Neues Heißluft-Handgerät mit dem stärksten Luftstrom auf dem Markt – von Sievert

-        Das digitale LED-Display zeigt die genaue Schweißtemperatur an der Düse.

Sieverts neues Heißluft-Handgerät für Profi-Anwender heißt DW 3000. Das Heißluft-Handgerät hat den stärksten Luftstrom auf dem Markt und lässt sich in drei Stufen zwischen 310 - 370 l/min regeln. Die Temperatur lässt sich zwischen 100 - 600° Celsius in 10 Grad Schritten einstellen und das helle, reflektionsfreie Display zeigt die aktuelle Schweißtemperatur an der Düse. Das DW 3000 wurde für die Verschweißung von thermoplastischen und bituminösen Dach- und Dichtungsbahnen, die Verschweißung von PVC-Böden, das Kunststoffschweißen sowie für die Verwendung in Autowerkstätten entwickelt. Das Gerät ist leistungsstark und sehr leicht. Mit einem Gewicht von gerade einmal 810 Gramm, wird das Arbeiten enorm erleichtert.

Das neue DW 3000 ist der Nachfolger des DW 2000, wobei die Gemeinsamkeiten sich nur auf das Design des Gerätes beschränken. Die komplette Technik des Gerätes wurde völlig neu entwickelt. 

„Wir haben für unsere neuen Produkte ein gutes Design entwickelt und natürlich wollen wir das bei unserem neuen Heißluft-Handgerät beibehalten, aber ansonsten ist alles andere neu“, sagt Mikael Brelin, CEO der Sievert AB. „Das DW 3000 ist für uns ein sehr wichtiges Produkt und wir haben bei der Produkt-PR dafür einen außerordentlich hohen Aufwand betrieben.“ 

Siewert hat dem elektronischen Steuerungssystem, welches das Herz und Gehirn des neuen DW 3000 ist, großes Gewicht beigemessen. Die neue Elektronik wurde in Zusammenarbeit mit einem schwedischen Unternehmen, einem der führenden Entwickler von Netzteilelektronik und Motorsteuerung in Nordeuropa, entwickelt.  

„Wir haben für das Sievert DW 3000 Heißluft-Handgerät eine völlig neue Hardware und Software entwickelt“, sagt Vidar Wernöe. Geschäftsführer von Elektronikkonsult AB. „Die Aufgabe bestand darin, eine robuste Hardware herzustellen, die unabhängig von den Arbeitsbedingungen eine sehr genaue und gleich bleibende Temperatur und Motorsteuerung liefert. Tests, die von uns selbst und von Sievert durchgeführt wurden, zeigen, dass uns das gelungen ist.“ 

Zeigt die Temperatur an der Düse 
Die Temperatur für das DW 3000 lässt sich leicht über eine Plus- und Minus-Taste am Griff in 10 Grad Schritten regeln. Die aktuelle Temperatur an der Düse wird auf einem hellen LED-Display angezeigt. Das eingebaute Voltmeter ermöglicht die Überwachung der Spannung am Arbeitsplatz. Wenn sie zu niedrig oder zu hoch ist, wird auf dem LED-Display ein Alarm ausgegeben. Dies dient dazu, eine Beschädigung des Geräts zu verhindern und die Aufmerksamkeit des Bedieners zu wecken. Das LED-Display zeigt an, wenn es Zeit ist, das Heizelement auszutauschen. 

Tests und viel Lob 
Das neue Sievert DW 3000 wurde in der Praxis von Profi-Anwendern unter unterschiedlichen Bedingungen getestet. Tests, die auf unterschiedlichen Baustellen in ganz Europa durchgeführt wurden, zeigen, dass die fortschrittliche Elektronik des DW 3000 der Arbeit unter rauen Betriebsbedingungen standhält. Der starke, regulierbare Luftstrom und die genaue Temperatursteuerung an der Düse wurden von den Testanwendern gelobt, denen zufolge diese Eigenschaften das Arbeiten einfacher machen, wenn man mit verschiedenen Materialien arbeitet und wenn die Außentemperaturen bei unterschiedlichen Wetterbedingungen schwanken. 


Bildunterschrift 1: Das DW 3000 hat den stärksten Luftstrom und Luftdruck auf dem Markt, und es ist regulierbar. Das erleichtert ein schnelleres Arbeiten. Die eingebaute Präzisions-Elektroniksteuerung vereinfacht das Arbeiten, unabhängig von Wetterbedingungen und der Art des zu verbindenden Materials. 

Bildunterschrift 2: Die Temperatur lässt sich mit den Plus-/ Minus Tasten regeln. Die aktuelle Temperatur des Gerätes wird auf dem LED-Display deutlich angezeigt.  

Bildunterschrift 3: Das DW 3000 wird in einem praktischen Koffer mit Platz für Werkzeug, Zubehör und ein weiteres Heizelement geliefert. Sobald es abgekühlt ist, kann das Heißluft-Handgerät bei aufgesetzter Düse eingepackt werden, was die Vorbereitungen für den nächsten Arbeitsplatz erleichtert.  

Bildunterschrift 4:  Für das DW 3000 ist spezielles Zubehörsortiment erhältlich, dass das Gerät durch ein Sortiment an Schweißdüsen und Andrückrollen ergänzt. Link zur Pressemeldung über Sievert Andrückrollen. 

Spezifizierung DW 3000 
Spannung............................230 Volt
Leistung.............................. 2000 W
Temperaturbereich..............100- 600°C
Gewicht............................... 810 g
Lautstärke............................65 dB
Luftdruck..............................3100/3600/4100 Pa  
Luftstrom..............................310/340/370 Liter/Minute
Motor.................................. bürstenlos
Griff Durchmesser................48 mm
Gesamtlänge, ohne Düse...330 mm

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Sievert GmbH
Holger Esser, Verkauf / Marketing
Mobil: 49 (0) 160 - 97708503
Tel.:    49 (0) 2203 - 9531-12
Fax:   49 (0) 2203 - 9531-70
E-Mail: holger.esser@sievert.se 

Adresse: Ettore-Bugatti-Str. 43, 51149 Köln

www.sievert-gasgeraete.de
www.sievert-gmbh.de  

Über Sievert AB

Die Firma Sievert AB ist einer der weltweit führenden Hersteller von Löt- und Anwärmwerkzeugen für den professionellen Einsatz. Entwickelt werden unsere Produkte in enger Zusammenarbeit mit Kunden und Kooperationspartnern. Die Anwärmwerkzeuge von Sievert werden auf der ganzen Welt von professionellen Handwerkern verwendet.

Die Sievert AB bietet ein umfassendes Portfolio von Anwärmwerkzeugen und ist der richtige Kooperationspartner für alle Kunden, die bei der Ausführung ihrer Arbeiten optimale Qualität erzielen möchten. Unsere Kunden kommen aus Bereichen wie Bauwesen, Anlagenbau, Stromversorger, Telekommunikation oder Installation. 

Unser Geschäftskonzept ist einfach und spricht für sich: Entwicklung, Fertigung und Vertrieb innovativer sowie qualitativ hochwertiger Werkzeuge und Systeme für alle Arten von Löt-, Aufschweiß- und Anwärmarbeiten. Unsere Produkte müssen eine einfache Handhabung bieten und die tägliche Arbeit erleichtern, daneben sollten sie allerdings auch in technischer und ergonomischer Hinsicht eine Vorreiterrolle am Markt einnehmen.

Die Firma Sievert AB wurde 1882 gegründet und ist heute ein Konzern mit mehreren im Ausland ansässigen Unternehmen. Unsere Produkte werden in über 60 Ländern auf 5 Kontinenten vertrieben. Hauptsitz des Unternehmens ist Stockholm in Schweden.

Tags:

Über uns

Die Firma Sievert ist einer der weltweit führenden Hersteller qualitativ hochwertiger gasbetriebener Werkzeuge für den professionellen Einsatz. Seit über 130 Jahren arbeiten wir sehr eng mit unseren Kunden in der ganzen Welt zusammen und vertreiben unsere Produkte in mehr als 50 Länder. Unsere Produktpalette umfasst Spitzenprodukte für jede Art von Weichlöt-, Hartlöt- oder Anwärmarbeit. Die Entwicklung neuer Produkte und Technologien, welche Ihnen die Arbeit erleichtern soll, ist hierbei unser vorrangiges Ziel.

Kontakte

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

„Wir haben für unsere neuen Produkte ein gutes Design entwickelt und natürlich wollen wir das bei unserem neuen Heißluft-Handgerät beibehalten, aber ansonsten ist alles andere neu. Das DW 3000 ist für uns ein sehr wichtiges Produkt und wir haben bei der Produkt-PR dafür einen außerordentlich hohen Aufwand betrieben.“
Mikael Brelin, CEO der Sievert AB
„Wir haben für das Sievert DW 3000 Heißluft-Handgerät eine völlig neue Hardware und Software entwickelt. Die Aufgabe bestand darin, eine robuste Hardware herzustellen, die unabhängig von den Arbeitsbedingungen eine sehr genaue und gleich bleibende Temperatur und Motorsteuerung liefert. Tests, die von uns selbst und von Sievert durchgeführt wurden, zeigen, dass uns das gelungen ist.“
Vidar Wernöe, Geschäftsführer von Elektronikkonsult AB