Drei deutsche Unternehmen bei Cleantech Open Global Ideas Challenge in San Francisco

Drei deutschen Unternehmen aus dem Bereich Cleantech ermöglicht das RKW Kompetenzzentrum Anfang Februar 2017 die Teilnahme an der internationalen Cleantech Open Global Ideas Challenge in den USA.

Das RKW Kompetenzzentrum hat als bundesweite Koordinierungsstelle der Gründerwoche Deutschland die drei Unternehmen in Kooperation mit dem StartGreen Award ausgewählt. Sie erhalten als deutsche Champions Unterstützung bei der Reise zum Wettbewerbs-Finale, das im Rahmen der Cleantech Week vom 7. bis 9. Februar 2017 in San Francisco stattfindet.

Am 16. November werden die Unternehmen im Rahmen der Preisverleihung des StartGreen Award in Berlin ihre Geschäftsideen in kurzen Pitches dem Publikum vorstellen und ihre Auszeichnung als deutsche Champions für die Cleantech Open Global Ideas Challenge entgegennehmen.

Insgesamt hatten sich 85 Kandidaten für die Cleantech Open Global Ideas Challenge beworben, von den 14 Finalisten konnten sich die folgenden drei Unternehmen nicht nur mit ihren Geschäftsideen, sondern auch mit einem Fokus auf die Ausweitung ihres Geschäfts auf internationalen Märkten durchsetzen.

Die Hyperion Energy UG aus Düsseldorf plant und baut solarthermische Kraftwerke, die das ganze Jahr über Strom zu geringen Kosten produzieren können. Hierbei werden mit Hilfe von Spiegelfeldern Sonnenstrahlen auf einen zentralen Receiver gerichtet – die dadurch entstehende Hitze von bis zu 1000 °C kann durch ein speziell dafür neu entwickeltes System gespeichert und nach Bedarf zur Stromerzeugung abgerufen werden kann.

Das Angebot umfasst Machbarkeitsstudien, Begleitung des Zulassungsprozesses, Gewinnung von Investoren und Industriepartnern sowie die Projektdurchführung und Überwachung des Kraftwerkbetriebs.

Die Interpanel GmbH i.G. aus Crossen entwickelt, produziert und vertreibt multifunktionale Decken-, und Wandsysteme. Mit diesen modularen Systemen, die sich in bestehende oder neue Infrastruktur integrieren lassen, ist es erstmals möglich, Oberflächen dauerhaft und tauwasserfrei zu temperieren. Damit wird eine stille, hoch leistungsfähige und hygienische Bauteiltemperierung realisiert.

Mit Hilfe von nano- und mikropartikelbasierten Sanierungsverfahren ist es der intrapore UG aus Essen möglich, kontaminiertes Grundwasser und Böden zu reinigen. Das Unternehmen berät Sanierungspflichtige, Consultingunternehmen und Behörden im In- und Ausland, plant den Einsatz von Nanopartikeln an den jeweiligen Standorten, liefert die Partikel und führt die Anwendung durch.

Die Cleantech Open Global Ideas Challenge ist ein im Rahmen der Global Entrepreneurship Week stattfindender Wettbewerb, der vom Cleantech Open Accelerator ausgerichtet wird. Das Finale des Wettbewerbs in San Francisco findet anlässlich der Cleantech Week vom vom 6. bis 10. Februar 2017 statt.

Informationen zur Preisverleihung und Anmeldung:

https://start-green.net/award/netzwerkforum-und-preisverleihung/  

Pressekontakt:

Sonja Alt
RKW Kompetenzzentrum, Fachbereich Gründung & Innovation
Düsseldorfer Str. 40 A, 65760 Eschborn
Tel: +49 6196 495-3255, alt@rkw.de

Fachkontakt:

Dr. Kai Morgenstern
RKW Kompetenzzentrum, Fachbereich Gründung & Innovation;
Tel: +49 6196 495-3320, morgenstern@rkw.de


Über das RKW Kompetenzzentrum:

Das RKW Kompetenzzentrum unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland dabei, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und zu halten. In der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft werden praxisnahe Empfehlungen und Lösungen zu den Themen Fachkräftesicherung, Gründung und Innovation entwickelt. Das RKW Kompetenzzentrum ist eine bundesweit aktive, gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e. V.

Weitere Informationen zum RKW Kompetenzzentrum: www.rkw-kompetenzzentrum.de

Tags:

Über uns

Über das RKW Kompetenzzentrum:Das RKW Kompetenzzentrum unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland dabei, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und zu halten. In der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft werden praxisnahe Empfehlungen und Lösungen zu den Themen Fachkräftesicherung, Unternehmensentwicklung, Innovation und Gründung entwickelt. Das RKW Kompetenzzentrum ist eine bundesweit aktive, gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e. V. Weitere Informationen: www.rkw-kompetenzzentrum.de

Abonnieren

Dokumente & Links