LIGNA spiegelt rasante Entwicklung der Beschichtungsindustrie wider

Sherwin-Williams, ein führendes Unternehmen im Bereich der industriellen Beschichtungen, berichtet von der LIGNA im vergangenen Mai in Hannover.

Dieses Jahr zeigte die Weltleitmesse für die Forst- und Holzwirtschaft, LIGNA, starken Innovationsgeist und bot Live-Vorführungen verschiedener Technologien, darunter auch Härtung mit LED.

Insgesamt 96.000 Fachbesucher nutzten die diesjährige LIGNA um die neuesten Brancheninnovationen hautnah zu erleben und um neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Neben der Präsentation der gesamten Produktpalette bot Sherwin-Williams dieses Jahr Kunden und Interessierten Live-Vorführungen von LED-härtenden Systemen.

1.567 Aussteller stellten ihre zukunftsweisenden Lösungen und Technologien sowie innovative Fertigungsanlagen vor – mit einem enormen Aufgebot an Anlagen, Maschinen und Werkzeugen für jeden Bereich der Holzverarbeitung. Live-Vorführungen der Möbelproduktion in einer simulierten Produktionsumgebung weckten großes Interesse unter den Besuchern der LIGNA und gewährten einen Einblick in die Vorteile einer integrierten und hoch effizienten Fertigung.

Lars Sandqvist, Senior Engineering Manager bei Sherwin-Williams über seine Eindrücke: „Was neue Trends angeht, ist LED dieses Jahr überall vertreten. Außerdem gibt es mehr Roboter - sowohl für die Handhabung als auch für die Beschichtung. Vor zwei Jahren war LED gerade erst erschienen, aber dieses Jahr beobachten wir, dass mehrere Kunden von der UV-Aushärtung auf LED umsteigen”, sagt Sandqvist und setzt fort:

„Die LIGNA ist ein guter Indikator dafür, in welche Richtung sich die Branche entwickelt. Zum Beispiel ist unter unseren wichtigsten Kunden die Nachfrage nach maßgeschneiderten Produkten angestiegen. Dies zeigt deutlich, dass Beschichtungen heutzutage keine Universalprodukte mehr sein können”, sagt Sandqvist. 

Wie bereits in den Jahren zuvor, demonstrierte Sherwin-Williams zusammen mit führenden Maschinenherstellern den Einsatz von Holzbeschichtungslösungen. Bürkle, ein Zulieferer von Sherwin-Williams, konzentrierte sich auf die LED-Aushärtung und äußerte sich sehr optimistisch über die Ergebnisse des Messeauftritts:

„Wir nutzen ein LED-Walzenlackierwerk mit Beckry Seal UL1810 und Beckry Clear UM1820 von Sherwin-Williams, um den LED-Aushärtungsprozess hier auf der LIGNA live zu demonstrieren. Es ist auf großes Interesse gestoßen. LED liegt derzeit hoch im Trend und wir stehen mit mehreren Kunden über die Einführung der LED-Aushärtung im Dialog. Einer der weltweit größten Möbelhändler zieht in Betracht, LED bei allen Produktionslinien weltweit einzuführen. Deshalb liegt uns die diesjährige LIGNA besonders am Herzen: Wir haben die einmalige Gelegenheit, die Vorteile der LED-Aushärtung wirklich unter Beweis zu stellen”, sagt Patrick Ade, Sales Manager, Bürkle.  

„Natürlich wäre das ohne die Unterstützung und die starke Forschung und Entwicklung von Sherwin-Williams nicht möglich gewesen. Sie haben uns frühzeitig angetrieben und haben die richtigen Rezepturen für die LED-Technologie entwickelt.”

Tags:

Über uns

Sherwin-Williams ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und im Verkauf von Beschichtungen und dazugehörigen Produkten, wir haben mehr als 47 000 Mitarbeiter und Geschäfte in 120 Ländern. Wir bearbeiten den Markt durch mehr als 4100 firmeneigene Farbgeschäfte, Fahrzeughändler sowie gewerbliche Vertriebshändler. Mit einem Jahresumsatz von 11,3 Milliarden USD sind wir der größte Beschichtungshersteller in den Vereinigten Staaten und der drittgrößte weltweit.

Abonnieren

Dokumente & Links

Zitate

Was neue Trends angeht, ist LED dieses Jahr überall vertreten. Außerdem gibt es mehr Roboter - sowohl für die Handhabung als auch für die Beschichtung. Vor zwei Jahren war LED gerade erst erschienen, aber dieses Jahr beobachten wir, dass mehrere Kunden von der UV-Aushärtung auf LED umsteigen
Lars Sandqvist, Senior Engineering Manager bei Sherwin-Williams
Die LIGNA ist ein guter Indikator dafür, in welche Richtung sich die Branche entwickelt. Zum Beispiel ist unter unseren wichtigsten Kunden die Nachfrage nach maßgeschneiderten Produkte angestiegen. Dies zeigt deutlich, dass Beschichtungen heutzutage keine Universalprodukte mehr sein können
Lars Sandqvist, Senior Engineering Manager bei Sherwin-Williams
Wir nutzen ein LED-Walzenlackierwerk gefüllt mit Beckry Seal UL1810 und Beckry Clear UM1820 von Sherwin-Williams, um den LED-Aushärtungsprozess hier bei der LIGNA live zu demonstrieren. Es ist auf großes Interesse gestoßen. LED liegt derzeit hoch im Trend und wir stehen mit mehreren Kunden über die Einführung der LED-Aushärtung im Dialog. Einer der weltweit größten Möbelhändler zieht in Betracht, LED bei allen Produktlinien weltweit einzuführen. Deshalb liegt uns die diesjährige LIGNA besonders am Herzen: Wir haben die einmalige Gelegenheit, die Vorteile der LED-Aushärtung wirklich unter Beweis zu stellen
Patrick Ade, Sales Manager, Bürkle