Konsequente Klassik und kulinarische Tradition: OAD kürt „Classical“ und „Heritage“ Restaurants in Europa

Die Top 100+ Europa-Bestenlisten des amerikanischen Restaurantbewertungsportals „Opinionated About Dining“ sind erschienen. Die Spitzenposition unter den Klassikern geht 2018 an das Régis et Jacques Marcon im französischen Rhônetal, während an der Spitze der Traditionsrestaurants das Elkano in San Sebastian steht.

London / Wolfsburg, 20. März 2018 – Zum dritten Mal kürt „Opinionated About Dining“ (OAD) die jeweils besten „Classical and Heritage“-Restaurants. Neu ist in diesem Jahr die Aufteilung in zwei eigenständige Top 100+ Rankings.

Auf OADs Top 100+ European Classical List werden fortan Chefs und Restaurants ausgezeichnet, die sich der klassischen Haute Cuisine, oftmals nach französischem Vorbild, verschrieben haben und diesen Küchenstil konsequent fortführen. „Die Liste ist eine Hommage an die klassische Küche Europas“, erläutert OAD-Herausgeber Steve Plotnicki.

2018 wählten die über 5000 registrierten Food-Enthusiasten der Community das Drei-Sterne-Restaurant Régis et Jacques Marcon im französischen Saint-Bonnet-le-Froid auf Platz eins der Klassiker. Geführt von Vater und Sohn ist das moderne Hotel und Restaurant bekannt für seine Kreationen mit regionalen Zutaten wie Kastanien, Puy-Linsen und unterschiedlichsten Pilzen, die in den Wäldern der Gegend wachsen. Als Vorjahresgewinner sichert sich das Schweizer Restaurant de l'Hôtel de Ville in Crissier mit Küchenchef Franck Giovannini 2018 den zweiten Platz im Ranking. Komplett wird das Trio an der Spitze durch einen französischen Klassiker, der seine Vorjahresposition verteidigt: Das familiengeführte Troisgros zählt seit seiner Eröffnung 1957 zur Speerspitze der Grande Nation. 2017 verabschiedeten sich Michel und César Troisgros vom alten Stammsitz in Roanne, um das Restaurant auf einer Farm im Loiretal nahe Ouches wiederzueröffnen. 

Insgesamt listet das erweiterte OAD-Ranking der Klassiker 200 Restaurants aus 16 europäischen Ländern. Von den Gourmetadressen in Deutschland schafften es 2018 ganze 27 in die Auswahl. Bestplatziertes Restaurant bleibt unverändert wie im Vorjahr das Drei-Sterne-Restaurant im Waldhotel Sonnora auf Rang fünf, gefolgt vom Restaurant Bareiss im gleichnamigen Baiersbronner Hotel auf Rang sechs. Neben dem zweitplatzierten „l'Hôtel de Ville“ ist die Schweiz mit drei weiteren Restaurants sowie Österreich mit insgesamt vier Restaurants vertreten.

Alle Platzierungen unter: http://www.opinionatedaboutdining.com/2018/classical.html

Die „Heritage“-Liste hingegen ehrt Traditionsrestaurants, die das kulinarische Erbe und die Esskultur ihrer Region bewahren, indem sie sich auf die traditionelle Zubereitung von größtenteils lokalen Spezialitäten fokussiert haben. "Keine Restaurantliste macht mich so hungrig wie die der Traditionsrestaurants", gesteht OAD Gründer Steve Plotnicki.

Den diesjährigen Spitzenreiter der OADs Top 100+ European Heritage List findet der geneigte Foodie zwischen Bilbao und San Sebastian im baskischen Getaria. Mit dem Elkano wird das familiengeführte Seafood-Restaurant von Küchenchef Aitor Arregi prämiert. „Das Elkano ist berühmt für seinen Steinbutt, der handverlesen und nach alter Tradition langsam über Holzenkohlen im Freien gegrillt wird“, erklärt Plotnicki. Obwohl die baskische Provinz ein Dutzend großartiger Asador-Restaurants bietet, die den edlen Fisch in ebendieser Weise zubereiten, sind sich die OAD-Voter einig, dass das Elkano zurecht als das Beste heraussticht. Das zweitbeste Traditionsrestaurant Europas findet sich nach dem Urteil der Stimmberechtigten in San Sebastian: Das Ibai beherbergt in einem Keller unterhalb einer unscheinbaren Pintxos Bar einen winzigen Gastraum mit wenigen Tischen und öffnet nur mittags an Wochentagen. „Im Ibai eine Reservierung zu bekommen, ist extrem schwer“, weiß Plotnicki. „Trotzdem sind von überall auf der Welt Foodies dorthin gereist, um die Fisch- und Seafood-Spezialitäten zu probieren.“ Platz drei geht an das D’Berto ins spanische Galicien. Die Spezialität von Küchenchef Berto Dominguez Garcia kommt ebenfalls aus dem Meer: Krustentiere bestimmen die Karte.

Insgesamt werden auch bei den Traditionsadressen 200 Restaurants aus 12 Ländern gelistet, jedoch findet sich die deutliche Mehrzahl in Spanien, Frankreich, Italien und Großbritannien. Höchstplatziertes Restaurant der deutschsprachigen Länder ist das Plachuta in Wien auf Rang 15. Die Schweiz ist mit der Kronenhalle in Zürich auf Platz 145 gelistet. Deutschland geht leer aus.

Alle Platzierungen unter: http://www.opinionatedaboutdining.com/2018/heritage.html

Die OAD Top 100+ „European Classical Restaurants“ sowie die „European Heritage Restaurants“ sind ab sofort online verfügbar: http://www.opinionatedaboutdining.com/2018/2018_index.html

OAD feiert die Auszeichnung aller Chefs und Restaurants der 2018er Ranglisten in diesem Jahr am 23. April in London. Bei der OAD Award Ceremony servieren einige der aktuell populärsten Chefs Europas unter dem Motto „The Big Roast“ ihre Interpretation eines klassisch-britischen Sonntagsbratens. Schauplatz wird die prestigeträchtige Great Hall des Royal Hospital Chelsea sein. In der Woche vor der Gala wird es zudem für interessierte Gäste eine Reihe spannender Pop-Up-Restaurants und Gemeinschaftsprojekte der besten europäischen Chefs in London geben.

Informationen zu den Events sowie Tickets für die Teilnahme sind online zur Verfügung: http://www.opinionatedaboutdining.com/events/london_2018.html

Pressekontakt für Fragen und Bildmaterial

ROOM426. Relations 
Netzwerk für Esskultur und Medien  

Daniela Heykes 

Schulenburgstraße 6 
38446 Wolfsburg  
Deutschland 

m: 49 176 – 800 84 340 
e: heykes@room426.com 
www.room426.com

Opinionated About Dining
OAD ist ein Zusammenschluss von Food-Enthusiasten und wurde 2004 von dem gebürtigen New Yorker Steve Plotnicki ins Leben gerufen. Aus dem anfänglichen Blog zum kulinarischen Erfahrungsaustausch entwickelte sich eine weltweite Restaurant-Bewertungsumfrage, die heute die Meinungen von mehr als 5000 registrierten Food-Bloggern und Feinschmeckern weltweit wiedergibt. Die Umfrageteilnehmer kommen aus allen Berufsgruppen und Branchen. Was alle eint, ist eine ausgeprägte Passion für die besten Restaurants weltweit und der Wille, für ein herausragendes Esserlebnis um die Welt zu reisen.
OAD ist die einzige Umfrage ihrer Art, die auch die persönliche Erfahrung der registrierten Voter miteinbezieht und gewichtet. Auf der Grundlage dieser Faktoren und der Auswertung von Kritiken über mehr als 16,000+ Restaurants weltweit, entstehen so alljährlich Bestenlisten in aktuell sieben verschieden Kategorien.
Weitere Informationen und alle Bestenlisten unter: http://www.opinionatedaboutdining.com

Über uns

Opinionated About DiningOAD is a restaurant rating system compiled by an expert membership of highly literate connoisseurs who travel the world to experience culinary art. By relying on statistical accuracy, transparency, discerning palates and weighted votes of members, the Opinionated About Dining survey provides a more distinctive approach to rating restaurants. The OAD algorithm generates a ranking system that classifies restaurants based on the reviews of the membership community. Each member influences the results based on the number of restaurants he/she has visited and the current ranking of those restaurants. Everyone is entitled to a have an opinion – but OAD’s philosophy is that all opinions are not equal. Unlike other more egalitarian survey guides on the market, OAD believes that experienced opinions generate more accurate conclusions. So to intensify the accuracy of the results of its surveys, OAD emphasizes the experience of the voting panel as well as each individual voter. History and Overview OAD (Opinionated About Dining) was created by Steve Plotnicki in 2004. Originally functioning as a blog to document Steve’s dining exploits, Steve quickly identified widespread frustration with the reliability of dining guides on the market and recognized the need for a way to more accurately capture the movement of global dining culture. So in 2007, Steve shifted the focus of OAD from his own opinions to the results of a survey guide that would be shaped by many. The initial OAD survey was sent to just a handful of Steve’s friends who shared his passion. Almost a decade later, OAD has evolved into an internationally respected dining guide brand that incorporates the opinions of 5,000 of the world’s most passionate foodies and destination diners, regarding 16,000+ restaurants located throughout the world. Jay Cheshes discusses OAD's ranking system in the Wall Street Journal here.https://www.wsj.com/articles/how-to-rank-the-restaurant-rankings-1464886410 About Steve Plotnicki Steve Plotnicki’s passion for food has been an intrinsic part of his life. A native New Yorker and the son of a butcher, he was a successful guitarist and songwriter before co-founding Profile Records in 1981. In 1998, after success with groups such as Run-DMC and Rob Base, Steve sold his company, though still retains the music publishing catalogue and each year licenses a considerable amount of music for films, TV & commercials. He is also the owner of the television property, Robot Wars, which returned to the BBC2 in 2016. www.opinionatedaboutdining.com