Ein Morgen vor Lampedusa – Szenische Lesung mit Musik

Annaberg-Buchholz. Vor der italienischen, zwischen Sizilien und Afrika gelegenen Insel Lampedusa versinkt am 3. Oktober 2013 ein mit 545 Flüchtlingen überladener Kutter, 366 von ihnen - Menschen aus Eritrea, Somalia, Äthiopien und Syrien – ertrinken. Ausgehend von diesen Ereignissen hat die Projektgruppe „Unser Herz schlägt auf Lampedusa“ eine szenische Lesung vorbereitet, die am Samstag, den 2. Dezember 2017, 20:00 Uhr, im Neuen Konsulat in Annaberg-Buchholz (Buchholzer Straße 57) vorgetragen wird.

Der Autor, Antonio Umberto Riccò aus Hannover, stellte aus Zeugenaussagen und dokumentarischem Material einen Text zusammen, der unterschiedliche Perspektiven auf die Katastrophe eröffnet und insbesondere die Einwohner von Lampedusa zu Wort kommen lässt. Der italienische Musiker Francesco Impastato hat eigens für dieses Projekt Musik komponiert. Zwei Sprecher fungieren als Erzähler, drei weitere zitieren Zeugen.

Es lesen Freunde und Mitglieder von Lichtfabrik e.V./ Neues Konsulat. Im Anschluss findet ein Gespräch mit Thomas Hofmann, Sozialarbeiter bei der Diakonie Erzgebirge, und jungen Geflüchteten statt. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für eine lokale Flüchtlingsinitiative wird gebeten. Die Lesung findet in Kooperation mit Europe Direct Informationszentrum Erzgebirge statt.

EUROPE DIRECT Informationszentrum Erzgebirge

Telefon: 03733 145112

thiele@wfe-erzgebirge.de

Weitere Informationen über die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH finden Sie unter: www.wfe-erzgebirge.de  und auf www.fachkraefte-erzgebirge.de .

Mit freundlichen Grüßen,
Sabine Schulze-Schwarz

Öffentlichkeitsarbeit
Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Tel.: +49 3733 145 114
Fax: +49 3733 145 145
Mail: schulze@wfe-erzgebirge.de
www.wfe-erzgebirge.de

Besuchen Sie "Wirtschaft im Erzgebirge" auf Facebook !

---------------------------------------------------
Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Regionalmanagement Erzgebirge
Adam-Ries-Str. 16
09456 Annaberg-Buchholz
Geschäftsführer: Herr Matthias Lißke
Amtsgericht Chemnitz HRB 12630
Ust-IdNr.: DE 175072071
Tel: +49 3733 145 0

Über uns

Das Regionalmanagement Erzgebirge ist eine Initiative des Erzgebirgskreises und elf großer Städte des Erzgebirges. Dabei versteht sich das Regionalmanagement Erzgebirge als Dienstleister und Berater, aber auch als Ideengeber und Vermarkter für die Region. Durch ein aktives Regional- und Standortmarketing soll das Erzgebirge als lebenswerte Region und als Wirtschaftsstandort in Deutschland bekannt gemacht werden, einhergehend mit dem Ziel der Fachkräftesicherung. Der Sprecher des Regionalmanagement Erzgebirges ist der Landrat des Erzgebirgskreises, Frank Vogel. Die operative Projektsteuerung übernimmt die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH. Im Beirat, dem Wirtschaftsbeirat und den Arbeitsgruppen werden Vertreter der Partner sowie externe Fachleute über laufende Projekte informiert und arbeiten gemeinsam an deren Umsetzung.

Kontakte

Abonnieren

Dokumente & Links