Drei 3D-Datentypen mit nur einem Planmeca-Gerät

Die neuen 3D-Röntgengeräte von Planmeca ermöglichen jetzt die einzigartige Kombination drei verschiedener 3D-Datentypen. Mit nur einem Gerät kann der Benutzer damit CBCT-Bilder, 3D-Fotoaufnahmen des Gesichts und 3D-Modell-Scanbilder eines Patienten erstellen und diese drei Datentypen in einer einzigen Software kombinieren. Planmeca ist das erste Unternehmen, das ein solches Konzept einführt. So wird ein virtueller Patient für verschiedene klinische Anwendungen erstellt.

Scannen von 3D-Modellen

Planmeca ist stolz, einen neuen Bildgebungsmodus für ihre Planmeca ProMax® 3D Röntgengeräte einzuführen. Dieser Bildgebungsmodus dient zum Scannen von Abdrücken und Gipsmodellen. Die Abdrücke werden automatisch in digitale Modelle verwandelt und sofort von der Software Planmeca Romexis® im Standardformat STL gespeichert. „In Planmeca Romexis können die digitalen Modelle und CBCT-Bilder des Patienten zur weiteren Darstellung und Planung überlagert werden“, sagt Frau Helianna Puhlin-Nurminen , Vice President der Division Digital Imaging and Applications von Planmeca Oy. „Die kombinierten Datensätze liefern dann ein artefaktfreies Dentin-Modell des Patienten einschließlich Knochen, Kronen und Weichteilen, das bei der Planung von Implantaten und der Erstellung von OP-Assistenten genutzt werden kann. Für kieferorthopädische Zwecke können die STL-Daten dann im Modul Planmeca Romexis® 3D Ortho Studio genauer analysiert werden, das auch eine Abdruckanalyse und kieferorthopädische Behandlungsplanung in 3D erlaubt. In der Romexis-Datenbank werden alle digitalen Modelle zusammen mit anderen Patientenbildern gespeichert. Die 3D-Modell-Scanbilder können auch bei der Planung kieferorthopädischer Operationen und zur Verfolgung des Behandlungsfortschritts der Patienten genutzt werden.”

Planmeca ProFace® – das Gesicht in 3D

Planmeca ProFace® ist ein einzigartiges System zum Erstellen von 3D-Fotoaufnahmen des Gesichts, das für die gesamte Planmeca ProMax 3D Produktfamilie zur Verfügung steht. Es wurde entwickelt, um die verschiedensten diagnostischen Anforderungen des heutigen MKG- und zahnmedizinischen Fachpersonals zu erfüllen, und generiert 3D-Fotoaufnahmen des Gesichts und CBCT-Volumen in einer einzigen Sitzung. Diese Kombination ist ein sehr effektives Tool für medizinisches und zahnmedizinisches Fachpersonal zur Planung von Operationen, zur Kommunikation mit Kollegen und Patienten sowie zur Dokumentation von Bildern für die Nachsorge. Das 3D-Foto lässt sich auch separat in einem vollkommen strahlungsfreien Prozess aufnehmen.

Planmeca ProMax® 3D Produktfamilie – eine optimale Volumengröße für alle Bildgebungsanforderungen

Die intelligenten All-in-One-Röntgengeräte der Produktfamilie Planmeca ProMax 3D sind dafür ausgelegt, vollständige Informationen der Anatomie des Patienten in höchster Auflösung zu erfassen. Mit den Geräten können digitale Panorama-, extraorale Bissflügel-, Fernröntgen- und 3D-CBCT-Bilder sowie 3D-Gesichtsfotos und jetzt auch 3D-Modell-Scanbilder aufgenommen werden. Die große Auswahl an Volumengrößen ermöglicht eine Optimierung des Bildgebungsbereichs je nach diagnostischem Ziel – wobei die besten Praktiken der Zahnmedizin und das Prinzip der geringstmöglichen Strahlung stets befolgt werden.

Die Verarbeitung aller Patientenbilder erfolgt bequem in einer einzigen Software, Planmeca Romexis.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Helianna Puhlin-Nurminen, Vice President
Digital Imaging and Applications, Planmeca Oy
Tel. +358 20 7795 731
helianna.puhlin@planmeca.com

Planmeca Oy und Planmeca Gruppe
Planmeca Oy gehört zu den führenden Herstellern von Dentalgeräten weltweit, dessen Produkte in über 120 Ländern vertrieben werden. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Helsinki, Finnland, ist in vielen Bereichen der Dentaltechnik führend. Das Produktangebot umfasst digitale Behandlungseinheiten, 2D- und 3D-Bildgebungsgeräte von Weltklasse sowie umfassende Softwarelösungen. Planmeca ist auch das größte Privatunternehmen der Branche und mit seinem starken internen Engagement in Forschung, Entwicklung und Design wegweisend.
Der geschätzte Gesamtumsatz der Planmeca Gruppe für 2013 beiträgt rund 760 Millionen EUR. Die Gruppe hat über 2.500 Mitarbeiter.
www.planmeca.com

Tags:

Über uns

Planmeca-Gruppe Innovationen für eine bessere Behandlung Die Planmeca-Gruppe gehört mit sechs Unternehmen zu den führenden Anbietern technologischer Lösungen für das Gesundheitswesen: Planmeca Oy, Planmed Oy, Plandent Oy, LM-Instruments Oy, Opus Systemer AS und Triangle Furniture Systems Inc. Unser Engagement für eine bessere Patientenversorgung basiert auf bahnbrechenden Innovationen für das Gesundheitswesen, die die tägliche Arbeit von (zahn)medizinischem Fachpersonal auf der ganzen Welt verbessern. Wir fertigen und liefern Hi-Tech-Ausrüstungen für die Zahnpflege, CAD/CAM-Lösungen, allgemein- und zahnmedizinische 2D- und 3D-Bildgebungsgeräte und Software, Mammografiesysteme, Instrumente wie auch zahnmedizinisches Zubehör und Dienstleistungen. Die Planmeca-Gruppe ist in über 120 Ländern tätig und beschäftigt weltweit 2.600 Mitarbeiter. Unser Hauptsitz und die Produktionsanlagen liegen in Helsinki, Finnland, wo wir auch unsere weltweit führenden Innovationen entwickeln und herstellen - alles unter einem Dach. Über 98 % unserer Produkte werden weltweit exportiert. Unser Umsatzziel für 2014 liegt bei 800 MEUR.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links