptiert.

MultiQ ist nach dem schwedischen Wertpapiermarkt-Gesetz verpflichtet, die in der Pressemitteilung genannten Informationen zu veröffentlichen. Die Veröffentlichung erfolgte am 10 Oktober 2010 um 16.30 Uhr.

 

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Anders Laurin, MultiQs Geschäftsführer
Tel.: 46 (0)730 80 25 15
E-Mail: anders.laurin@multiq.com

MultiQ International AB wurde 1988 in Malmö gegründet. MultiQ liefert Bildschirmlösungen hoher Qualität für Werbung und Information in öffentlichen Räumen wie Kaufhäusern, Einkaufsmalls, Zweigstellen usw. In den letzten Jahren hat sich MultiQ auf dem europäischen Markt für digitale Bildschirminformationen erheblich entwickelt. Wir liefern für unsere Produkte sowohl Hardware als auch Software und Zubehör. Die Zentrale von MultiQ befindet sich in Malmö (Schweden). Niederlassungen gibt es in Stockholm, Norwegen, Großbritannien und Deutschland. MultiQ ist an der Börse NASDAQ OMX Nordic in der Kategorie Small Cap.

Tags:

Abonnieren

Dokumente & Links