Konica Minolta mit „RobecoSAM Gold Class” für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Wien, 28. März 2018 
Konica Minolta, Inc. (Konica Minolta) hat die renommierte Auszeichnung „RobecoSAM Gold Class 2018“ für nachhaltige Unternehmensführung erhalten. Als einziges erzielte das Unternehmen in der Sparte „Computer & Peripheriegeräte und Büroelektronik“ eine Gold-Klassifizierung.

„Wir sind auf diese renommierte Auszeichnung sehr stolz, da sie unsere Bemühungen anerkennt, Corporate Social Responsibility in den Mittelpunkt unserer Unternehmensaktivitäten zu stellen”, sagt Johannes Bischof, Geschäftsführer von Konica Minolta Österreich. „Mit innovativen Technologien unterstützen wir unsere Kunden wesentlich dabei, die Umwelt zu schützen und die Herausforderungen der Globalisierung zu bewältigen.”

2017 wurden mehr als 3.500 der weltweit führenden Unternehmen eingeladen, am Corporate Sustainability Assessment (CSA) des Schweizer Spezialisten für nachhaltige Investments RobecoSAM teilzunehmen. Die diesjährige Rekordteilnehmerzahl zeigt, dass Nachhaltigkeit auf der Agenda der Unternehmen immer weiter nach oben rückt. RobecoSAM veröffentlicht das Ranking in seinem „Sustainability Yearbook“. Dort werden die führenden 15 Prozent der Unternehmen ihrer jeweiligen Branche gemäß ihren CSA-Werten für ökologische, soziale und wirtschaftliche Aktivitäten aufgeführt. Die besten der Unternehmen werden entsprechend ihren Bewertungen mit Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet. Innerhalb einer Branche erhalten die Bestplatzierten, wie Konica Minolta, die renommierte RobecoSAM Gold Class.

Bei der Bewertung in der Sparte „Computer & Peripheriegeräte und Büroelektronik“ konzentrierte sich RobecoSAM auf wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Faktoren wie Corporate Governance, Datenschutz und Lieferketten-Management, Umgang mit Gefahrstoffen, betriebliche Öko-Effizienz, Produktverantwortung, Humankapital-Management sowie Talentrekrutierung und -bindung.

Konica Minolta – Pionier im Bereich nachhaltiger Unternehmensführung
Nachhaltigkeit entsteht für Konica Minolta aus dem Schaffen neuer Werte. Das betrifft eine Vielzahl von Unternehmensebenen: Respekt vor der Umwelt, soziale Innovation, Kundenzufriedenheit und Produktsicherheit sowie eine verantwortungsvolle Lieferkette, Humankapital und Diversifikation.

Konica Minolta hat sich verpflichtet, den Ausstoß von Treibhausgasen entlang seiner gesamten Wertschöpfungskette bis 2030 um 60 Prozent (im Vergleich zu 2005) zu reduzieren. Dies entspricht Konica Minoltas langfristiger Ökovision 2050, in der sich das Unternehmen klare Ziele zur Senkung von Emissionen während des gesamten Produktlebenszyklus gesetzt hat. Um den Erfolg der Ökovision 2050 zu gewährleisten, hat Konica Minolta gemäß seines Geschäftsplans spezifische Ziele im Bereich Umweltnutzen und Unternehmensnutzen gesetzt.

Diese Meldung mit druckfähigem Bildmaterial steht Ihnen in unserem Newsroom zur Verfügung. 

Internetseite:  http://www.konicaminolta.at/de/
Newsroom: http://newsroom.konicaminolta.de/
Facebook:  https://www.facebook.com/konicaminolta.at/
Bilddateien:  https://mediastore.konicaminolta.eu/

Über Konica Minolta Österreich 
Die Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH ist als IT Services Provider ein führender Anbieter von Komplettlösungen für die unternehmensweiten Dokumenten- und Druckworkflows im B2B-Bereich. Als Projekt- und Lösungsexperte bietet das Unternehmen umfassende Beratung, Hard- und Softwarelösungen sowie Dienstleistungen und Support für individuelle, leistungsfähige Gesamtlösungen. Mit seinem strategischen Geschäftsfeld Optimized Print Services setzt das Unternehmen im Bereich der Managed Print Services bereits lange neue Standards. Ganzheitliche Konzepte bietet Konica Minolta mit Managed Content Services auch zum Thema Dokumentenmanagement, Archivierung und Erfassung von Informationen. Die Hardwarelösungen umfassen Farb- und S/W-Multifunktionssysteme und Laserdrucker im Bereich A3 und A4 für die Marken Konica Minolta und DEVELOP sowie marktführende, leistungsstarke Produktionsdrucksysteme. Das Gesamtportfolio umfasst damit alle Komponenten, um die komplette Business-Infrastruktur von Unternehmen zu realisieren.

Kundennähe und professionelles Projektmanagement garantiert Konica Minolta Österreich über den direkten und indirekten Vertriebskanal.

Im Rahmen der Konica Minolta Gruppe umfasst das Angebot von Konica Minolta gemeinsam mit seinen verbundenen Unternehmen die Bereiche Business Output Solutions, IT-Solutions, Professional Printing, Marketing Services, IP Video Solutions, Medical Solutions und Media.

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leitet der Geschäftsführer Johannes Bischof (President Konica Minolta Business Solutions Deutschland). Die Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH ist eine 100% Tochter des Geschäftsbereichs Business Technologies Business von Konica Minolta, Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Zu den weiteren Bereichen, in denen der Konzern tätig ist, zählen Industrial Business, Healthcare Business und Planetarium Business. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2017) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Nettoumsatz von rund 8,1 Milliarden Euro.

Pressekontakt Konica Minolta Österreich 
Christine Krautzer, Reiter PR 
Wagramer Straße 56/1/21, 1220 Wien
Tel.: +43 (0)650 284 28 04
Mail: christine.krautzer@reiterpr.com

Konica Minolta Österreich
Wolfgang Schöffel
Corporate Communications
Amalienstraße 59-61, 1130 Wien
Tel.: +43 (0)5 08788 1185 
Mail: wolfgang.schoeffel@konicaminolta.at 

Abonnieren

Medien

Medien