Verleihung des Deutschen Tierschutzpreises in Berlin

Ehrenamtliches Engagement, Tierliebe und ein ausgeprägtes Verantwortungsgefühl – das zeichnet die Gewinner des Deutschen Tierschutzpreises aus. Am 10. Oktober 2017 wird die renommierte Auszeichnung zum 13. Mal vom Deutschen Tierschutzbund gemeinsam mit den Marken Pedigree und Whiskas sowie den Zeitschriften FUNK UHR und SUPER TV verliehen.

Sängerin Stefanie Hertel, die die unabhängige Jury bei der Sieger-Auswahl unterstützt hat, wird bei der Preisverleihung eine Laudatio halten und gemeinsam mit dem Sänger und Gitarristen Lanny Lanner, den Sängerinnen Christine und Michaela Brezovsky sowie Dorthe Kollo das musikalische Rahmenprogramm gestalten. Moderator Attila Weidemann wird durch den Abend führen.

Wir laden Sie herzlich ein!

Verleihung des Deutschen Tierschutzpreises
am 10. Oktober 2017 um 18.00 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr)
im Meistersaal, Köthener Str. 38, 10963 Berlin

Nominiert für die Plätze 1 bis 3 sind das Projekt „Silberpfoten“ für Senioren und ihre Tiere aus Stuttgart, die Tierschützerin Rita Schlosser aus Fürstenwalde (Brandenburg), die sich um frei lebende Straßenkatzen kümmert, sowie das Projekt Wespenberater.de aus dem bayerischen Mindelheim. Für ihr Lebenswerk wird Margarete Bonmariage geehrt, die sich seit 45 Jahren ehrenamtlich um Wasservögel im Düsseldorfer Hofgarten kümmert. In einer Sonderkategorie werden die Initiative „Mürtizer für Tiere“ aus Waren (Mecklenburg-Vorpommern) sowie der Verein Strassentiger Nord e.V. aus Norderstedt (Schleswig-Holstein) für ihre praktische Tierschutzarbeit ausgezeichnet.

Hinweis an die Redaktionen
Bei einer Teilnahme bitten wir um eine Vorab-Akkreditierung über das Rückmeldeformular, das Sie durch Klick auf das Symbol ganz unten in der Email abrufen können. Am Tag der Veranstaltung erreichen Sie die Pressesprecherin des Deutschen Tierschutzbundes, Lea Schmitz, vor Ort unter der Telefonnummer 01522-2888937.

Tags: