SAS mit neuem Kundenkonzept in Skandinavien und Europa - die neuen SAS Tarife SAS Go und SAS Plus

Zürich * * * SAS Scandinavian Airlines führt ab Juni 2013 ein neues Servicekonzept für ihre Flüge in Skandinavien und Europa ein. Dabei werden die herkömmlichen Serviceklassen durch zwei völlig neue Alternativen ersetzt: SAS Go für Kunden, die einen guten Service ohne Extras wünschen und SAS Plus für Kunden, die darüber hinaus weitere zusätzliche Services in Anspruch nehmen möchten. Die neuen Klassen wurden in Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt. Beide Klassen stehen für einfacheres und zeitsparenderes Reisen, sowohl für Business- als auch für Ferienreisende.

Im November 2012 stellte SAS mit 4Excellence Next Generation (4XNG) einen ehrgeizigen Plan mit dem Ziel vor, die Wettbewerbsfähigkeit der SAS für die Zukunft sicher zu stellen. Seitdem verändert sich die SAS-Organisation entscheidend: neue Betriebsvereinbarungen mit dem fliegenden Personal, Zentralisierung und Reduzierung von administrativen Aufgaben sowie Auslagerung und Verkauf von Teilen des Unternehmens. Teil des 4XNG ist auch die Erneuerung und Weiterentwicklung des SAS-Kundenangebots.

Das neue SAS-Servicekonzept gilt für alle Flüge in Skandinavien und Europa: SAS Go für Kunden, die einen guten Service ohne Extras wünschen und SAS Plus für Kunden, die weitere zusätzliche Services in Anspruch nehmen möchten. Das neue Konzept beinhaltet auch ein neues und verbessertes An-Bord-Servicekonzept.

„Wir möchten das Reisen für unsere Gäste einfacher machen, dazu gehören auch SAS Go und SAS Plus. Für SAS bedeutet Einfachheit, dass Kunden genau das bekommen, was sie brauchen. Als wir dieses neue Konzept entwickelten, haben wir uns an den Wünschen und Erwartungen unserer Kunden orientiert und nicht an sogenannten Industriestandards“, sagt Rickard Gustafson, CEO und Group President von SAS.

SAS Go beinhaltet immer ein freies aufgegebenes Gepäckstück, Kaffee oder Tee an Bord sowie weitere zeitsparende Services inklusive mobile check-in. SAS Plus beinhaltet darüber hinaus zwei freie aufgegebene Gepäckstücke, Nutzung des SAS Fast Track, Zutritt zur SAS Lounge, Essen und Trinken an Bord sowie die doppelte Anzahl von EuroBonus Punkten.

Des Weiteren wird es ein völlig neues An-Bord-Servicekonzept geben. Das traditionelle Essensangebot wird ersetzt durch ein Café und neue Gerichte, die allen Reisenden an Bord angeboten werden.

Informationen :

SAS Scandinavian Airlines
Rosanna Cataldo
Area Manager Switzerland & Austria
Tel.: +41 43 210 26 93

rosanna.cataldo@sas.dk

SAS Abflughäfen in der Schweiz sind Zürich und Genf. Über die Drehkreuze Kopenhagen, Stockholm und Oslo bietet SAS ein umfassendes Streckennetz innerhalb Skandinaviens und Nordeuropas sowie Verbindungen nach Asien und in die USA an. Auf internationalen Flügen haben Reisende die Auswahl zwischen drei Serviceklassen, die ganz auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Passagiere abgestimmt sind – die komfortable Business Class, die flexible Economy Extra sowie die günstige Economy Class.


Abonnieren

Dokumente & Links