„Grant’s Getaways“: 101 Abenteuer rund um Oregon

Niemand kennt Oregon so gut wie Grant McOmie. Der in Oregon beheimatete Journalist und Outdoor-Reporter berichtet für Travel Oregon und den lokalen TV-Sender KGW seit 25 Jahren über verschiedene Destinationen im US-amerikanischen Pazifikstaat. In seinem neuesten Buch verrät McOmie nun alles über seine Lieblingsorte – ein Geheimtipp für alle Oregon-Fans und die, die es noch werden wollen.

Ob Familienausflug oder Tagestrip in die Wildnis, von Kajakfahrten in Netarts Bay, über Bootsfahrten auf dem Rogue River und Forellenfischen im Deschutes River bis hin zur besten Brauerei Portlands und die Suche nach Fossilien im John Day Basin – Grant McOmie hält für jeden das Passende bereit.  

„Grant’s Getaways: 101 Oregon Adventures“ – so heißt sein drittes Werk, das bei http://www.amazon.de ab sofort als englischsprachige gebundene oder Taschenbuch-Ausgabe bestellbar ist. Im Buch ist die Fülle an Abenteuern in die Monate Januar bis Dezember eingeordnet – also in der Reihenfolge, in der sie im Fernsehen ausgestrahlt wurden. In jedem Monat findet der Leser acht bis neun Berichte über jeweils eine Sehenswürdigkeit in Oregon, begleitet von 75 unterschiedlichen Fotografien. Zudem sind am Ende eines jeden Berichts hilfreiche Informationen und Reisetipps wie die beste Jahreszeit, Internetadressen oder Öffnungszeiten aufgelistet. 

Geschichte zum Anfassen: Oregon Caves Monument

Eines der besten Reiseabenteuer wartet laut McOmie im Südwesten Oregons: das Oregon Caves National Monument. Besucher kommen an dieser Kultstätte in Berührung mit 250 Millionen Jahre alter Geschichte. Im Inneren des Mount Elijah befinden sich die faszinierenden Tropfsteinhöhlen, die übrigens nur entdeckt wurden, weil Elijah Davidson in den 1870er Jahren seinem Hund, der einen Bären jagte, in eine Höhle folgte, um ihn zu retten. Heute führt ein etwa 800 Meter langer Weg durch die Tropfsteinhöhle, die fälschlicherweise als Caves, also Höhlen bezeichnet werden, obwohl es nur eine ist. „Besucher denken oft, dass es hier nur die Höhle zu sehen gibt,“ erklärt George Herring, Angestellter beim National Park Service, „allerdings gibt es in der Gegend noch so viel mehr zu entdecken“. 194 Hektar Land in direkter Umgebung bilden eine wunderschöne, geologisch vielfältige Parklandschaft mit Bergen, Flüssen und Wasserfällen. „Hier darf man gern etwas neugierig sein. Sie werden sich wundern, was Sie dann alles entdecken“, schwärmt Herring.

Natürlich ökologisch: Hopworks Urban Brewery

Ein weiteres Kapitel im Buch widmet McOmie einer Brauerei, die sich im östlichen Teil Portlands befindet.  Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist Portland das Epizentrum des Bierbrauhandwerks in den USA. Es gibt hier mehr Brauereien und Kneipen als in jeder anderen amerikanischen Stadt. Allein Portland zählt knapp 40 Brauereien - 70 Brauereien und Pubs sind es in ganz Oregon. McOmie besuchte die Hopworks Urban Brewery, die ausschließlich Biere mit Zutaten aus biologischem Anbau serviert, und unterhielt sich mit Gästen und Eigentümern. Dadurch erfahren die Leser, wie diese Idee des „ökologischen Bierbrauens“ entstand und wie es bei den Besuchern ankommt. Braumeister Christian Ettinger und sein Vater Roy, ein ehemaliger Architekt, verwandelten das Gebäude, das einst als Lagerhalle für Traktoren diente, in die heute so angesagte Bio-Bierstube. Dabei haben sie nachhaltig gearbeitet, kaum Müll produziert, sondern „so gut wie alles wiederverwertet, was die Lagerhalle hergab“, so Ettinger. In der Küche werden neben pestizid- und düngemittelfreien Zutaten für das selbstgebraute Bier auch biologisch angebaute Produkte für Pizza und Sandwiches verwendet. Des Weiteren wird die Hitze des Ofens wiederverwertet – zum Erwärmen des Wassers. Fazit: Mit dem Besuch in dieser Brauerei tragen die Gäste ebenfalls zur Erhaltung der Umwelt bei!

Grant McOmie ist ein großartiger Geschichtenerzähler. Das hat er in seinen zahlreichen wöchentlichen TV- und Internetreportagen immer wieder unter Beweis gestellt. Mit seinem neuen Buch möchte er seinen Lesern die spannenden Abenteuer, die sie in Oregon erleben können, auf Papier näherbringen – auf die Art und Weise, die seine Fans so an ihm schätzen.    

Todd Davidson, CEO von Travel Oregon, ist so ein Fan: „Grant hat eine Art an sich, Oregon auf eine lässige und zugleich fesselnde Weise darzustellen. Es fühlt sich an, als wenn ein guter Freund Dir bei einer Tasse Kaffee die Details eines bevorstehenden Abenteuers verrät. Und Dich einlädt, mitzukommen! Grants Aufzeichnungen spiegeln seine Persönlichkeit wider und scheinen förmlich zu rufen: Kommt her - ins wunderbare Oregon!“  

Weitere Informationen
Für Fragen rund um Oregon steht das Fremdenverkehrsbüro gerne zur Verfügung:  
Travel Oregon, c/o Wiechmann Tourism Service GmbH, Scheidswaldstraße 73, 60385 Frankfurt, 
Telefon 49 69 25538240, Telefax 49 69 25538100.

Deutschsprachige Informationen zu Oregon gibt es auch im Internet: 
Unter 
www.TravelOregon.de kann der “Beaver State” rund um die Uhr besucht werden.
Oder besuchen Sie auf Facebook und Twitter unter: https://de-de.facebook.com/traveloregon.de?sk=wall&filter=2 und https://twitter.com/traveloregon_de. 
 

Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten an Christine Hobler. 
Pressestelle Travel Oregon
c/o Wiechmann Tourism Service GmbH *  
Scheidswaldstraße 73 * 60385 Frankfurt
tel: 49 (0)69 25538-240 * fax: 49 (0)69 25538-100

Email: presse@traveloregon.de * Internet: www.traveloregon.de 
Amtsgericht Frankfurt: HRB 58706 * Geschäftsführer: Rita Hille / Deborah Theis

Über uns

„Go West - auf nach Oregon!" - so hieß der Leitspruch, als vor 150 Jahren tausende Pioniere auf dem legendären „Oregon Trail" westwärts zogen. Ihr Ziel waren die fruchtbaren Täler im pazifischen Nordwesten. Nicht viel hat sich geändert. Kaum 3,5 Millionen Menschen leben heute in Oregon, ein Staat, der dreimal so groß ist wie Österreich. Reichlich Platz also für Sport und Natur, und auch Raum für die Mythen des Wilden Westens. Die harten Zeiten der Pioniere sind jedoch vorüber. Auf die Besucher von heute warten gute Ferienhotels und Gäste-Ranches, gepflegte Campingplätze, Trails zum Wandern und Fahrradfahren, sowie Highways, die entlang der schönsten Landschaften führen, an schneebedeckten Berggipfeln, einsamen wüsten-ähnlichen Hochebenen und dramatisch zerklüfteten Küsten vorbei. Dazwischen erstreckt sich die Bergwelt der Cascades mit ihrem eigenwilligen Spiel von Farben und Formen. Tausende von Flüssen und Seen prägen die Landschaft. Die vielseitige Mischung aus ursprünglicher Natur und urbanem Leben macht den Bundesstaat Oregon zu einer Destination, die gleichermaßen für interessante Entdeckungen, Abenteuer und wohlige Entspannung geeignet ist. Wandeln Sie auf den Spuren der Pioniere und entdecken Sie Oregon.

Abonnieren

Medien

Medien