Ersatztermine für Brustkrebs-Früherkennung

Terminausfälle für Frauen aus Bogen wegen Hochwasser

BOGEN. Drei Tage musste die mobile Einheit des Mammographie-Screenings Niederbayerns in der zurück liegenden Woche pausieren. Der Grund: Die Mitarbeiterinnen aus Deggendorf und Passau konnten wegen des Hochwassers nicht zu ihrem derzeitigen Einsatzort in Bogen kommen. „Wir bedauern den Ausfall, können aber den Frauen, die an diesen Tagen feste Untersuchungstermine hatten, Ersatz anbieten“, erklärt Dr. Margarete Murauer von der Radiologengemeinschaft Deggendorf. Als programmverantwortliche Ärztin ist sie gemeinsam mit ihrer Kollegin Dr. Ulrike Aichinger von RADIO-LOG Passau für die Umsetzung des Mammographie-Screenings in Niederbayern verantwortlich.
Frauen, deren Untersuchung durch die Pause entfiel, bekommen neue Einladungen mit Terminvorschlag zugeschickt – allerdings in Deggendorf oder Straubing. Dort gibt es für den Zeitraum Juni, Juli und November Termine, die auch unter der zentralen Servicenummer
089 / 570 93 40 200 werktäglich von 8 bis 17 Uhr individuell vereinbart werden können. Es gilt der Telefon-Tarif für einen Anruf aus dem deutschen Festnetz.

Wer etwas Zeit mitbringt, kann aber auch diese Woche spontan im Mammo-Mobil in der Kotaustraße vorbeischauen. Dort steht die rollende Röntgen-Praxis und ist täglich geöffnet von 8:00 Uhr bis 11:45 Uhr und von 12:30 Uhr bis 16:45 Uhr. Letzter Untersuchungstag ist Donnerstag, der 13. Juli. Danach fährt das Mammo-Mobil weiter nach Dingolfing.

Kontakt für die Presse
Pressewerk GmbH
Bettina Eilers-Häußler
Telefon 07129 93826-17
E-Mail eilers@pressewerk.com

Über uns

Die Pressewerk GmbH ist eine PR-Agentur mit den Schwerpunkten Strategie-Entwicklung, Krisenkommunikation und Medienresonanzanalyse. Sie ist spezialisiert auf Public Relations für die Branchen Energie und Medizin.

Abonnieren