Stora Enso veräußert das Werk Uetersen

PRESSEMITTEILUNG DER STORA ENSO OYJ, zur Freigabe am 8.5.2014 um 13.00 UHR OESZ

Stora Enso hat einen Vertrag über die Veräußerung ihres Werks für Spezialpapiere und gestrichene Feinpapiere im deutschen Uetersen an den österreichischen Spezialpapierhersteller Brigl & Bergmeister unterzeichnet. Der bar zu entrichtende Verkaufspreis der veräußerten Anteile beläuft sich auf 10 Millionen EUR. Der Veräußerungsverlust beträgt etwa 30 Millionen EUR und wird im Zwischenbericht für das zweite Quartal 2014 als Sondereinfluss ausgewiesen. Die Transaktion steht im Einklang mit Stora Ensos strategischer Umstrukturierung zu einem wertschöpfenden Anbieter von erneuerbaren Materialien mit Schwerpunkt auf den Wachstumsmärkten und wird voraussichtlich Mitte Juli 2014 abgeschlossen sein.

Die Veräußerung verbessert Stora Ensos operatives EBIT und den Cashflow im dritten Quartal 2014. Ausgehend von den Zahlen für das Gesamtjahr 2013, wird die Veräußerung Stora Ensos Jahresumsatz voraussichtlich um 155 Millionen EUR schmälern. Außerdem verringern sich dadurch das Nettoumlaufvermögen um 10 Millionen EUR und die jährliche Produktionskapazität um etwa 240 000 Tonnen. Das Werk Uetersen beschäftigt etwa 400 Mitarbeiter/innen.

Stora Enso wird die Produktion von Spezialpapieren im finnischen Werk Imatra und die Produktion von gestrichenem Feinpapier im finnischen Werk Oulu fortsetzen.

Brigl & Bergmeister

Brigl & Bergmeister ist ein Hersteller von Spezialpapieren für die Getränke- und Lebensmittelindustrie. Das Unternehmen betreibt Papierwerke im österreichischen Niklasdorf und im slowenischen Vevce mit einer Gesamtkapazität von 198 000 Tonnen Etikettenpapier und flexibles Verpackungspapier.

Weitere Informationen:
Ulla Paajanen-Sainio, Head of Investor Relations, Tel. +358 2046 21242
Ulrika Lilja, Senior Vice President Communications, Printing and Living, Tel. +46 72 221 9228

www.storaenso.com
www.storaenso.com/investors

Stora Enso ist der globale Umdenker in der Papier-, Biomaterialien-, Holzprodukt- und Verpackungsbranche. Wir überdenken Altes und wenden uns Neuem zu, um unseren Kunden innovative Lösungen auf der Basis erneuerbarer Rohstoffe anbieten zu können. Das Unternehmen erwirtschaftete 2013 mit weltweit rund 29 000 Mitarbeitern einen Umsatz von 10,6 Milliarden EUR. Die Aktien des Unternehmens werden an den Wertpapierbörsen NASDAQ OMX Helsinki (STEAV, STERV) und Stockholm (STE A, STE R) gehandelt. Außerdem werden die Aktien in den USA am OTCQX International Market in Form von ADRs (SEOAY) gehandelt.

STORA ENSO OYJ

Weitere Informationen:
Ulla Paajanen-Sainio
Head of Investor Relations
Tel. +358 2046 21242

Ulrika Lilja
Senior Vice President Communications, Printing and Living
Tel. +46 72 221 9228

Abonnieren