Ab in den Wilden Westen

Pullman City feiert Oldstyle & History Weekend vom 31. Mai bis 3. Juni

Eging am See. Wie lebten die Siedler und Fallensteller früher in Amerika? Wie fertigten sie die Gegenstände, die sie für den Alltag brauchten? Was kochten sie über dem Lagerfeuer und wie schmeckte das? Das alles können Besucher erfahren und ausprobieren, wenn sie von 31. Mai bis 3. Juni nach Pullman City kommen, der lebenden Westernstadt im niederbayerischen Eging am See. Beim Oldstyle & History Weekend erleben sie hautnah, wie die Menschen im Wilden Westen zwischen 1740 und 1860 ihren Alltag bewältigten. Die Hobbyisten, die dies im Authentikbereich eindrucksvoll leben und zeigen, freuen sich, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit den Besuchern zu teilen. Die Begriffe Buffalo Bill, Boston Tea Party und Bürgerkrieg hat jeder schon einmal gehört. Umso spannender ist es, diese Meilensteine einmal live mitzuerleben. Die große American History Show macht dies auf unterhaltsame Weise möglich.
Kleine Cowboys und Indianer haben im Pullman Kids Club ihre helle Freude: Dort können sie Indianerfedern und -trommeln, Haarschmuck, Schlüsselanhänger und Indiacabälle basteln, am Lagerfeuer Marshmallows grillen, Traumfänger herstellen oder sich wie eine Rothaut schminken lassen. In den bayerischen Pfingstferien ist das Programm für Kids besonders umfangreich. Doc Magic Giuseppe verblüfft Groß und Klein mit seiner Tischzauberei, und jeden Abend spielen Live Bands stimmungsvolle Country- und Partymusik. Auch die vielen Läden und Restaurants laden zum Bummeln, Schlemmen und Verweilen ein, zum Beispiel in der Cantina Mexicana oder im renovierten Steakhouse. Am 31. Mai lädt Pullman City alle Authentiker zum historischen „Ball der Epochen“ ein. Weitere Infos gibt es unter www.pullmancity.de.

Steffi Dworsky
LBRmedia
Unteregingerstr. 2
94535 Eging am See
Tel. 49(0)8544 652300
marketing@pullmancity.de

Pullman City, die „lebende“ Westernstadt in Eging am See, ist ein Erlebnispark idyllisch am Rande des Bayerischen Waldes gelegen, leicht erreichbar über die Autobahn A3 zwischen Deggendorf und Passau. Seit 1997 können Kinder und Erwachsene hier den „Wilden Westen“ erleben – beim Bogenschießen, Goldwaschen, Ponyreiten und Kutschenfahren, bei Live Country Musik, Rock und Rockabilly, Linedance und Lagerfeuer. Von Frühjahr bis Spätherbst wird ein vielfältiges, gewaltfreies Showprogramm gezeigt. Waghalsige Reiter, furchtlose Messerwerfer und virtuose Lassokünstler sorgen für Spannung, ein Zauberer verblüfft mit seinen lustigen Tricks. Der Höhepunkt ist die American History Show mit Cowboys und Indianern, Siedlern und Fallenstellern, Kutschen und Pferden, Rindern und freilaufenden Bisons – lehrreich, spannend und humorvoll zugleich. Für Kinder gibt es auf dem 200.000 Quadratmeter großen, hügeligen und teils bewaldeten Gelände einen Abenteuerspielplatz, einen Niederseilgarten, eine Kindereisenbahn, ein Goldwashcamp und einen Streichelzoo. In den bayerischen Schulferien geht es im Kids Club hoch her – dort können kleine Cowboys und Cowgirls basteln, sich wie Indianer schminken lassen und abends an abenteuerlichen Fackelwanderungen teilnehmen. Große Sympathieträger sind die Pullman CityMaskottchen „Lilly, Billy und Desperado“, die die Kleinen zum Pullman City Kidsdance einladen.

Über uns

Pullman City, die „lebende“ Westernstadt in Eging am See, ist ein Erlebnispark idyllisch am Rande des Bayerischen Waldes gelegen, leicht erreichbar über die Autobahn A3 zwischen Deggendorf und Passau. Seit 1997 können Kinder und Erwachsene hier den „Wilden Westen“ erleben – beim Bogenschießen, Goldwaschen, Ponyreiten und Kutschenfahren, bei Live Country Musik, Rock und Rockabilly, Linedance und Lagerfeuer. Von Frühjahr bis Spätherbst wird ein vielfältiges, gewaltfreies Showprogramm gezeigt. Waghalsige Reiter, furchtlose Messerwerfer und virtuose Lassokünstler sorgen für Spannung, ein Zauberer verblüfft mit seinen lustigen Tricks. Der Höhepunkt ist die American History Show mit Cowboys und Indianern, Siedlern und Fallenstellern, Kutschen und Pferden, Rindern und freilaufenden Bisons – lehrreich, spannend und humorvoll zugleich. Für Kinder gibt es auf dem 200.000 Quadratmeter großen, hügeligen und teils bewaldeten Gelände einen Abenteuerspielplatz, einen Niederseilgarten, eine Kindereisenbahn, ein Goldwashcamp und einen Streichelzoo. In den bayerischen Schulferien geht es im Kids Club hoch her – dort können kleine Cowboys und Cowgirls basteln, sich wie Indianer schminken lassen und abends an abenteuerlichen Fackelwanderungen teilnehmen. Große Sympathieträger sind die Pullman CityMaskottchen „Lilly, Billy und Desperado“, die die Kleinen zum Pullman City Kidsdance einladen.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links