„Grand Hotel Vega$“ meets Galaball

Osnabrück, 28. Oktober 2015

Zusatztermin für Inklusionsmusical am 4. Dezember in der OsnabrückHalle – anschließend Galaball der Patsy & Michael Hull Foundation

Auf die gelungene Premiere im vergangenen Jahr folgt eine ganz besondere Fortsetzung. Am Freitag, 4. Dezember 2015, findet in der OsnabrückHalle der zweite Galaball der Patsy & Michael Hull Foundation statt. Und die Besucher erwartet dabei nicht nur eine festliche Gala mit Live-Musik der Band 7beats. Vielmehr bietet der Galaball in diesem Jahr den Rahmen für Deutschlands größtes Inklusionsmusical „Grand Hotel Vega$“. Das Musical wird ab 19.30 Uhr live und in voller Länge aufgeführt. Direkt im Anschluss ist dann die Tanzfläche eröffnet.

Mit der zusätzlichen Aufführung von „Grand Hotel Vega$“ reagiert die Patsy & Michael Hull Foundation auf die große Nachfrage nach Tickets in Osnabrück. Hintergrund: Bereits einen Monat zuvor macht das Inklusionsmusical auf seiner bundesweiten Tournee Station in seiner Heimat Osnabrück. Diese Aufführung Anfang November ist jedoch schon seit mehreren Wochen restlos ausverkauft.

„All diejenigen, die kein Ticket mehr für die Aufführung im November bekommen konnten, haben nun doch noch die Gelegenheit das Musical zu erleben“, so Patsy Hull-Krogull. Der Autor und Choreograf des Musicals, Guido Niermann, freut sich gemeinsam mit ihr: „Es ist schön, dass der Abschluss unserer großen Musical-Tournee ein Heimspiel sein wird.“

Beginn des Galaballs und somit der Aufführung von „Grand Hotel Vega$“ am Freitag, 4. Dezember, ist um 19:30 Uhr. Es wird um Abendgarderobe gebeten.

Der Erlös des Abends kommt der Patsy & Michael Hull Foundation zugute, die sich seit 2003 auf unterschiedlichste Weise für das Thema „Inklusion durch Tanz und Bewegung“ einsetzt. Eintrittskarten für den Grand Hotel Vegas Galaball gibt es ab dem 2. November ab 35 Euro im Büro der Tanzschule Hull an der Hasestraße 6-7, 49074 Osnabrück. www.hull.de

Über die Patsy & Michael Hull Foundation e.V.

Ziel des 2003 von Patsy Hull-Krogull und ihrem Bruder Michael Hull gegründeten Vereins ist die Entwicklung, Unterstützung und Durchführung von kulturellen, sportlichen und künstlerischen Aktivitäten mit dem Medium „Tanz“. Der Verein verfolgt integrative und inklusive Projekte mit Beteiligung von Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Kulturen und körperlicher Voraussetzungen. Neben zahlreichen Alltags-Projekten initiierte die Foundation seit 2005 fünf inklusive Musicals. Aufgrund ihres großen Engagements für Menschen mit Behinderung und des sozialen Engagements in vielen anderen Bereichen wurde den Geschwistern 2013 der Bundesverdienstorden verliehen.

Graef Advertising GmbH | Kollegienwall 3-4 | 49074 Osnabrück
Telefon 0541 580548-0 | Telefax 0541 580548-99
http://www.graef-advertising.com
i nfo@graef-advertising.com

Amtsgericht Osnabrück HRB 201542 | Ust.-IdNr. DE257274254
Geschäftsführender Gesellschafter Hans-Joachim Graef

Tags:

Über uns

Ziel des 2003 von Patsy Hull-Krogull und ihrem Bruder Michael Hull (1. Vorsitzender) gegründeten Vereins ist die Entwicklung, Unterstützung und Durchführung von kulturellen, sportlichen und künstlerischen Aktivitäten mit dem Medium „Tanz“. 2. Vorsitzende ist Petra Böske. Der Verein verfolgt integrative und inklusive Projekte mit Beteiligung von Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Kulturen und körperlicher Voraussetzungen. Neben zahlreichen Alltags-Projekten initiierte die Patsy & Michael Hull Foundation seit 2005 vier inklusive Musicals. Aufgrund ihres großen Engagements für Menschen mit Behinderung und des sozialen Engagements in vielen anderen Bereichen wurde den Geschwistern 2013 der Bundesverdienstorden verliehen.