Weihnachtsspende: 18.000 Euro für Inklusion

Osnabrück, 05. Dezember 2014

Patsy & Michael Hull Foundation freut sich über Unterstützung durch C&A

„Schritt für Schritt für eine bessere Welt.“ Unter diesem Motto spendet C&A Deutschland in der Vorweihnachtszeit wieder mehr als eine Million Euro. Jede der bundesweit über 500 Filialen übergibt 2.000 Euro an ein Sozialprojekt ihrer Wahl. Auf Anregung der Osnabrücker-Filiale spenden in diesem Jahr insgesamt neun Filialen gemeinsam für die inklusive Arbeit der die Patsy & Michael Hull Foundation. Roland Berlekamp, Filialleiter Osnabrück, übergab seinen Scheck jetzt persönlich beim Besuch in der Tanzschule. Zuvor hatten bereits fünf Filialen in Bremen, zwei in Essen sowie C&A in Minden ihre Weihnachtsspenden an Patsy Hull-Krogull und Michael Hull übergeben.

„Es freut uns sehr, dass wir für unsere Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung inzwischen immer mehr Freunde und Unterstützer finden. Das hilft uns sehr, unsere vielen kleinen und großen Projekte weiterzuführen“, bedankt sich Patsy Hull-Krogull. Besonders erfreut zeigte sie sich darüber, dass über die Initiative von C&A in Osnabrück diesmal eine so große Summe zusammen gekommen ist. Die Modekette unterstützt die Patsy & Michael Hull Foundation seit Jahren.

„Als Mitarbeiter von C&A stehen wir täglich im direkten Kundenkontakt und kennen die Bedürfnisse der Menschen. Daher ist es für uns eine besondere Freude, dass wir die Arbeit der Patsy & Michael Hull Foundation mit unserer Spende unterstützen können und die Hilfe direkt den Menschen in unserer Mitte zugute kommt“, erklärt Roland Berlekamp. Dass er im Rahmen der C&A Weihnachtsspendenaktion eine Empfehlung ausgesprochen hat, war ebenso spontan wie aus der vollen Überzeugung heraus, etwas Gutes zu unterstützen. „Ich kenne Patsy und Michael seit Jahren und weiß um die tolle Arbeit, die sie mit der Foundation leisten“, so der Leiter der Filiale in Osnabrück.

Über die Patsy & Michael Hull Foundation e.V.

Ziel des 2003 von Patsy Hull-Krogull und ihrem Bruder Michael Hull (1. Vorsitzender) gegründeten Vereins ist die Entwicklung, Unterstützung und Durchführung von kulturellen, sportlichen und künstlerischen Aktivitäten mit dem Medium „Tanz“. 2. Vorsitzende ist Petra Böske. Der Verein verfolgt integrative und inklusive Projekte mit Beteiligung von Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Kulturen und körperlicher Voraussetzungen. Neben zahlreichen Alltags-Projekten initiierte die Patsy & Michael Hull Foundation seit 2005 vier inklusive Musicals. Aufgrund ihres großen Engagements für Menschen mit Behinderung und des sozialen Engagements in vielen anderen Bereichen wurde den Geschwistern 2013 der Bundesverdienstorden verliehen.

Tags:

Über uns

Ziel des 2003 von Patsy Hull-Krogull und ihrem Bruder Michael Hull (1. Vorsitzender) gegründeten Vereins ist die Entwicklung, Unterstützung und Durchführung von kulturellen, sportlichen und künstlerischen Aktivitäten mit dem Medium „Tanz“. 2. Vorsitzende ist Petra Böske. Der Verein verfolgt integrative und inklusive Projekte mit Beteiligung von Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Kulturen und körperlicher Voraussetzungen. Neben zahlreichen Alltags-Projekten initiierte die Patsy & Michael Hull Foundation seit 2005 vier inklusive Musicals. Aufgrund ihres großen Engagements für Menschen mit Behinderung und des sozialen Engagements in vielen anderen Bereichen wurde den Geschwistern 2013 der Bundesverdienstorden verliehen.