Landwirtschaft als Bühne für Handwerk

Bregenzerwälder Handwerker suchen neue Wege der Vermarktung. Dieses Beispiel könnte für viele KMUs Schule machen.

(Egg, 16.10.2014) Es bedurfte keiner langen Überredungskunst des Riefensberger Tischler und Fensterbauer Andreas Giselbrecht, den Landwirt und erfolgreichen Unternehmer Ingo Metzler aus Egg, zu überzeugen, seinen Hof für eine Handwerksausstellung zur Verfügung zu stellen. Eine zweitägige Messe mit kleinen Handwerksbetrieben wurde auf Metzlers Bauernhof (www.molkeprodukte.com) abgehalten. Die Besucher, sie kamen aus dem gesamten Bodenseeraum, waren ob der Idee begeistert, konnten sich die Aussteller intensiv mit den Bedürfnissen der Einzelnen befassen. Ingo Metzler: „Stets redet man von Landwirtschaft und Tourismus, warum nicht auch von Landwirtschaft und Handwerk?“


Plattform für „Kleine“

„Viele Handwerker haben weder die finanziellen noch personellen Ressourcen, um sich auf großen Messen zu vermarkten,“ so der Initiator Andreas Giselbrecht(fenster-giselbrecht.at). „In Ingo Metzler haben wir einen genialen Partner gefunden, der bereit war, seinen Hof als Plattform für die Aussteller zur Verfügung zu stellen.“

Und diese Chance nutzten zwölf Betriebe aus dem Bregenzerwald und Rheintal.

Vielfalt

Zwei Tage lang wurde auf dem Hof in Egg eine erstaunliche Vielfalt und interessantes Angebot präsentiert:

Giselbrecht, Tischlerei und Fensterbau, Riefensberg

Hartmann-Holzschindeln, baubiologisches Dämmen, Riefensberg

Kaminofen-Studio Beuchert, Dornbirn

Thomas Klocker, Unikate vom Drechsler, Schwarzach

Thomas Heim, Fliesenlegermeister, Sulzberg

Helmut Baurenhas, Kamin- und Isolierservice, Alberschwende

Silvana Giselbrecht, Gartenmöbel, Riefensberg

Hubert Metzler, Hausinstallateur, Egg

Wolfgang Geiger, Montagen am Bau und Handel von Bauelementen,

Oliver Hubert, Produkte aus Kunststoff-Recycling

Stefan Bilgeri, der Elektriker, Sibratsgfäll

Rundes Programm mit Hofführung und Streichelzoo

Abgerundet wurde das Ganze durch Finanzierungsberater der Hypo Vorarlberg. Ingo Metzler und seine Familie boten nicht nur die Bühne für die Handwerker. Aufgelockert wurden die Messebesuche mit Führungen durch Metzlers „Landwirtschaft“. Die Besucher konnten ganz Unterschiedliches erleben – von der Ziege bis zur Nachtcreme. Der Streichelzoo war für die Kinder ein Highlight. „ Für den trägt unser jüngster Sohn Jonas (www.naturhautnah.at) die Verantwortung,“ hält Ingo Metzler mit Stolz fest.

Die Handwerker boten allerhand Sehenswertes. So begeisterten sich die Interessierten für die Drechslerkunst des Thomas Klocker aus Schwarzach, der aus einfachem Holz Unglaubliches schafft, ob Kugelschreiber, Schalen, Dosen, Pfeffermühlen, alles Unikate. So mancher hatte bereits ein Weihnachtsgeschenk gefunden.

Stefan Bilgeri, Elektriker aus Sibratsgfäll setzt sich mit alternativer Energie auseinander und tüftelt an Kleinwasserkraftwerken, Photovoltaik-Anlagen – etwa auf den Alpen – und Miniwindrädern, die auf großes Interesse stießen.

Erfolg einer genialen Partnerschaft

Der Start ist gelungen, das Interesse bei den Besuchern geweckt und so liegt es nahe, dass an eine Fortsetzung gedacht wird. „Wir werden uns zusammensetzen, das Ganze nochmals Revue passieren lassen und optimieren, damit diese Messe eine Dauereinrichtung auf unserem Hof wird,“ so Ingo Metzler. Weitere Handwerksbetriebe bekundeten ihr Interesse für die nächste Messe.

Über den Tellerrand schauen, nützt. Dieses Projekt zeigt, wie eine Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Partnern funktioniert. „Mit Begeisterung und gegenseitiger Wertschätzung kann erfolgreich auf dem Markt geworben werden, ohne dass viel Geld in die Hand genommen werden muss,“ sind Andreas Giselbrecht und Ingo Metzler überzeugt.

Pressekontakt:

Sieglinde Götze

Götze publicrelations

Tel: +43 5572-21592

www.goetze-consulting.at

Pressekontakt: Sieglinde Götze

götze consulting

Tel: +43 5572 21592

office@goetze-pr.at


Ingo Metzler hatte zuletzt 2012 den Bauernhof erneuert und daraus auch ein Tourismusprojekt - nämlich "Bauernhof be-greifen" mit Ziegentollhaus und Streichelzoo - geschaffen. Dieses Projekt wurde mit dem österreichischen Staatspreis ausgezeichnet. Mit der Architektur gewann die Familie Metzler den Alps-Award und kam europaweit von 400 Einreichungen unter die letzten 30.

Bekannt ist die Familie Metzler auch für ihre Kosmetikprodukte aus Molke, die weltweit vertrieben werden.

Dieser Bauernhof diente als Bühne für die erste Handwerksmesse von kleinen KMUs aus dem Bregenzerwald und Rheintal.

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Für zwölf Handwerker aus dem Bregenzerwald und Rheintal stellte Ingo Metzler seinen Bauernhof als Bühne zur Verfügung. Diese kleine Hausmesse fand bei den Besuchern großen Anklang. Aus dem gesamten Bodenseeraum kamen sie angereist.
Tweeten

Zitate

Stets redet man von Landwirtschaft und Tourismus, warum nicht auch von Landwirtschaft und Handwerk.
Metzler Ingo
Mit Begeisterung und gegenseitiger Wertschätzung kann erfolgreich auf dem Markt geworben werden.
Andreas Giselbrecht