Das Ringhotel Schlosshotel Ernestgrün ist neues Mitglied der Hotelkooperation

Nach dem Ringhotel Looken Inn in Lingen schließt sich nun das Schlosshotel Ernestgrün in der nördlichen Oberpfalz den Ringhotels an.

„Das jüngste Mitglied der Ringhotels-Familie liegt wunderbar idyllisch im bayerisch-tschechischen Grenzgebiet“, sagt Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand der Ringhotels. „Aufgrund seiner regionalen Ausprägung passt das Schlosshotel Ernestgrün ausgezeichnet zu unserem Markenkern HeimatGenuss.“

Das Ringhotel Schlosshotel Ernestgrün liegt im Markt Neualbenreuth im Landkreis Tirschenreuth inmitten eines großen Parks. In dem ursprünglichen Schlossgebäude aus dem 14. Jahrhundert befinden sich drei Veranstaltungsräume, die mit moderner Tagungstechnik ausgestattet sind und Platz für bis zu 70 Personen bieten. Die Schlossgastronomie, die im Sommer auch mit einem zünftigen Biergarten aufwartet, zeichnet sich durch Produkte und Gerichte aus der Region aus und ist ebenfalls im Schlossgebäude vorzufinden. In zwei Bauphasen 1980 und 1989 wurde ein Hotel mit 62 Zimmern zum Schlossgebäude angebaut.

Nur einen Steinwurf vom Schlosshotel entfernt, liegt die 18-Loch-Golfanlage des Golfclub Stiftland e.V.. Sie ist in die waldreiche Landschaft eingebettet und wurde unter strenger Beachtung der Naturbelassenheit konzipiert.

Wanderfreude finden rund um das Schlosshotel Ernestgrün ein wahres Eldorado vor: So führt beispielsweise der Prädikatswanderweg „Goldsteig“, der als einer der „Top Trails of Germany“ ausgezeichnet wurde, durch die Region. Auf dem „Nurtschweg“, einem Qualitätsweg „Wanderbares Deutschland“, können Naturfreunde den bayerisch-tschechischen Grenzverlauf entdecken.

Für diejenigen, die lieber mit dem Fahrrad unterwegs sind, hält das Schlosshotel eine Auswahl an Fahrradrouten durch die Fraisch und rund um den Tillenberg bereit – von einer Tour über die Grenze bis zu einer Fahrt durch Wald und Natur.

„So gut kann Heimat schmecken! Das ist schon lange unser Motto“, sagt Rudolf Schmid, Direktor des Ringhotels Schlosshotel Ernestgrün. „Das ist auch der Grund, warum wir uns für die Kooperation mit Ringhotels entschieden haben. „Echt HeimatGenuss erleben“ passt perfekt zu uns, denn wir mögen das, was wir machen, und genau das soll man erleben und spüren.“ 

Über Ringhotels:

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotelgesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsgenossenschaften, genannt „Einkaufsringe“, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Niederbayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name „Ringhotels“.

Heute vereinigt die Kooperation rund 130 Ringhotels im Vier- und gehobenen Drei-Sterne-Bereich in ganz Deutschland. Das Motto der Ringhotels „Echt HeimatGenuss erleben“ ist Programm.  In vier Jahrzehnten ist es der Hotelgruppe gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln. Zu den Mitgliedsbetrieben zählen auch historische Herrenhäuser und Schlösser. Die Hotelkooperation listet historische Hotels zusätzlich unter dem Markennamen „Gast im Schloss“.

Hier müssen die Mitgliedshotels jedoch weitere Kriterien erfüllen. Bei den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso, wie familienfreundliche Ferienhotels oder moderne Wellness-Oasen sowie Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus. Ringhotels e.V. ist Mitglied bei den „PHE – Private Hotels Europe“, einem Partnerverbund von privat geführten und mittelständischen Hotels in sechs europäischen Ländern. www.ringhotels.de

Kontakt Unternehmen:
Ringhotels e.V.
Veronika Kobler
Öffentlichkeitsarbeit
Balanstrasse 55/ Kustermannpark
81541 München
Telefon +49 (0)89 45 87 03 – 12
E-Mail: veronika.kobler@ringhotels.de
Website: www.ringhotels.de

Tags:

Über uns

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotel­gesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsge­nossenschaf­ten, genannt „Einkaufsringe“, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Nieder­bayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name „Ringhotels“.Von den Alpen bis an die Nordsee vereinigt die Kooperation Ringhotels in ganz Deutschland. Das Motto der Ringhotels „Echt HeimatGenuss erleben“ ist Programm. In mehr als vier Jahrzehnten ist es der Hotelkooperation gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln.Unter den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso wie familienfreundliche Ferienhotels, moderne Wellness-Oasen und Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus. Die Hotelkooperation listet historische Mitgliedshotels zusätzlich unter dem Markennamen „Gast im Schloss“. Hier müssen die historischen Herrenhäuser oder Schlosshotels weitere Kriterien erfüllen.Ringhotels e.V. (www.ringhotels.de) ist Mitglied der „Global Alliance of Private Hotels“ (www.ringhotels.de/privathotels-weltweit). Zu dieser globalen Allianz gehören außerdem die Hôtels de Charme et de Caractère (www.hotels-charme.com), die Naturidyll Hotels (www.naturidyll.com), die Petit Hotels (www.petithotel.se) und die Small Danish Hotels (www.smalldanishhotels.dk).

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Zitate

Das jüngste Mitglied der Ringhotels-Familie liegt wunderbar idyllisch im bayerisch-tschechischen Grenzgebiet. Aufgrund seiner regionalen Ausprägung passt das Schlosshotel Ernestgrün ausgezeichnet zu unserem Markenkern HeimatGenuss.
Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand Ringhotels
So gut kann Heimat schmecken! Das ist schon lange unser Motto. Das ist auch der Grund, warum wir uns für die Kooperation mit Ringhotels entschieden haben. „Echt HeimatGenuss erleben“ passt perfekt zu uns, denn wir mögen das, was wir machen, und genau das soll man erleben und spüren.
Rudolf Schmid, Direktor Ringhotel Schloss Ernestgrün