Fair Flashed wiederholt World Cup Sieg

Osnabrück, 19. Juni 2015

Erfolg für Patsy & Michael Hull Foundation bei internationaler Para Meisterschaft des IDO in Polen

Zum zweiten Mal fand im Rahmen der offiziellen IDO Europameisterschaft in Hip-Hop, Break-Dance und Electric Boogie der Para World Cup statt. Und zum zweiten Mal stand ein Ensemble der Patsy & Michael Hull Foundation ganz oben auf dem Siegertreppchen. Die integrative Hip-Hop Small Group „Fair Flashed“ gewann nach dem Erfolg bei der Premiere in Bochum im vergangenen Jahr auch im polnischen Kielce. Dabei waren mit Niklas Jerutz, Sabine und Simone Ruppin, Friderike Linkemeyer und Tobias Vincent Tänzer und Tänzerinnen der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück (HHO) und der Bersenbrücker Paul-Moor Schule. Begleitet und trainiert wurde das Ensemble von Lena Mauritz und Carina Hiegeist von der Tanzschule Hull Dance & Events.

Nach dem Erfolg in Bochum 2014 hat die International Dance Organisation als Veranstalter den Para World Cup fest im Rahmen der EM installiert. „Zu den Meisterschaften treffen sich 2.000 Menschen aus ganz Europa. Und wir durften beim Einlauf der Nationen die Nationalflagge in die Sportarena tragen“, freut sich Niklas Jerutz aus Osnabrück. Für ihn und seine Mitstreiter sei das ein ganz tolles Gefühl für Inklusion und gegenseitigen Respekt im Sport, so Patsy Hull-Krogull.

Die Meisterschaft war ein voller Erfolg. Entsprechend guter Laune traten die Tänzer aus Osnabrück die Rückfahrt an. 15 Stunden Heimreise machen einem eben wenig aus, wenn man den World-Cup im Gepäck hat. Nur: „Wir wünschen uns noch mehr Tanzgruppen beim nächsten Turnier, dann macht es erst richtig Spaß“ meint Sabine Ruppin, die wie ihre Schwester Simone begeisterte Hip-Hopperin und jetzt zweifache World Cup Gewinnerin ist.


   

Über die Patsy & Michael Hull Foundation e.V.

Ziel des 2003 von Patsy Hull-Krogull und ihrem Bruder Michael Hull gegründeten Vereins ist die Entwicklung, Unterstützung und Durchführung von kulturellen, sportlichen und künstlerischen Aktivitäten mit dem Medium „Tanz“. Der Verein verfolgt integrative und inklusive Projekte mit Beteiligung von Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Kulturen und körperlicher Voraussetzungen. Neben zahlreichen Alltags-Projekten initiierte die Foundation seit 2005 vier inklusive Musicals. Aufgrund ihres großen Engagements für Menschen mit Behinderung und des sozialen Engagements in vielen anderen Bereichen wurde den Geschwistern 2013 der Bundesverdienstorden verliehen. www.pm-foundation.de

Graef Advertising GmbH | Kollegienwall 3-4 | 49074 Osnabrück
Telefon 0541 580548-0 | Telefax 0541 580548-99
http://www.graef-advertising.com
i nfo@graef-advertising.com

Amtsgericht Osnabrück HRB 201542 | Ust.-IdNr. DE257274254
Geschäftsführender Gesellschafter Hans-Joachim Graef

Tags:

Über uns

Ziel des 2003 von Patsy Hull-Krogull und ihrem Bruder Michael Hull (1. Vorsitzender) gegründeten Vereins ist die Entwicklung, Unterstützung und Durchführung von kulturellen, sportlichen und künstlerischen Aktivitäten mit dem Medium „Tanz“. 2. Vorsitzende ist Petra Böske. Der Verein verfolgt integrative und inklusive Projekte mit Beteiligung von Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Kulturen und körperlicher Voraussetzungen. Neben zahlreichen Alltags-Projekten initiierte die Patsy & Michael Hull Foundation seit 2005 vier inklusive Musicals. Aufgrund ihres großen Engagements für Menschen mit Behinderung und des sozialen Engagements in vielen anderen Bereichen wurde den Geschwistern 2013 der Bundesverdienstorden verliehen.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Wir wollen die Menschen begeistern.
Guido Niermann
Wir durften beim Einlauf der Nationen die Nationalflagge in die Sportarena tragen.
Niklas Jerutz