Deutscher Champion zur Teilnahme an internationalem Gründerwettbewerb Creative Business Cup gesucht

Auch in diesem Jahr haben junge Unternehmen und Startups an der Schnittstelle von Innovation, Kreativität und Technologie die Möglichkeit, sich für die deutsche Vorauswahl des internationalen Gründerwettbewerbs Creative Business Cup zu bewerben. Die Kandidaten können sich und ihre Geschäftsidee am 12. Oktober auf der Messe THE ARTS+ in Frankfurt einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Eine vom RKW Kompetenzzentrum benannte Experten-Jury wird dort unter allen Kandidaten ein Unternehmen auswählen, das als deutscher Champion im November in Kopenhagen am internationalen Finale des Creative Business Cup teilnimmt und die Chance auf Geldgewinne, Sachpreise, Investorenkontakte und die Aufnahme in ein internationales Netzwerke hat.

Ob Textilien aus Algen für die Modeindustrie, Roboter-Baukästen, Spielzeuge zur Unterstützung der Therapie chronisch kranker Kinder oder neuartige Technik-Gadgets für Musiker – dem Erfindergeist sind keine Grenzen gesetzt. Bewerben können sich Unternehmen mit kreativen Lösungsansätzen aus den unterschiedlichsten Branchen, von Computerspielen über Medizintechnik und Film bis zur Erlebnistechnologie.

„Für uns von Green City Solutions hat die Teilnahme am Creative Business Cup in Dänemark unsere Erwartungen übertroffen, war ein voller Erfolg und eine sehr hilfreiche Erfahrung. Die Teilnahme an dem Wettbewerb hat die Aufmerksamkeit für unser Produkt und unsere Bekanntheit gestärkt. Darüber hinaus sind natürlich auch die Kontakte zu Netzwerk- und Kooperationspartnern – ebenso wie Preisgelder – äußerst hilfreich.“ (Green City Solutions, Gesamtsieger des Creative Business Cup 2016)

Alle Wettbewerbsregeln und Teilnahmebedingungen im Detail hier.

Bewerbungsschluss ist der 19. August 2018.

Die Creative Business Cup Foundation ist eine Nonprofit-Organisation und organisiert mit dem jährlichen Wettbewerb Creative Business Cup die „Weltmeisterschaft“ für kreative Unternehmen. Der Gründerwettbewerb ermöglicht Startups und jungen Unternehmen der Kreativwirtschaft die Vernetzung mit Investoren und globalen Märkten.

Deutschland beteiligt sich mittlerweile zum siebten Mal am Creative Business Cup. Der deutsche Vorentscheid wird vom RKW Kompetenzzentrum in seiner Funktion als deutscher Partner des Global Entrepreneurship Network durchgeführt.

Deutsches Finale:

Freitag, 12. Oktober 2018, THE ARTS+ (im Rahmen der Buchmesse Frankfurt)

Internationales Finale:

26./27. November 2018, Kopenhagen

Sonja Alt

RKW Kompetenzzentrum
Fachbereich Gründung & Innovation
Düsseldorfer Str. 40 A
65760 Eschborn
Tel: 49 6196 495-3255
alt@rkw.de

Über das RKW Kompetenzzentrum:

Das RKW Kompetenzzentrum unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland dabei, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und zu halten. In der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft werden praxisnahe Empfehlungen und Lösungen zu den Themen Fachkräftesicherung, Gründung und Innovation entwickelt. Das RKW Kompetenzzentrum ist eine bundesweit aktive, gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e. V. Es wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Weitere Informationen zum RKW Kompetenzzentrum: www.rkw-kompetenzzentrum.de

Tags:

Über uns

Über das RKW Kompetenzzentrum:Das RKW Kompetenzzentrum unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland dabei, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und zu halten. In der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft werden praxisnahe Empfehlungen und Lösungen zu den Themen Fachkräftesicherung, Unternehmensentwicklung, Innovation und Gründung entwickelt. Das RKW Kompetenzzentrum ist eine bundesweit aktive, gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e. V. Weitere Informationen: www.rkw-kompetenzzentrum.de

Abonnieren