Vom Elektro-Schrott zum hochwertigen PC-Equipment

IT-re-use-Unternehmen Compuritas sammelt neben Computern auch Geld 

Alle drei bis vier Jahre ersetzt ein österreichisches Unternehmen sein IT-Equipment durch Neugeräte. Funktionstüchtige Hardware landet im Müll, während Schulen, NGOs und Privathaushalte Bedarf daran hätten. Compuritas schließt diese Lücke indem das Unternehmen nicht mehr verwendete Hardware sammelt, professionell instand setzt und zu leistbaren Preisen an die definierten Zielgruppen vergibt. Für das weitere Wachstum sammelt das innovative EDV-Unternehmen aus Graz ab 2. November Kapital auf der Crowdinvesting-Plattform GREEN ROCKET.

Graz, Oktober 2015. Compuritas macht Schluss mit Elektroschrott

Das ökologisch-sozial innovative EDV-Unternehmen aus Graz agiert als organisatorische und technische Schnittstelle zwischen Hardwaregebern und -nehmern. Über Kooperationen mit in Österreich ansässigen Unternehmen wird deren nicht mehr verwendete Hardware gesammelt, in den betriebseigenen EDV-Werkstätten professionell instandgesetzt und in weiterer Folge per Offline- und Onlinevertrieb an die definierten Zielgruppen gebracht. Einst hochwertig angeschaffte Businesshardware, die noch voll funktionstüchtig ist, wird so sinnvoll eingesetzt, bevor diese gelagert und anschließend entsorgt wird.

Ökologisch und sozial nachhaltige IT

Dank „IT-Refurbishment“ wird die Lebensdauer von Computersystemen um 50 bis 100 Prozent erhöht. Mit jedem aufbereiteten PC-System erspart Compuritas der Umwelt den Verbrauch von bis zu 11kg Chemikalien, 120kg fossiler Brennstoffe, 750l Wasser und 550kg CO2-Ausstoß im Vergleich zur Produktion eines Neugerätes. Vom Compuritas Hardware-Vergabeprogramm profitieren Schulen, NGOs und Privathaushalte durch die Versorgung mit hochwertigem Computerequipment zu leistbaren Preisen. Neben frei konfigurierbaren PC-Systemen und Notebooks werden auch Registrierkassen auf der Basis von re-use Systemen angeboten. Das Hardware-Vergabeprogramm ist somit ein gelungenes Beispiel für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft sowie ein lukratives Unternehmensmodell mit ökologisch-sozialem Mehrwert.

Compuritas: Vorreiter am österreichischen re-use Markt

Mit 750 registrierten Kunden verfügt die Marke Compuritas bereits über einen hohen Bekanntheitsgrad im bis dato kaum entwickelten österreichischen re-use Markt. Zudem ist Compuritas seit der Gründung 2011 eines der meist ausgezeichneten Startups in Österreich (Klimaschutzpreis, Trigos, ÖGUT-Umweltpreis uvm.)

Compuritas will mit GREEN ROCKET wachsen

Compuritas hat enormes Potenzial für Absatzmärkte im In- und Ausland. Das zeigt der erste Schritt im November 2015 mit dem Export in die Tschechische Republik. Für weiteres Wachstum wendet sich das innovative Unternehmen an die auf nachhaltige Unternehmensmodelle spezialisierte Plattform GREEN ROCKET: „Ein konkreter Schritt ist der umfangreiche Ausbau unseres Online-Bereiches, mit der wir über unseren Webshop und der Gewinnung neuer Partnerportale unsere Position im Web stärken wollen. Zudem sollen nach der Etablierung unseres Angebotes in der Tschechischen Republik weitere Exportmärkte erschlossen werden“, erklärt Compuritas-Gründer Mag. Rüdiger Wetzl.

Ab Montag, den 2. November 2015 kann jeder auf greenrocket.com in das IT-Refurbishment-Unternehmen investieren und ab 250 Euro Teil der Re-use-Community werden.

www.greenrocket.com

Liebe Grüße

Viktoria Györy

PRESSESTELLE GREEN ROCKET

SCHOLZ PARTNER Kommunikationsagentur

Steyrergasse 25a, A-8010 Graz
0664/4182244
0316/3278000
viktoria.gyoery@scholzpartner.at
www.scholzpartner.at

Tags:

Über uns

UNSER EINSATZ FÜR IHREN ERFOLG! Wenn Sie - wie wir - Kommunikation als relevanten Faktor für den Erfolg Ihres Unternehmens sehen, oder wenn Sie mit Menschen zusammenarbeiten möchten, die Spaß bei dem haben, was sie machen, dann sind wir die richtigen Partner! SCHOLZ + PARTNER steht für: + 20 Jahre Branchenerfahrung in der Kommunikationsarbeit + starkes nationales und internationales Kontaktnetzwerk + engagiertes und innovatives Team + Kommunikations- und Marketing-Kompetenz

Abonnieren

Medien

Medien