Konica Minolta und IED-Hochschule für Design aus Barcelona arbeiten am digitalen Arbeitsplatz der Zukunft

Wien, 22. September 2016

Konica Minolta Business Solutions Europe (Konica Minolta) hat mit der renommierten IED-Hochschule für Design aus Barcelona ein Forschungsprojekt zur Zukunft des digitalen Arbeitsplatzes initiiert: Absolventen des Masterstudiengangs Designmanagement entwickelten anhand realtypischer Büroszenarien ein Konzept für den digitalen Arbeitsplatz. 

Konzept für den Digital Workplace

Den Auftakt des Projekts im Februar 2016 bildete eine begrenzte Erhebung von Primärdaten aus unterschiedlichen Arbeits-Umgebungen durch zwei studentische Teams. Gegenstand der Untersuchung waren kollaborativ genutzte Arbeitsplätze, Arbeitsstätten im Einzelhandel sowie klassische Büroarbeit. „Die Kooperation mit jungen, visionären Studierenden hat uns geholfen, die Relevanz von Gebäude-Infrastruktur für die physische und digitale Vernetzung von Menschen zu erkennen“, sagt Paul Chaplin, Chefanalyst und leitender Programm-Manager bei Konica Minolta.

Auf Grundlage von Designmanagement-Modellen wurde anschließend die Interaktion der Arbeitssysteme und Arbeitsräume sowie der Mitarbeiter untereinander geplant. Rollentechniken halfen beim Erkennen des Bedarfs an personalisierten Arbeitsplatzlösungen. Es entstanden Ideen, welche die Anforderungen des Unternehmens und der Individuen gleichermaßen berücksichtigten. Paul Chaplin erinnert sich: „Die Qualität und Tiefe des Denkens bei beiden IED-Teams hat uns beeindruckt. Nach einem anspruchsvollen Briefing haben sie außergewöhnlich innovative und praxisorientierte Konzepte eindrucksvoll präsentiert.“

Marina Ojan, Programmdirektorin am IED-Barcelona, ergänzt: „Ziel der Kooperation war es, den Masterstudenten Gelegenheit zu geben, unmittelbar mit der Innovations-Abteilung eines führenden Unternehmens wie Konica Minolta zusammenzuarbeiten. Auf vergleichbare Herausforderungen nach Ende des Studiums sind sie so besser vorbereitet. Durch die umfassende Unterstützung des Konica Minolta-Teams konnten wir eine exakt dem Briefing entsprechende Lösung entwickeln.“

Kooperation wird fortgeführt

Auch nach Abschluss der konkreten Projektphase im Juni 2016 geht die Kooperation weiter: In der Europa-Zentrale von Konica Minolta in Langenhagen bei Hannover unterstützen zwei Studierende der IED-Barcelona das Innovationsteam beim Design eines neuen Konzepts für das Digital Workplace-Portfolio. Jérôme-E. Zastrow, Manager Portfolio Extension, ist überzeugt, dass sie einen wichtigen Beitrag leisten werden: „Wir glauben an interkulturelle und interdisziplinäre Teams. Die unbefangene und designorientierte Herangehensweise der Studierenden wird das Team bereichern und sich positiv auf die Konzepte auswirken.“

Internetseite:  http://www.konicaminolta.at/de/  

ECM-Blog:  http://ecm.konicaminolta.at/de/blog

Facebook:  https://www.facebook.com/konicaminolta.at/

Bilddateien:  https://mediastore.konicaminolta.eu/


Über das IED Barcelona, Hochschule für Design

Seit 1966 bietet das Istituto Europeo di Design akademische Ausbildung auf den Gebieten Design, Mode, Bildende Kunst, Kommunikation und Management an seinen Zentren in Mailand, Rom, Florenz, Turin, Venedig, Cagliari, Como, Madrid, Barcelona, São Paulo und Rio de Janeiro an. Seit der Eröffnung haben dort über 130.000 Studenten ihren Abschluss gemacht, und jedes Jahr zieht das IED mehr als 10.000 Studenten aus aller Welt an. Ein Schwerpunkt des IED ist die Organisation von Unterrichtsprojekten und Praktika, die mit der Realität der Arbeitswelt verknüpft sind. Insgesamt hat das Institut in seiner mehr als 50-jährigen Geschichte schon über 1.000 Partnerverträge abgeschlossen.

Der Campus des IED Barcelona liegt im Stadtteil Gràcia. Seit 2002 hat das IED seine Stellung als eine der wichtigsten Hochschulen für Design gefestigt. Sie wurde als School of Higher Studies in Design von der Regionalregierung Kataloniens (Generalitat de Catalunya) anerkannt. Das IED bietet einen Bachelor-Abschluss in Produktdesign, Innenarchitektur, Modedesign und Grafikdesign an, dazu Universitätsdiplome (IED Diplomas) in Management für Kreativbranchen, Bachelor of Arts (mit Auszeichnung) validiert durch die University of Westminster, Master- und Aufbaustudiengänge mit Studienprogrammen und Sommerkursen, die dank des multikulturellen und interdisziplinären Gesamtumfelds des Instituts jedes Jahr fast 1.000 Studenten aus über 100 Ländern anlocken.

Weitere Informationen unter  www.iedbarcelona.es   


Über Konica Minolta:    

Die Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH ist als IT Solutions Provider ein führender Anbieter von Komplettlösungen für die unternehmensweiten Dokumenten- und Druckworkflows im B2B-Bereich. Als Projekt- und Lösungsexperte bietet das Unternehmen umfassende Beratung, Hard- und Softwarelösungen sowie Dienstleistungen und Support für individuelle, leistungsfähige Gesamtlösungen. Mit seinem strategischen Geschäftsfeld Optimized Print Services setzt das Unternehmen im Bereich der Managed Print Services bereits seit Langem neue Standards. Ganzheitliche Konzepte bietet Konica Minolta mit Managed Content Services auch zum Thema Dokumentenmanagement, Archivierung und Erfassung von Informationen. Die Hardwarelösungen umfassen Farb- und S/W-Multifunktionssysteme und Laserdrucker im Bereich A3 und A4 für die Marken Konica Minolta und DEVELOP sowie marktführende, leistungsstarke Produktionsdrucksysteme. Das Gesamtportfolio umfasst damit alle Komponenten, um die komplette Business-Infrastruktur von Unternehmen zu realisieren.

Kundennähe und professionelles Projektmanagement garantiert Konica Minolta Österreich über den direkten und indirekten Vertriebskanal. Im Rahmen der Konica Minolta Gruppe umfasst das Angebot von Konica Minolta gemeinsam mit seinen verbundenen Unternehmen die Bereiche Business Solutions, IT-Solutions, Production Printing, Marketing Services und Media.

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH in Wien leitet der Geschäftsführer Ing. Johannes Bischof, MBA. Die Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH ist eine 100% Tochter des Geschäftsbereichs Business Technologies Business von Konica Minolta, Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Zu den weiteren Bereichen, in denen der Konzern tätig ist, zählen Industrial Business, Healthcare Business und Planetarium Business. Mit rund 43.300 Mitarbeitern weltweit (Stand Juni 2016) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Nettoumsatz von rund 7,8 Milliarden Euro.


Pressekontakt Konica Minolta Österreich   

Thomas Reiter

Reiter PR 

Wagramer Straße 56/1/21, 1220 Wien

Tel.: +43 (0)676 66 88 611 

Mail:   thomas.reiter@reiterpr.com


Konica Minolta Österreich  

Wolfgang Schöffel

Corporate Communications

Amalienstraße 59-61, 1130 Wien

Tel.: +43 (0)5 08788 1185 

Mail:   wolfgang.schoeffel@konicaminolta.at

Abonnieren