Rotary Club Osnabrück spendet 5.000 Euro an die Patsy & Michael Hull Foundation

Osnabrück, 17. Februar 2016

Mit einem Streifzug durch ihr Inklusionsmusical „Grand Hotel Vega$“ war die Patsy und Michael Hull Foundation beim Neujahrsfest des Rotary Clubs Osnabrück zu Gast. Die rund 110 Rotarier im Piesberger Gesellschaftshaus waren begeistert, was die rund 30 Darsteller mit und ohne Behinderung über alle Hindernisse hinweg auf der kleinen Bühne inszenierten. So begeistert, dass der Präsident des Rotary Clubs Osnabrück, Antonius Fahnemann, und Klaus Tisson jetzt zum Gegenbesuch ins Büro der Hull Foundation in der Hasestraße kamen. Und sie kamen nicht mit leeren Händen. Mit dabei hatten sie einen Scheck über 5.000 Euro.

„Es war einfach großartig und hat ganz viel zum Verständnis beigetragen“, so Fahnemann. „Wir waren uns alle einig, dass wir die tolle Arbeit des Vereins unbedingt unterstützen wollen“, ergänzte Tisson. Mit der Spende zielt der Rotary Club Osnabrück unter anderem darauf ab, das Anliegen der Patsy & Michael Hull Foundation für mehr Inklusion auf dem Arbeitsmarkt zu unterstützen. Als Vorsitzender der Patsy & Michael Hull Foundation nahm Michael Hull den Scheck in Empfang. „Wir brauchen engagierte Menschen wie die Rotarier, die unsere Arbeit unterstützen, damit Inklusion gelingt“, bedankte er sich. Mit dem bundesweiten Inklusionsmusical „Grand Hotel Vega$“ hat die Patsy & Michael Hull Foundation im vergangenen Jahr bundesweit ein Zeichen für Inklusion gesetzt.


Über die Patsy & Michael Hull Foundation e.V.

Ziel des 2003 von Patsy Hull-Krogull und ihrem Bruder Michael Hull gegründeten Vereins ist die Entwicklung, Unterstützung und Durchführung von kulturellen, sportlichen und künstlerischen Aktivitäten mit dem Medium „Tanz“. Der Verein verfolgt integrative und inklusive Projekte mit Beteiligung von Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Kulturen und körperlicher Voraussetzungen. Neben zahlreichen Alltags-Projekten initiierte die Foundation seit 2005 fünf inklusive Musicals. Aufgrund ihres großen Engagements für Menschen mit Behinderung und des sozialen Engagements in vielen anderen Bereichen wurde den Geschwistern 2013 der Bundesverdienstorden verliehen. Infos unter www.pm-foundation.de

Graef Advertising GmbH | Kollegienwall 3-4 | 49074 Osnabrück
Telefon 0541 580548-0 | Telefax 0541 580548-99
http://www.graef-advertising.com
info@graef-advertising.com

Amtsgericht Osnabrück HRB 201542 | Ust.-IdNr. DE257274254
Geschäftsführender Gesellschafter Hans-Joachim Graef

Tags:

Über uns

Ziel des 2003 von Patsy Hull-Krogull und ihrem Bruder Michael Hull (1. Vorsitzender) gegründeten Vereins ist die Entwicklung, Unterstützung und Durchführung von kulturellen, sportlichen und künstlerischen Aktivitäten mit dem Medium „Tanz“. 2. Vorsitzende ist Petra Böske. Der Verein verfolgt integrative und inklusive Projekte mit Beteiligung von Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Kulturen und körperlicher Voraussetzungen. Neben zahlreichen Alltags-Projekten initiierte die Patsy & Michael Hull Foundation seit 2005 vier inklusive Musicals. Aufgrund ihres großen Engagements für Menschen mit Behinderung und des sozialen Engagements in vielen anderen Bereichen wurde den Geschwistern 2013 der Bundesverdienstorden verliehen.

Abonnieren

Medien

Medien