Der „Schlaue Klaus“ unterwegs: Freiburg, Stuttgart, München und Saarbrücken – die Messesaison startet mit der i+e Industriemesse

Dieses Jahr setzt die Optimum GmbH auf starke Messeauftritte. Der „Schlaue Klaus“ ist mit innovativen Industrie 4.0-Lösungen in den Metropolen Freiburg, Stuttgart und München vertreten. Intelligente Bildverarbeitung und ein Qualitätsstandard von 0ppm werden in der Intralogistik angestrebt. 

Unternehmen kämpfen mit den Herausforderungen von Digitalisierung und Industrie 4.0: steigende Komplexität, erhöhte Fehlerquoten und Überlastung der Mitarbeiter. Der Leistungs- und Kostendruck steigt, die Motivation der Mitarbeiter sinkt weiter und die Produktzyklen werden kürzer. Das Ergebnis sind unzufriedene Kunden, enorme Mehrkosten und ausgebrannte Mitarbeiter.

Diesen Herausforderungen der Digitalisierung lässt sich nicht entgehen; das Geheimnis: mit ihr schwimmen. Dazu ist keine komplette Umstrukturierung notwendig, sondern eher eine sanfte Weiterentwicklung in Richtung Industrie 4.0.

Smart Factory ist kein Hexenwerk

Den Weg hin zu einer Smart Factory verbinden viele Unternehmer mit einer großen Hürde. Dabei gilt auch hier: Der Weg ist das Ziel. Kleine Schritte, die das Unternehmen in Richtung Industrie 4.0 führen, bilden die Grundlage für eine effektive, zukunftsorientierte Wertschöpfung. Die Optimum GmbH ( http://www.optimum-gmbh.de ) zeigt deutschlandweit eine Industrie 4.0-Lösung, die entlang der gesamten Wertschöpfungskette eingesetzt wird. Der intelligente Bildverarbeitungsassistent „Schlauer Klaus“ setzt auf die Null-Fehler-Strategie.

Anleiten – Überprüfen – Bestätigen – Dokumentieren

Steigende Varianten werden mittels Datenbanktechnologie verwaltet und einfach abrufbar gemacht. Erhöhte Fehlerquoten werden deutlich gesenkt und laufen gegen 0. Mitarbeiter werden psychisch und physisch entlastet, weil der Leistungsdruck entfällt. Der Arbeitsplatz der Zukunft leitet den Mitarbeiter durch den gesamten Prozess.

Qualität 4.0 ist nur dann möglich, wenn die Basis dafür geschaffen wird. Ein schlanker Prozess vom Wareneingang, über die Montage und Qualitätsprüfung, bis hin zur Kommissionierung und dem Warenausgang sind mit dem wissenden Arbeitsplatz möglich.

Der digitale Schatten kehrt in ganz Deutschland ein

Das 4-Schritte-Prinzip des „Schlauen Klaus“ zeigt Optimum im ersten Halbjahr unter anderem auf der Logimat, der Control und dem SV Montagekongress. „Wir möchten in diesem Jahr mit einem starken Messeauftritt überzeugen. Den meisten Menschen fällt es schwer, sich vorzustellen, wie ein komplexes Bildverarbeitungssystem zur Qualitätssicherung funktioniert. Deshalb geben wir den Unternehmen die Möglichkeit, unseren intelligenten Assistenten „Schlauer Klaus“ auf den Messeständen selber zu testen. Wir laden alle interessierten Firmen zu einem spannenden Austausch ein.“ kündigt Geschäftsführer Wolfgang Mahanty an.

Die Optimum GmbH wird im ersten Halbjahr 2017 auf folgenden Messen und Kongressen vertreten sein:

Messe/Kongress Datum Ort
i+e Industriemesse 01.02 – 03.02.2017 Freiburg Messe
Turningdays 14.02. – 17.02.2017 Friedrichshafen Messe
Logimat 14.03. – 17.03.2017 Stuttgart Messe
SV Fabrik des Jahres 21.03. – 22.03.2017 Westin Grand Hotel München
AKJ Jahreskongress Automotive 05.04. – 06.04.2017 Congresshalle Saarbrücke
Control 09.05. – 12.05.2017 Stuttgart Messe
Smt Hybridpackaging 16.05. – 18.05.2017 Nürnberg Messe
SV Montagekongress 20.06. – 21.06.2017 Ramada Hotel & Conference Center München Messe

Wolfgang Mahanty

Hirschstraße 12 - 14

D-76133 Karlsruhe

Tel. 49 (0) 72 1 / 570 44 95-0

Fax 49 (0) 72 1 / 570 44 95-5

Mail: info@optimum-gmbh.de

Die OPTIMUM datamanagement solutions GmbH aus Karlsruhe hat mit dem „Schlauen Klaus“ ein individuelles Assistenzsystem für Industrie 4.0 Anwendungen entwickelt, das durch intelligente Bildverarbeitung Prozesse absichert und Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit unterstützt.

Über uns

Die OPTIMUM datamanagement solutions GmbH gehört zu den führenden Anbietern für kognitive Ergonomie und entwickelt in der Technologieregion Karlsruhe intelligente Arbeitsplatzlösungen mit integrierten Bilderkennungssystemen in 2D und 3D. Wir schaffen Lösungen für das schnelle und sichere Erkennen, Prüfen und Vermessen in Produktion und Logistik. Wir bieten schlüsselfertige Komplettsysteme für die industrielle Bildverarbeitung - Kamera, Licht, Rechner, Software, Sonder-Maschinenbau. Wenn Sie viele verschiedene Teile, oder immer wieder andere, erkennen und verarbeiten müssen, dann ermöglichen wir eine Lösung zu minimalen Projekt- und Betriebskosten - denn genau darauf sind wir spezialisiert.

Abonnieren

Medien

Medien