„Schlosshotel und Gutsschenke sind wieder für Gäste geöffnet“

Hotel- und Gastronomie der Domäne Monrepos haben neue Öffnungszeiten und bieten bis zur geplanten Umbauphase Ende 2014 in allen Bereichen vielseitige Angebote für Hausgäste und Besucher aus der Region. Die neuen Gastgeber Ralph und Katrin Hosbein haben den Betrieb übernommen und gemeinsam mit den Mitarbeitern freut sich das Team auf ein ereignisreiches Jahr. 

LUDWIGSBURG, 28. Januar 2014 (dh) – „Das Schlosshotel und die Gutsschenke waren nur über den Jahreswechsel für eine kurze Winterpause geschlossen, in der wir uns nach dem Pächterwechsel auf das neue Jahr eingestimmt haben. Nun ist das Haus wieder für unsere Gäste geöffnet und ich freue mich darauf, viele von ihnen persönlich kennenzulernen“, so der neue Gastgeber Ralph Hosbein, der als Hoteldirektor künftig gemeinsam mit seiner Ehefrau Katrin und 80 Mitarbeitern Ansprechpartner für das Schlosshotel ist. Die Zeit bis zum geplanten Umbau Ende des Jahres möchte das Team ganz im Sinne seiner Gäste nutzen. Neben saisonalen Veranstaltungen bietet die Gastronomie tägliche Angebote für geschäftliche und private Anlässe – vom Frühstück bis zum Abendessen. Den Auftakt macht ein romantischer Abend mit Candle-Light-Dinner zum Valentinstag. Das besondere Fünf-Gang-Menü am 14. Februar in der Gutsschenke kostet inklusive Aperitif 63 Euro pro Person.

Auch sonst ist das Angebot vielfältig. Das Schlosshotel ist bereits zur ersten Mahlzeit des Tages für Übernachtungsgäste und Besucher gleichermaßen geöffnet. Jeden Morgen sorgt ein reichhaltiges Frühstücksbuffet im lichten Wintergarten-Restaurant für einen guten Start in den Tag, während sonn- und feiertags eine Langschläfervariante bis 13.30 Uhr angeboten wird.

Das Restaurant Gutsschenke mit Blick auf den weitläufigen Park der Domäne bietet mittags wie abends eine abwechslungsreiche Speisekarte und ausgewählte Weine. Nachmittags lädt das historische Flair in dem über 150 Jahre alten Hofgebäude mit kleinen Gerichten und hausgemachtem Kuchen von der Vesperkarte zur Einkehr nach einem Spaziergang um den See. Die Bar im Schlosshotel ist zum Ausklang des Tages von Montag bis Samstag geöffnet und verfügt über einen Raucherbereich.

Für Reservierungswünsche und Anfragen steht das Team des Schlosshotels gerne unter 07141/302 604 oder Email an reservierung@schlosshotel-monrepos.de zur Verfügung.

Schlosshotel Monrepos
Zentrumsnah, doch in idyllischer Park- und Seelage, eignet sich das Vier-Sterne-Hotel mit seinen 80 komfortablen Zimmern und Suiten für Geschäftsreisende wie Erholungssuchende gleichermaßen. Kostenfreies WLan und der Wellnessbereich mit Innenpool und Sauna bieten gehobenen Komfort während des Aufenthalts, während das Restaurant Gutsschenke, die Bar und der Wintergarten das Hotelangebot gastronomisch ergänzen. Für Meetings, Tagungen und Events stehen 13 moderne Konferenz- und Banketträume im Schlosshotel sowie die historischen Räumlichkeiten im barocken Seeschloss zur Verfügung. Die umliegenden Einrichtungen der Domäne Monrepos bieten mit Weingut, Golfplatz und Reitverein weitere Aktivitäten für Gäste vor Ort. Seit Januar 2014 wird das Schlosshotel Monrepos unter Pacht der Familie Finkbeiner betrieben.


Pressekontakt für Fragen und Bildmaterial zu  Schlosshotel Monrepos :

ROOM426. Relations
Netzwerk für Esskultur und Medien 
Daniela Heykes 

Schulenburgstraße 6
38446 Wolfsburg 

m: 49 176 – 800 84 340
e: heykes@room426.com
www.room426.com
 

Hotelkontakt für Schlosshotel Monrepos:

Hotel Traube Tonbach 
Antonia Huppertz
Assistentin der Geschaftsleitung 

Tonbachstraße 237 
72270 Baiersbronn 

t: 49 7442 / 492 737 
e: antoniahuppertz@traube-tonbach.de  
www.traube-tonbach.de
 

Tags:

Über uns

Das Schlosshotel MONREPOS liegt kurz außerhalb der Innenstadt von Ludwigsburg bei Stuttgart und verfügt über 77 moderne Zimmer und Suiten, repräsentative Veranstaltungsräume und das Gourmetrestaurant "Gutsschenke" im historischen Meierei-Gebäude. Das Vier-Sterne-Hotel ist Teil der Domäne Monrepos – einer weitläufigen Parkanlage rund um das barocke Seeschloss, das im 18. Jahrhundert von den württembergischen Herzögen erbaut wurde. Neben dem Seeschloss mit Banketträumen für repräsentative Feierlichkeiten, Events und Hochzeiten gehören ein 27-Loch-Golfplatz sowie eine moderne Reitanlage zum geschichtsträchtigen Areal. Zudem ist die Domäne Sitz des Weinguts Herzog von Württemberg. Seit Januar 2014 steht das Schlosshotel unter der Schirmherrschaft der Hoteliersfamilie Finkbeiner vom Traditionshaus Traube Tonbach im Nordschwarzwald, die das Haus als neuer Pächter betreibt. Gastgeber vor Ort ist das Ehepaar Ralph und Katrin Hosbein.

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Hotel- und Gastronomie der Domäne Monrepos haben neue Öffnungszeiten. Für Hausgäste und Besucher aus der Region bietet das Schlosshotel vielseitige Angebote – vom Frühstück im Wintergarten bis zum Dinner in der historischen Gutsschenke.
Tweeten

Zitate

Das Schlosshotel und die Gutsschenke waren nur über den Jahreswechsel für eine kurze Winterpause geschlossen, in der wir uns nach dem Pächterwechsel auf das neue Jahr eingestimmt haben. Nun ist das Haus wieder für unsere Gäste geöffnet und ich freue mich darauf, viele von ihnen persönlich kennenzulernen.
erklärt der neue Gastgeber und Hoteldirektor Ralph Hosbein.