Generationswechsel und Schlüsselübergabe bei SPORTLER

Jakob Oberrauch wird mit nur 24 Jahren zu einem der größten Arbeitgebern Südtirols

Im Jahre 1977 wurde die erste SPORTLER Filiale von Georg Oberrauch in Bozen eröffnet. Mittlerweile ist das Familienunternehmen mit über 20 Filialen zu einem der führenden Sporthäuser Europas geworden. Nach 37 Jahren übergibt nun Georg Oberrauch das Unternehmen an seinen 24-jährigen Sohn Jakob Oberrauch. Damit wird Jakob Oberrauch mit seinen jungen Jahren zu einem der größten Arbeitgebern Südtirols.

„Für mich ist dies heute eine der wohl einschneidensten und emotionalsten Momente als Unternehmer“, sagte Georg Oberrauch heute bei einer Pressekonferenz im Serviczentrum von SPORTLER in Bozen. Mit 1. März 2014 übergibt der Gründer von SPORTLER die Verantwortung des Familienunternehmens mit über 500 Mitarbeiter an die nächste Generation.

Jakob Oberrauch (24) wird somit neuer Geschäftsführer der SPORTLER AG. Seine Stellvertreterin wird Elisabeth Oberrauch. Im Verwaltungsrat wird er zusätzlich von Christoph Werth und Heiner Oberrauch Junior unterstützt.

Hier finden Sie einigen Informationen zur heutigen Pressekonferenz und zur Zukunft von SPORTLER zum Download:

Download Pressemitteilung: 2014-02-28 PM SPORTLER Generationswechsel und Schluesseluebergabe
Download Rede von Georg Oberrauch: 2014-02-28 Generationswechsel bei SPORTLER Auszuege der Rede von Georg Oberrauch
Download Interview mit Jakob Oberrauch: 2014-02 SPORTLER Interview mit Jakob Oberrauch zum Generationswechsel

Für Rückfragen, weitere Informationen und Interviews stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen

Thomas Haberer
Marketing, Kommunikation und PR
SPORTLER AG

Enrico Fermi Str.14
I-39100 Bozen

T 39 0471 208 130

Thomas.H@sportler.com
www.sportler.com


MwSt. Nr. 01481590212
Handelsreg. Bozen, Nr. 10027720159
v.e. Gesellschaftskap. € 2.200.000,00.-
Tochtergesellschaft der Firmengruppe "Obfinim AG", deren Leitung und Koordinierung in Sinne des Art. 2497 des ZGB unterliegt.

Tags: