Medieneinladung

Sachsens beste Techniker - Verleihung des Technikerpreises 2018 am 29. Juni bei VW Sachsen

Die Verleihung des Technikerpreises in den vier Kategorien Maschinentechnik, Informatik, Bautechnik und einer freien Disziplin findet in diesem Jahr in Zwickau statt. Prämiert werden erneut die besten eingereichten Abschlussarbeiten der Aufstiegsfortbildung zum Staatlich geprüften Techniker. Wie wichtig diese Ausbildung in Zeiten des herrschenden Fachkräftemangels ist, zeigt unter anderem die Teilnahme prominenter Entscheider aus Politik und Wirtschaft. So wird Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler, Schirmherr des Technikerpreises, die Veranstaltung zwar nicht persönlich eröffnen können, jedoch durch den 2. Vize-Präsidenten des  Sächsischen Landtags, Horst Wehner, vertreten sein. Dieser wird es übernehmen, Sachsens beste Techniker und Technikerinnen auszuzeichnen. Außerdem wird Sachsens Kultusminister Christian Piwarz mit einem Grußwort ein Statement zur Ausbildung des Staatlich geprüften Technikers abgeben. Und es ist ebenso ein Zeichen der Wertschätzung der Techniker, dass VW Sachsen mit seinem Geschäftsführer Dirk Coers und
der Landkreis Zwickau mit Landrat Dr. Christoph Scheurer die Gastgeber der Preisverleihung sind.
In diesem Jahr waren die Absolventen und Absolventinnen von 16 sächsischen Technikerschulen in den vier ausgeschriebenen Fachrichtungen – Maschinen-, Bau- und Elektrotechnik sowie einer freien Kategorie – aufgerufen, sich mit ihren Abschlussarbeiten am Wettbewerb zu beteiligen. Aus diesen kürte eine Fachjury, bestehend aus Vertretern der Fachschulen und den Projektförderern - Initiator des Technikerpreises die DPFA Akademiegruppe, der BVMW und die Wirtschaftsförderung Erzgebirge – die Gewinner. Diese werden zur Preisverleihung am 29. Juni während einer Festveranstaltung geehrt und bekommen außerdem ein Preisgeld in Höhe von je eintausend Euro.
Zur Preisverleihung am 29. Juni werden bis zu 150 Gäste, darunter neben den bereits genannten, weitere zahlreiche, hochrangige Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik erwartet. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, im Anschluss an die Feier mit den Preisträgern, Gastrednern und Laudatoren ins Gespräch zu kommen.

  • Wann: 29. Juni 2018, ab 9:00 Uhr
  • Wo: VW Sachsen GmbH, Glauchauer Straße 40, 08058 Zwickau

Pressekontakt:

Bianca Francis Kother
DPFA-Schulen gGmbH, Bildungszentrum Chemnitz
Emilienstraße 50/Villa, 09131 Chemnitz
Tel.: 0371 45901122
Fax: 0371 45901111
Mail: bianca.kother@dpfa.de

Die Unterlagen zur Anmeldung finden Sie im pdf im Anhang.

Weitere Informationen über die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH finden Sie unter: www.wfe-erzgebirge.de und auf www.fachkraefte-erzgebirge.de.

Mit freundlichen Grüßen,
Sabine Schulze-Schwarz

Öffentlichkeitsarbeit
Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Tel.: +49 3733 145 114
Fax: +49 3733 145 145
Mail: schulze@wfe-erzgebirge.de
www.wfe-erzgebirge.de

Besuchen Sie "Wirtschaft im Erzgebirge" auf Facebook!

---------------------------------------------------
Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Regionalmanagement Erzgebirge
Adam-Ries-Str. 16
09456 Annaberg-Buchholz
Geschäftsführer: Herr Matthias Lißke
Amtsgericht Chemnitz HRB 12630
Ust-IdNr.: DE 175072071
Tel: +49 3733 145 0

Über uns

Das Regionalmanagement Erzgebirge ist eine Initiative des Erzgebirgskreises und elf großer Städte des Erzgebirges. Dabei versteht sich das Regionalmanagement Erzgebirge als Dienstleister und Berater, aber auch als Ideengeber und Vermarkter für die Region. Durch ein aktives Regional- und Standortmarketing soll das Erzgebirge als lebenswerte Region und als Wirtschaftsstandort in Deutschland bekannt gemacht werden, einhergehend mit dem Ziel der Fachkräftesicherung. Der Sprecher des Regionalmanagement Erzgebirges ist der Landrat des Erzgebirgskreises, Frank Vogel. Die operative Projektsteuerung übernimmt die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH. Im Beirat, dem Wirtschaftsbeirat und den Arbeitsgruppen werden Vertreter der Partner sowie externe Fachleute über laufende Projekte informiert und arbeiten gemeinsam an deren Umsetzung.