Da lacht das Cowboy-Herz!

Country Weekend mit Musik und Orientierungsritt am 27. und 28. April in Pullman City – Hexenlauf in der Walpurgisnacht am 30. April

Eging am See. Yeehaw! Wenn das kein prall gefülltes Wochenende ist: In der Westernstadt Pullman City in Eging am See stehen am 27. und 28. April abends gleich mehrere erfolgreiche Country-Bands auf der Bühne. Blues und Bier, verbeulte Hüte und Seelen, gute Musik und schlechte Manieren – das sind die Themen, über die Country-Band „Hillbilly Deluxe“ am liebsten singt. Am Freitag, 27. April, 21 Uhr, stehen die Jungs in der Westernstadt Pullman City in Eging am See beim Country Weekend auf der Bühne – und zwar vorrangig mit eigenen Songs. Am Samstag geht es weiter mit der „Hee Haw Pickin' Band“ aus Starnberg (21 Uhr). Die stilechte Country Band ist seit mehr als 35 Jahren eine feste Größe in der deutschen Country- und Westernszene. Die fünf Männer spielen Bluegrass mit Banjo, Traditional Country mit Pedal Steel Guitar, Original Texas Honky Tonk, Western Swing und eigene Nummern. Mit ihrem dreistimmigen Satz-Gesang lassen sie alle Cowboyherzen höher schlagen – Johnny Cash, Bob Wills und Merle Haggard lassen grüßen. Tagsüber lockt ein vielseitiges Wild-West Showprogramm zum Zuschauen und Mitmachen. Mit Doc Magic Giuseppe gibt es viel zu staunen und lachen, Kinder haben zudem Spaß beim Basteln und Malen im Kids Club, beim Bogenschießen und Ponyreiten. Für alle Hobby-Reiter steht am 28. April der Pullman City-Club Orientierungsritt auf dem Programm. Dabei geht es auf einer 15 Kilometer langen Strecke durch die umliegende „Prärie“ des Bayerischen Waldes. Einen spannenden Kontrast verspricht am Montagabend, 30. April, in der Walpurgisnacht, der 2. Pullman City-Hexenlauf mit zahlreichen Hexen. Archaisch recken sie ihre Besen gen Himmel und tanzen ums Feuer. Durch geheime Rituale verwandeln sie die Westernstadt in einen mystischen Ort. Eine geheimnisvolle Show, die Gänsehaut garantiert. Weitere Infos unter www.pullmancity.de.

Steffi Dworsky
LBRmedia
Unteregingerstr. 2
94535 Eging am See
Tel. 49(0)8544 652300
marketing@pullmancity.de

Pullman City, die „lebende“ Westernstadt in Eging am See, ist ein Erlebnispark idyllisch am Rande des Bayerischen Waldes gelegen, leicht erreichbar über die Autobahn A3 zwischen Deggendorf und Passau. Seit 1997 können Kinder und Erwachsene hier den „Wilden Westen“ erleben – beim Bogenschießen, Goldwaschen, Ponyreiten und Kutschenfahren, bei Live Country Musik, Rock und Rockabilly, Linedance und Lagerfeuer. Von Frühjahr bis Spätherbst wird ein vielfältiges, gewaltfreies Showprogramm gezeigt. Waghalsige Reiter, furchtlose Messerwerfer und virtuose Lassokünstler sorgen für Spannung, ein Zauberer verblüfft mit seinen lustigen Tricks. Der Höhepunkt ist die American History Show mit Cowboys und Indianern, Siedlern und Fallenstellern, Kutschen und Pferden, Rindern und freilaufenden Bisons – lehrreich, spannend und humorvoll zugleich. Für Kinder gibt es auf dem 200.000 Quadratmeter großen, hügeligen und teils bewaldeten Gelände einen Abenteuerspielplatz, einen Niederseilgarten, eine Kindereisenbahn, ein Goldwashcamp und einen Streichelzoo. In den bayerischen Schulferien geht es im Kids Club hoch her – dort können kleine Cowboys und Cowgirls basteln, sich wie Indianer schminken lassen und abends an abenteuerlichen Fackelwanderungen teilnehmen. Große Sympathieträger sind die Pullman CityMaskottchen „Lilly, Billy und Desperado“, die die Kleinen zum Pullman City Kidsdance einladen.

Über uns

Pullman City, die „lebende“ Westernstadt in Eging am See, ist ein Erlebnispark idyllisch am Rande des Bayerischen Waldes gelegen, leicht erreichbar über die Autobahn A3 zwischen Deggendorf und Passau. Seit 1997 können Kinder und Erwachsene hier den „Wilden Westen“ erleben – beim Bogenschießen, Goldwaschen, Ponyreiten und Kutschenfahren, bei Live Country Musik, Rock und Rockabilly, Linedance und Lagerfeuer. Von Frühjahr bis Spätherbst wird ein vielfältiges, gewaltfreies Showprogramm gezeigt. Waghalsige Reiter, furchtlose Messerwerfer und virtuose Lassokünstler sorgen für Spannung, ein Zauberer verblüfft mit seinen lustigen Tricks. Der Höhepunkt ist die American History Show mit Cowboys und Indianern, Siedlern und Fallenstellern, Kutschen und Pferden, Rindern und freilaufenden Bisons – lehrreich, spannend und humorvoll zugleich. Für Kinder gibt es auf dem 200.000 Quadratmeter großen, hügeligen und teils bewaldeten Gelände einen Abenteuerspielplatz, einen Niederseilgarten, eine Kindereisenbahn, ein Goldwashcamp und einen Streichelzoo. In den bayerischen Schulferien geht es im Kids Club hoch her – dort können kleine Cowboys und Cowgirls basteln, sich wie Indianer schminken lassen und abends an abenteuerlichen Fackelwanderungen teilnehmen. Große Sympathieträger sind die Pullman CityMaskottchen „Lilly, Billy und Desperado“, die die Kleinen zum Pullman City Kidsdance einladen.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links