"Wir machen uns die Welt, wie sie auch unseren Kindern noch gefällt" – Sympatex präsentiert einen recycelten und klimaneutralen Kinderschuh

Der Funktionsspezialist lanciert das zweite innovative Leuchtturmprojekt in diesem Jahr auf der führenden Stoff- und Ledermesse Lineapelle Anfang Oktober in Mailand.

München / Unterföhring, 26. September 2017 Recycling steckt laut Aussage einer führenden deutschen Textilfachzeitschrift* derzeit noch in den Kinderschuhen – Sympatex nimmt das nun mit seinem neuesten Leuchtturmprojekt wortwörtlich: ein Kinderschuh, der zu 90 Prozent aus recycelten Rohmaterialien besteht, inklusive einer Sohle aus über zwei Drittel recyceltem Gummi. Nach der zur OutDoor Friedrichshafen im Juni 2017 gelaunchten recycelten und recycelbaren Funktionsjacke 4.0 aus 32 PET Flaschen, handelt es sich bei dieser neuesten Sympatex Entwicklung um das zweite Leuchtturmprojekt in kurzer Folge. Die ökologische Alternative unter den textilen Funktionsspezialisten zeigt nun auch für den Schuhsektor auf, was bereits heute in Sachen Nachhaltigkeit möglich ist – in diesem Fall am Beispiel eines funktionellen Kinderschuhs. Zur Lineapelle in Mailand wird das Modell erstmals einem breiten Publikum vorgestellt (Halle 22, Stand M17-19/ N12-20).

„Allein seit der Gründung von Sympatex vor ca. 30 Jahren ist die Weltbevölkerung um 50% angewachsen. Gleichzeitig hat die Menschheit den Verbrauch der irdischen Ressourcen auf das 1,6fache der Regenerationsfähigkeit unseres Planeten gesteigert. Aktuell verbrauchen wir die Reserven der Generation unserer Kinder – und hinterlassen ihnen wachsende Müllberge“, erklärt Dr. Rüdiger Fox, CEO Sympatex Technologies. „Mit diesem neuen Leuchtturmprojekt versuchen wir unseren Teil dazu beizutragen, um dieser Entwicklung entgegenzusteuern. Wir planen keine eigene Schuhkollektion, aber wir werden nicht aufhören exemplarisch aufzeigen, was bereits heute im Schuhbereich in Sachen Ökologie möglich ist, bis es uns in der Industrie gemeinsam gelungen ist, den Rohstoffkreislauf zu schließen. Dieses Projekt verbindet höchste Ansprüche an Performance und moderner Schuhproduktion mit gleichzeitig optimierter Nachhaltigkeit und wir laden die gesamte Industrie ein, diese bereits heute verfügbaren technischen Möglichkeiten hemmungslos zu kopieren“, ergänzt Fox.

90 Prozent des Kinderschuhs recycelt
Die Materialbasis des Funktionsschuhs sind 100% recycelte Oberstoff- und Futterstofflaminate aus dem bestehenden Sympatex Portfolio. Die Membran, deren Produktionsabfälle vollständig über das Sympatex pre-consumer Recycling wiederverwendet werden, besteht aus 100% Polyetherester. Die zu 100% recycelten Ober- und Futterstoffe bestehen aus GRS (Global Recycled Standard) bzw. bluesign® zertifizierten Polyesterfasern, die aus recycelten PET-Flaschen gewonnen wurden. Vergleicht man die Herstellung von 1 kg der verwendeten recycelten Polyester-Fasern mit 1 kg erdölbasierten Polyester-Fasern ist die Ökobilanz hervorragend: 32% CO2-Reduktion, 60% Energieeinsparung und 94% weniger Wasserverbrauch. Hier werden anstelle von 60 Litern nur etwa 3 Liter der knappen Ressource verbraucht. Darüber hinaus nutzt Sympatex ein giftfreies und biologisch gegerbtes Oberleder, das auch wieder dem Recyclingprozess zugeführt werden kann. Auch für die Einlegesohle und Polster sowie für Verstärkungsmaterialien, Nähfäden, Schnürsenkel und sogar für die Klebstoffe werden ebenfalls recycelte und recycelbare Materialien verwendet. Der gesamte Funktionsschuh besteht somit etwa zu 90 Prozent aus recycelten Materialien, die wiederum dem Recyclingprozess zugeführt werden können. Über zwei Drittel der Sohle ist zudem aus recyceltem Gummi gemacht.

Vollständig klimaneutraler Funktionsschuh
Neben der Vermeidung von Giftstoffen und der Recyclingfähigkeit ist eine der Prioritäten des Münchner Unternehmens, die entstehenden CO2-Emissionen zu kompensieren. Während die Sympatex Membran bereits seit 2017 vollständig klimaneutral ist, lässt der Funktionsspezialist nun auch den neuen recycelten Kinder-Funktionsschuh durch den Erwerb eines entsprechenden Klimaschutzzertifikats vollständig klimaneutral stellen. Seit Anfang 2017 unterstützt Sympatex auch seine Kunden darin, die unvermeidbaren CO2-Emissionen zu kompensieren. Das Unternehmen arbeitet hierbei mit der Münchner Klimaschutzberatung ClimatePartner zusammen. Die Kunden erhalten hierfür ein Zertifikat, welches per QR-Code auf das Label des Fertigprodukts angebracht werden kann. Somit ist auch die Nachvollziehbarkeit für den Verbraucher garantiert.

Zugehöriges Bildmaterial auch unter folgendem Link abrufbar: http://www.sympatex.com/information/39/presse

*Quelle: Textilwirtschaft Nr. 37_2017

Sympatex Technologies GmbH
Feringastraße 7A
85774 Unterföhring
Mail sonja.zajontz@sympatex.com
T +49 89 940058 300
www.sympatex.com

Über Sympatex:
Guaranteed Green – The Sympatex climate-neutral and recyclable membrane

Als einer der weltweit führenden Anbieter ist Sympatex®seit 1986 Synonym für Hightech-Funktionsmaterialien in Bekleidung, Schuhen, Accessoires und technischen Anwendungsbereichen. Sympatex entwickelt, produziert und vertreibt gemeinsam mit ausgewählten Partnern weltweit Membrane, Laminate und Funktionstextilien sowie Fertigfabrikate. Die Sympatex-Membran ist optimal atmungsaktiv, 100% wind- und wasserdicht sowie klimaregulierend. Sie ist zu 100 Prozent recycelbar, bluesign®approved und mit dem „Oeko-Tex-Standard-100“ Zertifikat ausgezeichnet. Zudem ist sie PTFE-frei und PFC-frei. Die Technologien und Prozesse basieren auf dem Prinzip von ökologischer Verantwortung und Nachhaltigkeit unter besonderer Berücksichtigung eines optimalen Carbon Footprints. Sympatex ist weltweit mit Verkaufsbüros und Niederlassungen vertreten. www.sympatex.com

Tags:

Abonnieren

Dokumente & Links