Pakenso nimmt Wellpappenproduktion in Litauen auf

PAKENSO NIMMT WELLPAPPENPRODUKTION IN LITAUEN AUF Pakenso Oy, eine Tochtergesellschaft der Stora Enso Oyj, festigt ihre Position als größter Wellpappenhersteller des baltischen Raums durch Aufnahme von Wellpappen-Weiterverarbeitungsaktivitäten im litauischen Kaunas. Im Vorfeld der Produktionsaufnahme im Sommer 1999 werden Investitionen in Höhe von rund 4 Millionen Euro durchgeführt. Die neue Anlage wird eine Produktionskapazität 2 von 20 Millionen m haben und 35 Mitarbeiter beschäftigen. Die von Pakenso übernommene Immobilie ermöglicht die für die zweite Phase des Investitionsvorhabens vorgesehene Inbetriebnahme einer kompletten Wellpappenfabrik. Ziel von Pakenso ist es, in dem von Skandinavien, den baltischen Staaten, Polen und Rußland gebildeten Raum die Marktführerrolle bei Wellpappenprodukten zu übernehmen. Die zur Verpackungskartonsparte der Stora Enso Oyj gehörende Pakenso Oy ist für die Wellpappenaktivitäten des Konzerns verantwortlich. Pakenso verfügt derzeit über Produktionsstätten in Finnland, Schweden, Lettland, Estland und Rußland. In diesem Frühjahr beginnt das Unternehmen außerdem mit der Weiterverarbeitung von Wellpappe in Polen. Weitere Informationen: Geschäftsführer Markku Pentikäinen, Pakenso Oy Tel. +358 2046 274 03 ------------------------------------------------------------ Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bit.se Für folgende Dateien besteht die Möglichkeit eines Download: http://www.bit.se/bitonline/1999/01/21/19990121BIT00040/bit0001.doc http://www.bit.se/bitonline/1999/01/21/19990121BIT00040/bit0002.pdf

Abonnieren