“Schlauer Klaus“ präsentiert sich mit konkreten Anwendungsbeispielen auf der CONTROL 2016.

Gleich mit mehreren Lösungsansätzen zeigen die Karlsruher Spezialisten für intelligente Assistenzsystemeund kognitive Ergonomie, wie Mensch und Computer Hand in Hand arbeiten und Fehlerquoten deutlich reduziert werden.

Innovative, zukunftsweisende Lösungen erfordern vernetztes Denken und Netzwerken über die eigene Werkbank hinaus. Beispiele aus der Praxis präsentieren die Optimum datamanagement soultions GmbH und die Pickert & Partner GmbH auf einem gemeinsamen Stand der Control 2016 in Halle 5 auf Stand 5430.

Das hochgesteckte Ziel: Fehlerquoten gegen Null senken.

Hier bilden die Softwarelösung für Qualitätsplanung und -lenkung, RQM (Real-time Quality Manufacturing) der Pickert & Partner GmbH und der „Schlaue Klaus“ von der Optimum GmbH eine intelligente Kombination und demonstrieren eindrucksvoll, wie sich Fehlerquoten durch die enge Zusammenarbeit von Mensch und Computer in Echtzeit gegen Null steuern lassen.

Die Systeme der beiden Hersteller arbeiten über eine definierte Schnittstelle miteinander. Die Qualitätsvorgaben werden aus dem System von Pickert & Partner vorgegeben und der „Schlaue Klaus“ überprüft und spiegelt das Ergebnis zurück.

Klar definierte Abläufe, verbindliche Lösungen, weniger Stress.

Nach dem einfachen Prinzip „Anleiten – Überprüfen – Bestätigen – Dokumentieren“ arbeiten Mensch und Computersystem Hand in Hand zusammen. Prozesse werden in Teilschritte zerlegt und damit überprüfbar. Zentraler Bestandteil des Assistenzsystems ist die durch eine intelligente Datenbank gestützte Bildverarbeitungssoftware „Schlauer Klaus“. Sie verknüpft die reale Fertigung über Industriekameras und digitale Komponenten. So werden selbst komplexe und sicherheitsrelevante Bauteile im System einfach strukturiert, die Komplexität beherrschbar und digital erfassbar gemacht. Die intelligente Software vergleicht jedes zu prüfende Artikelmerkmalautomatisch mit den im System hinterlegten Vorgaben. Fehler werden so in Echtzeit erkannt und durch die enge Zusammenarbeit von Mitarbeiter und IT-System zuverlässig vermieden. Die visuelle Dokumentation aller Teilschritte kann auf Wunsch als Protokoll im System gespeichert werden und dient zugleich als Nachweis der Prüfergebnisse. Teure Anlernzeiten für neue Prüflinge entfallen, da diese einfach vom Kunden selbst eingepflegt werden können. Gleichzeitig werden einmal eingelernte Funktionen und Kontrollen nie wieder vergessen.

Über eine zuvor definierte Schnittstelle erfolgt die Integration und Rückmeldung der Daten an das Qualitätsmanagement und in andere Systeme.

Verschiedene Lösungen aus der Praxis live auf der CONTROL testen.

Auf der CONTROL 2016 erwarteten die Besucher drei verschiedene Szenarien aus der Praxis. Neben einer Anwesenheitskontrolle aus der Luft- und Raumfahrttechnik werden Anwendungen aus dem Wareneingang und der Montage gezeigt und können von den Besuchern selbst getestet werden.

Seit 2015 wurde der „Schlaue Klaus“ bereits mit sechs Innovationspreisen ausgezeichnet und gilt damit als eine der innovativsten Umsetzungen in den  Bereichen Industrie 4.0, Digitalisierung und Zusammenarbeit von Mensch und Computer.

Über Optimum

Die OPTIMUM datamanagement solutions GmbH aus Karlsruhe hat mit dem „Schlauen Klaus“ ein individuelles Assistenzsystem für Industrie 4.0 Anwendungen entwickelt, das durch intelligente Bildverarbeitung Prozesse absichert und Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit in Echtzeit unterstützt. OPTIMUM gehört zu den führenden Anbietern für kognitive Ergonomie und entwickelt in der Technologieregion Karlsruhe intelligente Arbeitsplatzlösungen mit integrierten Bilderkennungssystemen in 2D und 3D.

Die Pickert & Partner GmbH ist ein international erfolgreicher Softwarehersteller mit Kunden aus 20 Ländern auf vier Kontinenten. In enger Abstimmung mit der Kundenbasis entwickelt und pflegt das Unternehmen eine durchgängige, umfassende Standardsoftware für Produktionsmanagement (MES), Qualitätsmanagement (CAQ) und Traceability (Rückverfolgbarkeit). Die ganzheitliche und gleichzeitig modular aufgebaute Software RQM (Real-time. Quality. Manufacturing.) integriert, unterstützt und sichert in Echtzeit fast alle produktionsnahen Abläufe und Prozesse horizontal über die gesamte Wertschöpfungskette vom Lieferanten bis zum Kunden und vertikal von den ERP-Systemen bis zu den Maschinensteuerungen.

Wolfgang Mahanty

Hirschstraße 12 - 14

D-76133 Karlsruhe

Tel. 49 (0) 72 1 / 570 44 95-0

Fax 49 (0) 72 1 / 570 44 95-5

Mail: info@optimum-gmbh.de

Die OPTIMUM datamanagement solutions GmbH aus Karlsruhe hat mit dem „Schlauen Klaus“ ein individuelles Assistenzsystem für Industrie 4.0 Anwendungen entwickelt, das durch intelligente Bildverarbeitung Prozesse absichert und Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit unterstützt.

Über uns

Die OPTIMUM datamanagement solutions GmbH gehört zu den führenden Anbietern für kognitive Ergonomie und entwickelt in der Technologieregion Karlsruhe intelligente Arbeitsplatzlösungen mit integrierten Bilderkennungssystemen in 2D und 3D. Wir schaffen Lösungen für das schnelle und sichere Erkennen, Prüfen und Vermessen in Produktion und Logistik. Wir bieten schlüsselfertige Komplettsysteme für die industrielle Bildverarbeitung - Kamera, Licht, Rechner, Software, Sonder-Maschinenbau. Wenn Sie viele verschiedene Teile, oder immer wieder andere, erkennen und verarbeiten müssen, dann ermöglichen wir eine Lösung zu minimalen Projekt- und Betriebskosten - denn genau darauf sind wir spezialisiert.

Abonnieren

Medien

Medien