Mammo-Mobil in Pfarrkirchen schließt

Ab Montag Untersuchungen in Pocking

PFARRKIRCHEN. Morgen (20. Juni) ist letzter Untersuchungstag in der mobilen Einheit des Mammographie-Screening Niederbayern. Dort haben in den letzten beiden Wochen allerdings technische Probleme allen Beteiligten das Leben schwer gemacht. Zuletzt hatte die Telekom in Pfarrkirchen ein wichtiges Kabel für den Datentransfer gekappt. „Wir wissen, dass manche Frauen mehrmals versucht haben, einen Untersuchungstermin wahrzunehmen. Dass es zu Wartezeiten und Unannehmlichkeiten kam, tut uns sehr leid“, entschuldigt sich Dr. Ulrike Aichinger von RADIO-LOG als programmverantwortliche Ärztin bei den Betroffenen. Obwohl zuletzt die Öffnungszeiten verlängert wurden, konnten die Mitarbeiterinnen der mobilen Röntgenstation nicht mehr alle Anfragen bearbeiten. „Verlängern ließ sich der Aufenthalt in Pfarrkirchen kurzfristig nicht mehr, der Umzug nach Pocking ist schon lange vorbereitet“, fügt Ulrike Aichinger hinzu.

Derzeit Termine in Pocking und Dingolfing möglich

Allerdings gibt es für Frauen aus Pfarrkirchen und Umgebung auch die Möglichkeit einer Untersuchung in Pocking und in Dingolfing, dem aktuellen Standort des zweiten Mammo-Mobils. Termine dort, und in den stationären Praxen Passau und Deggendorf, können über eine zentrale Telefonnummer in München vereinbart werden. Von dort aus werden die beiden mobilen Einheiten koordiniert, die in Niederbayern unterwegs sind. Dieser Service ist unter Rufnummer 089 5709340200 werktäglich von 8 bis 17 Uhr erreichbar. Es gilt der Telefon-Tarif für einen Anruf im deutschen Festnetz. Wer eine Telefon-Flatrate hat, telefoniert sogar umsonst.

Kontakt für die Presse
Pressewerk GmbH
Bettina Eilers-Häußler
Telefon 07129 93826-17
E-Mail eilers@pressewerk.com

Über uns

Die Pressewerk GmbH ist eine PR-Agentur mit den Schwerpunkten Strategie-Entwicklung, Krisenkommunikation und Medienresonanzanalyse. Sie ist spezialisiert auf Public Relations für die Branchen Energie und Medizin.

Abonnieren