Heiße Ware. Leichte Wahl.

Plansee präsentiert neues Heizeinsatzkonzept.

Metallische Heizeinsätze von Plansee kommen bei hohen Temperaturen ab 1.000 °C (1.832 °F) zum Einsatz. Drei neu entwickelte Ausstattungspakete decken verschiedene Anforderungen von Anlagenbetreibern ab. Ein Online-Konfigurator zeigt Interessenten direkt online Preise, Energieverbrauch und Ausstattungsmerkmale an.

Der Heizeinsatz eines Ofens ist entscheidend für die Temperaturverteilung, die Reinheit und den Energieverbrauch von Hochtemperaturprozessen. Deshalb konzentriert sich bei Plansee ein eigenes Team von Ingenieuren ganz auf die Auslegung solcher Heizeinsätze. Statt „One size fits all“ hat Plansee drei Ausstattungspakete entwickelt, die gezielt auf verschiedene Kundenanforderungen eingehen: „Basic“, „Premium“ und „Enerzone“. Mehrere Jahrzehnte Erfahrung sind in die Entwicklung der drei Pakete eingeflossen.

„Unsere Ingenieure haben die Bedürfnisse der Kunden – sowohl führende Ofenbauer als auch Endanwender – sehr genau analysiert und alle Anforderungen im neuen Konzept berücksichtigt. Jede Düsenabschirmung und jede Abschirmlage ist bereits in der Praxis erprobt“, so Dr. Bernd Kleinpaß, bei Plansee zuständig für den Bereich Thermal Processes.

Das spätere Einsatzverhalten des Heizeinsatzes kann dank modernster Simulationsverfahren bereits vor der Fertigung getestet werden. Gerade für Kunden, die mit ihren Prozessen an die Belastungsgrenze des Heizeinsatzes gehen, ist dieser Service von Plansee ganz entscheidend.

Basic für Standardfälle, Enerzone für den High-tech-Einsatz.

Beim Heizeinsatzpaket „Basic“ basiert die Werkstoffauswahl primär auf reinem Molybdän und Stahl. Das Paket ist für moderate Einsatzbedingungen und moderate Nutzungshäufigkeit ausgelegt. Kurzum: gute Leistung zum besten Preis. 

Der Heizeinsatz „Premium“ beinhaltet verschiedene Designfeatures und mehrere Werkstofflegierungen, die eine besonders lange Lebensdauer und Formbeständigkeit ermöglichen. Auch nach sehr vielen Zyklen bei sehr hohen Temperaturen werden Verformungen oder Risse über lange Zeit vermieden. Die Temperaturverteilung ist besonders homogen.

Wer seinem Ofen besonders viel abverlangt, dem empfiehlt Plansee die „Enerzone“. Sie punktet durch ihre Langlebigkeit und ist durch zahlreiche Zusatzabschirmungen und Leichtbaukonstruktionen zudem unschlagbar energieeffizient. Gerade bei intensivem Gebrauch lohnen sich die Energiekosteneinsparungen schon nach kurzer Zeit „Es ist beim Heizeinsatz nicht anders als beim Auto: Die perfekte Ausstattung hängt vom Einsatz ab. ,Basic‘ ist der Heizeinsatz für die tägliche Fahrt zur Arbeit, die ,Enerzone‘ der Sportwagen für die Profis, bringt es Dr. Bernd Kleinpaß schmunzelnd auf den Punkt.

Um schnell herauszufinden, welcher Heizeinsatz der richtige ist, präsentiert Plansee sein Angebot im Internet auf www.plansee.com/hotzones . Dort finden Interessenten nicht nur eine Übersicht aller Ausstattungsvarianten sondern auch Preise und einen Energiesparrechner. Plansee-Heizeinsätze sind für neue Anlagen oder auch als Ersatz erhältlich. Nähere Informationen erhalten Interessenten entweder direkt bei Plansee oder über den Anlagenhersteller.

---

Bildunterschrift

Basic, Premium und Enerzone: Peter Mallaun (links) und Dr. Bernd Kleinpaß haben mit ihren Kollegen die neuen Heizeinsätze konzipiert.

Pressekontakt

Sandra Kieltrunk
Marketing Communications
Plansee SE - 6600 Reutte - Austria
Tel.: +43 5672 600 3274
sandra.kieltrunk@plansee.com www.plansee.com

Plansee Hochleistungswerkstoffe

Die Plansee-Gruppe ist eines der führenden Unternehmen in der Pulvermetallurgie und deckt vom Erz bis zur kundenspezifischen Komponente den gesamten Produktionsprozess ab.

Der Unternehmensbereich Plansee Hochleistungswerkstoffe ist Experte für Komponenten aus Molybdän, Wolfram, Tantal, Niob und Chrom. Ob in der Elektronik, der Beschichtungstechnik oder in Hochtemperaturöfen: wo herkömmliche Metalle an ihre Grenze stoßen, kommen Legierungen und Verbundwerkstoffe von Plansee ins Spiel.

Erfahren Sie mehr über Plansee und finden Sie Ihren lokalen Ansprechpartner: www.plansee.com

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien