10.453 Euro für den Deutschen Tierschutzbund

Spendenaktion bei real

Kurz vor Weihnachten dürfen sich deutsche Tierheime über eine großzügige Spende freuen: Im Rahmen der Welttierwoche von Pedigree und Whiskas sind in real-Märkten bundesweit 10.453 Euro für den Deutschen Tierschutzbund zusammen gekommen. 

Möchengladbach/Verden, 15.12.2016 – Stolz überreichten Mitarbeiter des real-Marktes an der Krefelder Straße in Mönchengladbach einen riesigen symbolischen Spendenscheck an den Deutschen Tierschutzbund: 10.453 Euro sind während der Welttierwoche in real-Märkten in ganz Deutschland zusammen gekommen. Kerstin Rungberg vom Deutschen Tierschutzbund nahm das Geld stellvertretend in Empfang. „Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr Tiere in Not unterstützen können“, sagte Mars-Account Manager Torsten Bär bei der Scheckübergabe in Mönchengladbach.

Im Rahmen der Welttierwoche 2016 konnten Tierfreunde von Juli bis Oktober Produkte von Pedigree und Whiskas kaufen und anschließend ein Foto des Einkaufsbons auf www.welttierwoche.de hochladen. Pro Einkaufswert von fünf Euro haben Pedigree und Whiskas nun einen Euro an den Deutschen Tierschutzbund gespendet. Das Geld wird in den lokalen Tierheimen dringend benötigt, denn vielerorts ist die Lage für die Tierheime existenzbedrohend. Dem Deutschen Tierschutzbund sind 16 Landesverbände und mehr als 750 örtliche Tierschutzvereine mit rund 500 vereinseigenen Tierheimen bundesweit angeschlossen.

Über viel Geld für Tiere in Not freuen sich (v.l.n.r.): Ines Fuchs, Günter Ruhl, Kerstin Rungberg, Torsten Bär, Hans-Joachim Nowark und Alexander Held.

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links