Nominierungen für den Schwedischen Stahlpreis 2013

Bereits das 15. Jahr in Folge wird der Schwedische Stahlpreis verliehen. Vier Finalisten sind für die Auszeichnung nominiert, mit der die besten Konstruktionen aus hochfestem Stahl gewürdigt werden. Der Preis wird am 20. November im Stockholm Waterfront Congress Centre verliehen.

Seit 1999 werden jedes Jahr die innovativsten Konstruktionen aus hochfestem Stahl mit dem Schwedischen Stahlpreis ausgezeichnet. Der Preis soll dabei inspirieren und informieren – über hochfesten Stahl und seine Anwendungsmöglichkeiten für leichtere, stärkere und umweltfreundlichere Produkte.

„Noch nie war die Qualität der eingereichten Bewerbungen so hoch wie in diesem Jahr“, berichtet der Juryvorsitzende Melker Jernberg, Geschäftsbereichsleiter SSAB EMEA. „Der Preis trägt dazu bei, dass mehr und mehr Unternehmen in der ganzen Welt neue innovative Produkte entwickeln, die mehr bieten, besser funktionieren sowie leichter und umweltfreundlicher sind.“

Condeco Technologies AG – Toolox-Kochgeschirr (Schweiz)
Condeco hat ein neues Verfahren zur Herstellung von Pfannen entwickelt, das die Fertigungszeit deutlich reduziert und die Kochleistung stark verbessert. Für die Bodenplatte der Pfanne wird Toolox verwendet. Die Edelstahlbleche werden nicht gelötet, sondern per Laser verschweißt. So kann die ausgezeichnete Formstabilität von Toolox bei höheren Temperaturen optimal genutzt werden, um deutliche Energieneinsparungen zu erzielen.

Mack Trucks Inc. - part of Volvo Group – Radaufhängung für Schwerlast-Lkw (USA)
Mack Trucks Inc. - part of Volvo Group hat eine neue Lkw-Radaufhängung entwickelt, bei der herkömmliche Blattfedern durch eine doppelte Querlenker-Konstruktion aus hochfestem Stahl ersetzt werden. Die neue Radaufhängung verbessert die Fahreigenschaften, verkürzt den Bremsweg, reduziert das Gewicht des Drehgestells und sorgt für mehr Fahrkomfort sowie eine höhere Rollstabilität. Der Reifenverschleiß wird erheblich reduziert, was nicht nur die Umweltverträglichkeit, sondern auch die Wirtschaftlichkeit deutlich steigert.

PESA Bydgoszcz S.A. – Personen-Dieseltriebwagen (Polen)
PESA hat einen neuen Dieseltriebwagen aus Hochleistungsstahl konstruiert – für den einzigen Triebwagenzug für den Personenverkehr, der alle vier Crashtest-Prüfungsszenarien nach der neuen EU-Norm bestanden hat. Die Konstruktion aus hochfestem Stahl sorgt bei einer Kollision dafür, dass deutlich mehr Energie absorbiert werden kann.

Tuff Trailers Pty Ltd – Tieflader „Load-N-Lift“ mit einziehbarer Rampe (Australien)
Der neue Tieflader von Tuff Trailers ist durch seine innovative Konstruktion besonders für den Transport von Schwermaschinen geeignet. Hochfester Stahl in Kombination mit geschlossenen Rahmenprofilen macht den Tieflader leichter, flexibler, sicherer und leistungsfähiger. Da bei der Herstellung weniger Schweißarbeiten anfallen, sinken die Herstellungskosten. Gleichzeitig wird der Kraftstoffverbrauch aufgrund der besseren Aerodynamik durch die einziehbare Auffahrrampe erheblich reduziert.

Der Schwedische Stahlpreis wird am 20. November im Stockholm Waterfront Congress Centre verliehen. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 100.000 SEK (ca. 11.500 Euro) und eine Trophäe von Jörg Jeschke. Die Preisverleihung ist Teil eines dreitägigen Events, zu dem etwa 600 internationale Vertreter aus Industrie und Handwerk erwartet werden. Auf dem Programm stehen Seminare sowie ein Werksbesuch bei SSAB.

Bilder der nominierten Beiträge finden Sie in Kürze unter www.steelprize.com.

Weitere Informationen:
Sari Heikkinen, External Communications, +46 155 254 410
Lutz Felder, Marketing Project Manager, +49 151 16750234

SSAB ist ein weltweit führender Hersteller von hochfesten Stählen. SSAB entwickelt seine Produkte in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, um eine stärkere, leichtere und nachhaltigere Welt zu schaffen. SSAB hat Mitarbeiter in über 45 Ländern und Produktionsstätten in Schweden und den USA. SSAB ist an der Stockholmer Börse NASDAQ OMX Nordic notiert. www.ssab.com.

Tags:

Über uns

SSAB is een staalbedrijf met vestigingen in Scandinavië en Amerika. SSAB biedt producten en diensten die in nauwe samenwerking met klanten worden ontwikkeld om een sterkere, lichtere en duurzamere wereld te creëren. SSAB heeft medewerkers in meer dan 50 landen. SSAB heeft productiefaciliteiten in Zweden, Finland en de Verenigde Staten. SSAB staat genoteerd op de NASDAQ OMX Nordic Exchange in Stockholm en heeft een secundaire notering op de NASDAQ OMX in Helsinki. www.ssab.com