LINING NUTZT TOSIBOX-PRODUKTE ZUR INNOVATIVEN FERNÜBERWACHUNG DER WASSERVERSORGUNG

Das Wassertechnik-Unternehmen Lining Oy hat ein Fernüberwachungssystem der neuen Generation mit virtuellem Überwachungszentrum geschaffen. Die auf TOSIBOX® Virtual Central Lock basierende Lösung steht den Kunden, kommunalen Wasser- und Abwasserversorgern aus ganz Finnland, zuverlässig rund um die Uhr zur Verfügung. Kunden, Wartungspersonal und Zulieferer von Lining können die Störungsmeldungen der Systeme bequem über die App TOSIBOX® Mobile Client ablesen.

Die Wasserversorgung zählt zur kritischen Infrastruktur von Städten und Gemeinden. Ihre Wartung und Unterhaltung setzt sichere, zuverlässige Fernverbindungen voraus. Lining verwendet in allen neuen Kommunikationsverbindungen die preisgekrönte Technologie von Tosibox. In den Kontrollräumen der Kunden von Lining wurde TOSIBOX® Lock installiert; der Zugriff auf die überwachten Wasserversorgungs­systeme erfolgt über den jeweils eigenen TOSIBOX® Key. Die Hardwareschlüssel stehen mit dem TOSIBOX® Virtual Central Lock in Verbindung, sodass alle Zugriffsrechte zentral verwaltet werden können.

„Die Verwaltung der Zugriffsrechte und das Hinzufügen neuer Nutzer sind besonders einfach“, lobt Automatisierungsplaner Ilari Mikkilä von Lining Oy. „In Zusammenarbeit mit Tosibox haben wir für die Wasserversorgung ein Fernüberwachungssystem der neuen Generation entwickelt, in dem sich Virtual Central Lock und ein cloudbasiertes virtuelles Überwachungszentrum verbinden. Somit können wir und unsere Kunden problemlos auf die überwachten Systeme zugreifen und im Falle einer Störung blitzschnell reagieren.“

Über VCL können auch unterschiedliche Systeme miteinander kommunizieren. Die ungehinderte Datenübertragung zwischen verschiedenen Standorten ist wichtig, da die Wasserversorgung heute oft von mehreren Gemeinden in Kooperation organisiert wird. Diese Lösung erleichtert auch  die mobile Arbeit im Feld. Die App TOSIBOX® Mobile Client übermittelt die Systemdaten auf alle mobilen Endgeräte.  

„Es ist uns ein Vergnügen, mit Lining zusammenarbeiten, einer Firma, die den Mut hat, mit Hilfe unserer Technologie neue Lösungen zu entwickeln”, kommentiert Tero Lepistö , CEO von Tosibox. „Für Lining bedeuten diese Lösungen ein neues Level des Datenschutzes und einen besseren Kundenservice denn je. Dank seiner Skalierbarkeit lässt sich das System bei Bedarf schnell und kostengünstig erweitern.“

Weitere Informationen:

Tero Lepistö , CEO, Tosibox Oy

tero.lepisto (at) tosibox.com , Tel. +358 50 404 1346

Tosibox Oy

Tosibox bietet unkomplizierte, sichere Fernzugriffsverbindungen über das Internet. Ziel des finnischen Unternehmen ist es, mittels einer weltweit konkurrenzlosen verschlüsselten Internetverbindung die umfassende Nutzung der neuen Möglichkeiten des Internets der Dinge (IIoT) zu ermöglichen. Tosibox-Produkte sind bereits in 119 Ländern im Einsatz.  Für nähere Informationen:  www.tosibox.com  

Lining Oy  

Lining Oy ist ein finnisches Unternehmen, das sich auf technische Lösungen für Trink- und Abwassersysteme sowie für Wasserwerke spezialisiert hat. Es bietet Automatisierungs-, Systembereitstellungs- und Großhandelsdienste für den Wasserversorgungssektor. Lining ist Teil des in 13 europäischen Ländern operierenden Indutrade-Konzerns.  Für nähere Informationen:   www.lining.fi

Abonnieren