Oliver Wight weitet sein Angebot in den deutschsprachigen Markt aus

Business-Improvement-Spezialist Oliver Wight EAME erweitert sein Angebot in Europa – mit dem Launch der deutschsprachigen Website de.oliverwight-eame.com ist Integrierte Unternehmensplanung nun auch im DACH-Raum – verfügbar.

Aufgrund der gesteigerten Nachfrage an Beratung vonseiten multinationaler Konzerne sowie Unternehmen aus dem Mittelstand führt Oliver Wight EAME Integrierte Unternehmensplanung (Integrated Business Planning – IBP) nun offiziell in den deutschen Markt ein. Auch als fortgeschrittenes S&OP bekannt, zielt das Modell der Integrierten Unternehmensplanung darauf ab, durch eine längerfristige Perspektive auf die Geschäftsprozesse nachhaltig Unternehmenswachstum umzusetzen.

Les Brooks, CEO von Oliver Wight EAME, ist überzeugt, dass Integrierte Unternehmensplanung für den deutschen Markt eine immer größere Rolle spielen wird. „IBP birgt ein großes Innovationspotenzial für den deutschen Mittelstand und schafft Möglichkeiten, den Umsatz zu erhöhen bei gleichzeitiger Senkung der Kosten. IBP ermöglicht, die Ressourcen den produktivsten Aktivitäten zuzuordnen und schneller auf die sich ständig ändernden Marktbedingungen zu reagieren, um der Kundennachfrage auf die effizienteste Art und Weise gerecht zu werden.“

Ein kürzlich erschienener Bericht über Beratung, „Der DACH-Beratungsmarkt im Jahr 2014“, zeigt, dass dieses Jahr 43 % der Kunden noch mehr in Beratung investieren werden, nachdem bereits im letzten Jahr ein Wachstum im deutschen Beratungsmarkt von 5,9 % zu verzeichnen war. Die wichtigsten Beweggründe für die Unternehmen sind dabei Vereinfachung, Kostensenkung und „Business Transformation“. „Der Wirtschaft geht es gut, aber Veränderung liegt in der Luft“, meint Oliver Wight Mitarbeiterin Dr.-Ing. Birgit Breitschuh. „Die Rezession hat uns gelehrt, nichts als selbstverständlich anzusehen. Es ist auch für derzeit erfolgreiche Unternehmen unverzichtbar, agile Geschäftsprozesse zu etablieren und global wettbewerbsfähig zu bleiben, um für die Zukunft gewappnet zu sein – wie auch immer diese aussieht.“

Oliver Wight ist in der DACH-Region bereits für namhafte Unternehmen in den Bereichen Pharma, Fertigung und Automobilindustrie tätig. Hier werden die Oliver Wight Geschäftsplanung sowie Supply Chain Design und Supply Chain Optimierung umgesetzt – ein Angebot, das auch für viele andere Branchen relevant ist. „Ob es sich um ein Familienunternehmen, einen mittelständischen Betrieb oder ein komplexes, multinationales Unternehmen handelt: Oliver Wight ermöglicht jeder Art von Organisation, das vorausschauende Konzept der Integrierten Unternehmensplanung umzusetzen und in ihre DNA einzubauen“, sagt Birgit Breitschuh. „Dadurch werden noch mehr Unternehmen nachhaltig herausragende Unternehmensleistung erreichen.“

Unternehmen im deutschsprachigen Raum können mehr über das Oliver Wight Angebot beim bevorstehenden Workshop „Advanced S&OP – Integrierte Unternehmensplanung zur Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette“ erfahren. Der Workshop findet am 15. Oktober 2014 in München in Zusammenarbeit mit Oracle statt.

Weitere Informationen

Zoe Davis

Oliver Wight EAME             

zoe.davis@oliverwight-eame.com

www.oliverwight-eame.com

de.oliverwight-eame.com

Anmerkung für die Redaktion

Oliver Wight

Wir bei Oliver Wight sind fest davon überzeugt, dass nachhaltige Verbesserungen nur durch die eigenen Mitarbeiter eines Unternehmens erreicht werden können. Im Gegensatz zu anderen Beratungsfirmen transferieren wir unser Wissen an unsere Kunden. Die Experten von Oliver Wight sind weltweit anerkannt als Pioniere in Absatz- und Produktionsplanung (Sales and Operations Planning - S&OP) sowie Lieferkettenplanung und als Vordenker in Integrierter Unternehmensplanung.

Integrierte Unternehmensplanung ermöglicht Ihrem Führungsteam, die gesamte Organisation über einen vorausschauenden Horizont von 24 Monaten zu steuern. Die Planung und Optimierung der Wertschöpfungskette schafft die richtige Struktur, um nachhaltig kompetitiven Kundenservice zu minimalen Kosten zu liefern. Anhand des Oliver Wight Reifegrads sowie des weltweiten Class A Standards für Exzellenz planen wir einen auf Sie zugeschnittenen Weg zur Optimierung – damit Sie schließlich exzellente Unternehmensleistung erreichen.

Dank einer mehr als 45-jährigen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit einigen der weltweit bekanntesten Organisationen wird Oliver Wight Ihnen helfen, Ihre Zukunftsvision umzusetzen und dadurch nachhaltig gesteigerte Leistung und entsprechende finanzielle Ergebnisse zu erzielen.

Tags:

Über uns

Als Erfinder von Absatz- und Produktionsplanung (S & OP) sowie Integrierter Unternehmensplanung (Integrated Business Planning - IBP), weist Oliver Wight eine über 40-jährige Erfolgsbilanz auf bei der Unterstützung einiger der weltweit bekanntesten Unternehmen, nachhaltig Business Exzellenz zu erreichen. Die Oliver Wight Supply-Chain-Optimierung hilft, die Wertschöpfungskette so zu konzipieren und strukturieren, dass branchenführender Kundenservice bei minimalen Kosten möglich wird. Integrierte Unternehmensplanung hingegen erlaubt den Führungskräften, die gesamte Organisation über einen künftigen Zeithorizont von 24 Monaten zu steuern, taktische und strategische Pläne jeden Monat anzugleichen und die Zuteilung der kritischen Ressourcen zu lenken, um den Kunden auf profitabelste Weise gerecht zu werden. Oliver Wight unterstützt Unternehmen, ihre Zukunftsvision zu definieren und gewährleistet nachhaltige Leistung und finanziell messbaren Erfolg durch Wissenstransfer an die entscheidenden Mitarbeiter.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Quick facts

Business-Improvement-Spezialist Oliver Wight EAME erweitert sein Angebot in Europa
Tweeten

Zitate

IBP birgt ein großes Innovationspotenzial für den deutschen Mittelstand und schafft Möglichkeiten, den Umsatz zu erhöhen bei gleichzeitiger Senkung der Kosten
Les Brooks, CEO von Oliver Wight EAME
Der DACH-Beratungsmarkt im Jahr 2014“, zeigt, dass dieses Jahr 43 % der Kunden noch mehr in Beratung investieren werden, nachdem bereits im letzten Jahr ein Wachstum im deutschen Beratungsmarkt von 5,9 % zu verzeichnen war
Les Brooks, CEO von Oliver Wight EAME