NH Hoteles: Erfolgreicher Abschluss der Kapitalinvestition durch die HNA Group im ersten Quartal 2013

  • Die vom Aufsichtsrat genehmigte Kapitalerhöhung, in deren Rahmen HNA 234 Millionen Euro für eine 20-prozentige Aktienbeteiligung an NH Hoteles investiert, wurde zum 17. April 2013 abgeschlossen.
  • Die strategische Vereinbarung, die an ein Programm zur Veräußerung von Anlagevermögen gekoppelt ist, stellt der internationalen Hotelgruppe finanziellen Mittel zur Verfügung, damit das Unternehmen seinen Verpflichtungen nachkommen und seinen Finanzhaushalt ausgleichen kann. Derzeit erstellt NH Hoteles seinen Business Plan für die kommenden fünf Jahre. Dieser Plan ist darauf ausgerichtet, die Ressourcen des Unternehmens optimal einzusetzen. So arbeitet die internationale Hotelgruppe daran, ihre USPs weiter auszubauen und das Portfolio neu zu definieren.
  • Die durchschnittliche Belegung konnte im ersten Quartal 2013 gesteigert werden, obwohl die Erträge sanken, bedingt durch das anhaltend raue Wirtschaftsklima und die ungünstig gelegenen Feiertage.

Mitte April 2013 schloss NH Hoteles die Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht durch die chinesische Unternehmensgruppe HNA ab. Damit verfügt die Gruppe nun über eine 20-prozentige Aktienbeteiligung an NH Hoteles. Die Kapitalerhöhung (gezeichnet und bezahlt) bedingt die Ausgabe von insgesamt 61.654.358 Stammaktien mit einem Nennwert von jeweils zwei Euro zuzüglich eines Emissionsagio in Höhe von 1,80 Euro, das somit eine Gesamtzahlung in Höhe von mehr als 234 Millionen Euro zur Folge hat. Im Rahmen dieser Kapitalerhöhung wurden Xianyi Mu, Daoqi Liu und Charles Mobes als Repräsentanten der HNA Group in den Aufsichtsrat von NH Hoteles berufen.

Neben der Kapitalinvestition hat NH Hoteles durch die strategische Vereinbarung die Möglichkeit auf neue Kunden- und Gästezielgruppen aus dem asiatischen Raum zuzugreifen. Zudem bietet sich für die internationale Hotelgruppe die Gelegenheit, das Management von Hotels zu übernehmen, die zur HNA Group gehören. Diese Initiativen finden im Business Pan von NH Hoteles, der in den kommenden Monaten verabschiedet wird, Berücksichtigung.

Kürzlich gab NH Hoteles die Änderung seines syndizierten Kreditvertrages durch seine Gläubigerbanken bekannt, in der 30 der 31 Kreditgeber diesen Vertrag absichern. Da ein Finanzunternehmen den Bedingungen nicht zugestimmt hat, kann diese Vereinbarung nicht geschlossen werden. Die internationale Hotelgruppe führt sein bereits bekannt gegebenes Programm zu Veräußerung von Anlagevermögen weiter fort und analysiert neue Möglichkeiten zur Kapitalerhöhung sowie Finanzierungsanalysen und –angeboten.

Neugestaltung der Marke „NH Hoteles“

Die internationale Hotelgruppe erarbeitet derzeit ihren neuen 5-Jahres Business Plan. Ziel es ist, die USPs herauszustellen, die NH Experience neu zu definieren und die Marke so zu etablieren, das sie von Reisenden bevorzugt ausgewählt wird – und zwar in allen Märkten, in denen NH Hoteles präsent ist. Der Plan, die Unternehmensressourcen zu optimieren und damit die neuen Ziele zu erreichen, hat die Neugestaltung der Marke NH und des Hotelportfolios zur Folge. Dabei müssen sowohl die gewünschten Markeneigenschaften klar umrissen als auch eine eindeutige Produktsegmentierung vorgenommen werden. Die Neudefinition der NH Experience basiert auf vier Werten – Vertrauen, Sorgfalt, die Fähigkeit, zu überraschen, und Einfachheit. Diese Werte bilden die Eckpfeiler des Unternehmens, um einzigartige Lösungen zu kreieren – egal wo und egal für wen. Für Städte- oder Feriendestinationen, Urlaubs- oder Geschäftsreisen sowie Veranstaltungen oder Lunches.

  1. Vertrauen: Alle angebotenen Dienstleistungen in den NH-Hotels haben weltweit die gleichen hohen Service- und Qualitätsstandards.
  2. Sorgfalt: Bei jeder Dienstleistung steht der Kunde im Fokus. Das Angebot ist auf die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden zugeschnitten.
  3. Fähigkeit zu überraschen: Die Fähigkeit dem Kunden oder Gast gewissermaßen jeden Wunsch von den Lippen ablesen zu können, machen den Aufenthalt in einem NH-Hotel zu einer einzigartigen Erfahrung. Und diese Erfahrung teilt der Gast mit Freunden und Bekannten.
  4. Einfachheit: NH Hoteles achtet vor allem darauf, dass alle Services einfach funktionieren – vom Buchungsprozess, über den Check-in bis zur Anfrage von Dienstleistungen und zum Check-out. All dies im Einklang mit dem Kundenbindungsprogramm NH World.

Ergebnisse des ersten Quartals 2013

Das raue Wirtschaftsklima sowie die teilweise ungünstig gelegenen Feiertage (im Vergleich zum ersten Quartal 2012) haben das Ergebnis von NH Hoteles negativ beeinflusst. Im ersten Quartal 2013 generierte das Unternehmen Erlöse in Höhe von 273,6 Millionen Euro. Die durchschnittliche Belegung konnte im Jahresvergleich um 4,4 Prozent gesteigert werden.

Die Erlöse aus Hotelaktivitäten reduzierten sich um 3,4 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2012. Dieses Ergebnis wurde insbesondere durch einen Reservierungsrückgang im Segment „MICE“ und „Restaurants“ beeinflusst.

Die Entwicklung des RevPar (Einkommen pro verfügbarem Zimmer) war in den ersten drei Monaten 2013 ungleichmäßig. Diese Kennzahl entwickelte sich in den Geschäftsbereichen Central Europe und Italien besser, während sie in anderen Märkten schwächer war.

Besonders hervorzuheben ist, dass der Geschäftsbereich Central Europe eine kräftige Entwicklung aufweist. Die Erlöse in den süd- und lateinamerikanischen Märkten zeigen sich schwächer, was hauptsächlich auf die Minderung der argentinischen Währung zurückzuführen ist. Aufgrund eines deutlichen Rückgangs der durchschnittlichen Zimmerpreise sanken die Erlöse in Spanien und Benelux. Trotz eines Umsatzrückgangs generierte der Geschäftsbereich Italien bessere Ergebnisse – hier wirkte sich die Kostenkontrolle aus.

Obwohl die durchschnittliche Belegungsrate gesteigert werden konnte, legten die Kosten um nur 1,3 Prozent zu. Wie bereits in der Vergangenheit verkündigt, lag der Schwerpunkt in Spanien und Italien auf der Reduzierung der Personalkosten sowie der Pachtverträge. Die Bemühungen in diesen Bereichen haben zu deutlichen Kostenreduzierungen geführt.

Weitere Informationen zu NH Hoteles sind auf www.nh-hotels.de zu finden sowie auch auf Twitter www.twitter.com/NH_Hoteles_DE oder Facebook www.facebook.com/NH.Hoteles.DE

Über NH Hoteles:

NH Hoteles (www.nh-hotels.com) ist die drittgrößte Business-Hotelgruppe in Europa und betreibt zurzeit rund 400 Hotels mit fast 60.000 Zimmern in Europa, Lateinamerika und Afrika – und das in den Top-Destinationen wie Berlin, Madrid, Amsterdam, Paris, London, Rom, Bogota, Mexico City und New York. NH Hoteles ist an der Madrider Börse notiert.

Weitere Informationen:

NH Hoteles Central Europe
Nicole Lerrahn - Communication Manager
Friedrichstraße 95, 10117 Berlin
Tel.: 49 (0)30 - 206 207 400, Mobil: 49 (0)162 - 200 3993

n.lerrahn@nh-hotels.com

oder:

MZ Communications - Martina Züngel-Hein
Schleusenweg 5, 61206 Wöllstadt
T: 49 (0) 6034 - 93 12 64
F: 49 (0) 6034 - 93 12 63

martina.zuengel@mz-communications.de

Tags:

Abonnieren