1. Tag der Verpackung: Fachkräfte im Fokus rund um den 11. Juni 2015

Mitmachen und Nachwuchs begeistern! Der 1. Tag der Verpackung in Deutschland, Österreich und der Schweiz nimmt Formen an. Im Fokus der meisten Veranstaltungen  stehen junge Menschen aus der Region der jeweiligen Unternehmen. Teilnehmerstimmen und Statements zum Tag der Verpackung und zu den geplanten Veranstaltungen rund um den 11. Juni 2015.

Der 1. Tag der Verpackung in Deutschland, Österreich und der Schweiz nimmt Formen an. Rund um den 11. Juni 2015 präsentieren Unternehmen, Institute und Verbände aus der gesamten Wertschöpfungskette ihr großes Spektrum an Produkten und zeigen sich als attraktiver Ausbilder und Arbeitgeber. Begleitet werden die vielfältigen lokalen Veranstaltungen von einer überregionalen Kampagne, denn ohne Verpackung wären die Regale leer und die Bänder stünden still. Verpackung rettet Leben, bringt Lebensfreude und gehört wie Elektrizität und Straßen zu den unverzichtbaren Grundlagen der Gesellschaft.

Mitmachen! Winfried Batzke, Geschäftsführer des Deutschen Verpackungsinstituts (dvi) ruft die Unternehmen der Verpackungswirtschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf, sich am 1. Tag der Verpackung zu beteiligen. „Gemeinsam wollen wir Öffentlichkeit gewinnen und den Nachwuchs begeistern.“, so Batzke. „Leider sehen wir noch viel zu oft Akteure der Verpackungswirtschaft, die ihre eigene Leistung nicht gebührend wertschätzen und nach außen tragen. Dabei sollten wir nie vergessen, wofür die Verpackung steht. Unsere Fortschritte in Sachen Hygiene, medizinische Versorgung, wachsende Lebenserwartung aber auch Wohlstand und Lebensfreude wären ohne die Verpackung nicht möglich. Verpackung ist Hightech und eines der hochentwickeltsten Industrieprodukte. Die Unternehmen der Verpackungswirtschaft sind hervorragende, spannende und zukunftssichere Ausbilder und Arbeitgeber. Das wollen wir mit dem Tag der Verpackung vermitteln. Je mehr Unternehmen sich beteiligen, umso nachhaltiger können wir Dinge bewegen.“

Im Fokus der meisten Veranstaltungen zum Tag der Verpackung stehen junge Menschen aus der Region der jeweiligen Unternehmen. Aber auch für Studenten korrelierender Fachbereiche und Fachpublikum finden sich entsprechende Termine. Wichtig ist für die Teilnehmer am Tag der Verpackung auch der Kontakt zur Regionalpresse, die in den meisten Fällen in die Betriebe und Werke eingeladen werden.

Warum wir teilnehmen

„Wir betrachten den Tag der Verpackung als ideale Plattform, den Menschen noch viel deutlicher zu zeigen, dass Verpackungen nicht nur Pfennigartikel sind, die nach Gebrauch in den Mülleimer wandern. Verpackungen können das Leben besser, schöner und einfacher machen.“, sagt Johann Beil, Leiter Forschung & Entwicklung bei der LINHARDT GmbH&Co.KG.

„Als Hersteller von Stanzwerkzeugen für die Verpackungsmittelindustrie dreht sich bei Marbach tagtäglich alles um die Verpackung. Daher finden wir die Idee toll, die Verpackung auch für einen Tag in den Mittelpunkt und das Bewusstsein der Endverbraucher zu stellen. Denn jeder von uns kommt ständig mit Verpackungen in Berührung.“, sagt Tina Dost, Marketingleiterin bei der Karl Marbach GmbH & Co. KG.

„Für uns bietet der Tag der Verpackung eine hervorragende Plattform, um bei jungen Leuten in unserer Region für die Kunststoff- und Verpackungsindustrie zu werben. Wir wollen an einem speziellen Projekttag zeigen, welch spannenden Herausforderungen wir uns stellen und welch vielfältige Chancen wir Nachwuchskräften bieten.“, sagt Karlheinz Weinmann, Leiter Unternehmenskommunikation bei Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG.

„Verpackung wird in Deutschland stark mit Abfall in Verbindung gebracht. Dies ist falsch. Weißblech ist Basis vieler hochwertiger Verpackungen. Stahldosen bieten perfekten Schutz für wertvolle Lebensmittel, sind licht- und luftundurchlässig, problemlos stapelbar und zu 100 Prozent ohne Qualitätsverlust stofflich wiederzuverwerten. Wir möchten den „Tag der Verpackung“ nutzen, um diese Vorzüge einem Fachpublikum und jungen Menschen direkt vor Ort näherzubringen.“, sagt Christian Pürschel, Head of Communications + Market Development bei ThyssenKrupp Rasselstein GmbH

„CCL will Nachwuchs begeistern für die innovative Sleevetechnologie und neue Mitarbeiter in der Region Vorarlberg gewinnen, um gewappnet zu sein für die anspruchsvollen Wachstumsziele unseres Unternehmens. Verpackung macht Spaß und unser soziales Umfeld wird begeistern.“, sagt Peter Gronsfeld, Director Sales & Marketing bei CCL Label Sleeve Solution.

„Beim Tag der Verpackung handelt es sich um eine für die Allgemeinheit sehr nutzbringende Initiative. Verpackungsentwicklung ist ein wichtiger Wirtschaftszweig mit einer branchenübergreifenden Bedeutung für alle deutschen Industrien. Hier fließen Know-how und Innovationen in alle Bereiche der Wertschöpfungskette ein.“, sagt Halgard Stolte von BRANDSPHERE.

„Verpackungen gehören unvermeidlich zum Alltag. Ware wird mit Transportverpackungen geliefert und mit Verkaufsverpackungen angeboten. Auf Um- und Verkaufsverpackungen werden Informationen über die Ware kommuniziert. Jeder einzelne Tag besteht aus 86.400 Sekunden. Das sind 86.000 Möglichkeiten für uns um mit Millionen von Menschen weltweit Tag für Tag in Berührung zu kommen.“, sagt Dirk Gabriel, Sales Director, Mondi Consumer Goods Packaging.

Spannende Veranstaltungen

"Qualifizierte Mitarbeiter sind für uns einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Mit dem Tag der offenen Lehrwerkstatt wollen wir Jugendlichen die vielfältigen Ausbildungsberufe bei einem Verpackungsmaschinenhersteller und MULTIVAC als attraktiven Ausbildungsbetrieb vorstellen", sagt Valeska Haux, Senior Director Corporate Marketing bei MULTIVAC.

„Die Bedeutung und der Nutzen von innovativen Verpackungen für den Konsumenten kann nicht oft genug betont werden, deshalb möchten wir schon bei den ganz „Kleinen“ anfangen. Wir laden Schüler und Schülerinnen aus Schulen in unmittelbarer Nähe unserer Werke ein, um mit uns einen informativen Tag rund um Verpackungen zu verbringen.“, sagt Daniel Smith “Head of Group Communications” bei Constantia Flexibles.

„Als Unternehmen im Bereich Recycling und Wertstoffmanagement ist es uns ein besonderes Anliegen, Verbraucher und insbesondere Kinder und Jugendliche darüber zu informieren, was mit ihren gebrauchten Verpackungen geschieht, nachdem diese in den Abfalleimer geworfen wurden. Wir möchten anschaulich darstellen, dass Verpackungen Wertstoffe sind, die sortiert, aufbereitet und zu neuen Produkten verarbeitet werden.“, sagt Raffael A. Fruscio, geschäftsführender Gesellschafter der Reclay Group.

„Mit dem Tag der Verpackung möchten wir uns der Region Aachen als attraktiver Arbeitgeber präsentieren, unsere bestehenden Kooperationen weiter ausbauen und dabei gleichzeitig das Image der Verpackung fördern.“, sagt Thomas Bastian, Geschäftsführer der Aug. Heinrigs Druck+Verpackung GmbH.

"Wir veranstalten im Juni 2015 eine Hausmesse in unserem Stammwerk in Lengerich, zu der wir viele Tausend Fachleute aus der ganzen Welt erwarten. Bei dieser Gelegenheit möchten wir auch den Menschen in unserer Umgebung unsere Erkenntnisse und Überzeugungen nahe bringen.“, sagt Dr. Jürgen Vutz, Vorsitzender der Geschäftsführung der WINDMÖLLER & HÖLSCHER KG.

„Mit verschiedenen Workshops rund um das Thema Druckfarbe für Verpackungen möchten wir vor allem Studenten der Naturwissenschaften (MINT-Fächer) sowie der Verpackungstechnologie ansprechen, denen wir in unserem Unternehmen vielfältige Wege eröffnen, ihre Karriere zu beginnen.“, sagt Dr. Bettina Horenburg, Director Corporate Communications der Siegwerk Druckfarben AG & Co. KgaA.

„Wir wollen interessierten Bürgern und Unternehmen die Wichtigkeit von Verpackungen und dafür notwendige Verpackungsprüfungen mit beispielhaften Transportsimulationen nahebringen.“, sagt Michael Böhmer, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML Abt. Verpackung- und Handelslogistik.

„Den Tag der Verpackung nutzen wir, um unser Unternehmen bei Vertretern der Gemeinde Finnentrop, des Kreises Olpe und des Regierungsbezirkes Arnsberg, der Nachbarschaft im Industriegebiet Finnentrop, der Lokal-, Regional- und Fachpresse und Mitgliedern der Südwestfalenagenturen zu präsentieren. Besonderen Wert legen wir an diesem Tag aber darauf, potentielle Auszubildende anzusprechen.“, sagt Simone Hesener, Sales Assistant der Georg MENSHEN GmbH & Co. KG.

„Wir möchten der Öffentlichkeit und allen Interessierten spannende Einblicke in unseren Betrieb der ppg > flexofilm geben, um zu zeigen, welche komplexen Prozesse hinter der Herstellung einer flexiblen Verpackung stehen. Dadurch kann ein Bewusstsein hervorgerufen werden für das, was wir alltäglich in den Händen halten.“, sagt Volker Haske, Geschäftsführer der ppg > flexofilm GmbH, einem Unternehmen aus dem Unternehmensverbund der prepacgroup, zu dem auch die ppg > noltemeyer GmbH, ppg > wegoflex GmbH sowie die ppg > holding GmbH gehören.

„Wir planen eine Informationsveranstaltung am 11. Juni 2015 zur Vorstellung des Produktportfolios der Aptar Dortmund GmbH mit anschließendem Rundgang durch die Produktion. Am Standort Dortmund entwickeln und produzieren wir Spendersysteme vorwiegend für die Industriezweige Beauty und Home, welche die Umwelt und die Gesundheit schützen.“, sagt Bernd Wagner, Director of Operations bei der Aptar Dortmund GmbH.

„In diesem Jahr wollen wir mit dem 9. Trendtag Glas und unserem Motto - "In Glas verpackt - erfolgreich vermarktet" das Thema "Handel" fokussieren. Dabei geht es vor allem um diese Aspekte: Wie gestaltet sich das Spannungsfeld Händler, Hersteller von Lebensmitteln und Getränken, Hersteller von Behälterglas und Verbraucher? Und wie wird es zukünftig aussehen?“, sagt Dr. Johann Overath, Hauptgeschäftsführer des Bundesverband Glasindustrie e.V.

Teilnehmer

Am 1. Tag der Verpackung nehmen mit Stand 31. März 2015 die folgenden Unternehmen teil: Aptar Dortmund GmbH, Aug. Heinrigs Druck+Verpackung GmbH, Berndt+Partner GmbH, BRANDSPHERE, Brückner Group GmbH, Bundesverband Glasindustrie e.V., CCL Label GmbH, Constantia Flexibles Group GmbH, DB Schenker und DB Schenkereuropac, Deutsches Verpackungsinstitut, DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG, Fraunhofer IML, Fraunhofer IVV Dresden, Georg Menshen GmbH & Co. KG, Karl Marbach GmbH & Co. KG, Kautex Maschinenbau GmbH, LINHARDT GmbH&Co.KG., Mondi Consumer Goods Packaging, MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG, OPTIMA packaging group GmbH, prepacgroup, Reclay Group, Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA, THIMM Group GmbH + Co. KG, ThyssenKrupp Rasselstein GmbH, TUBEX GmbH, Windmöller & Hölscher, Wipak Walsrode GmbH & Co. KG, Wipf AG

Christian Nink | Tel: 49 (0) 30 60986675 0

presse@verpackung.org | www.verpackung.org | www.tag-der-verpackung.org

Pressebereich und weiteres Bildmaterial: http://news.cision.com/de/tag-der-verpackung

Über den Tag der Verpackung

Mit dem D-A-CH-weit am 11. Juni stattfindenden Tag der Verpackung wollen Unternehmen, Institute und Verbände aus der gesamten Wertschöpfungskette der Verpackung über die Bedeutung der Verpackung und die Leistungsfähigkeit ihrer Akteure informieren. Der Tag der Verpackung will Nachwuchs begeistern, lokale Öffentlichkeit gewinnen, Brücken bauen und zusammen bringen, was zusammen gehört. Große und kleine Akteure der Verpackung öffnen dafür rund um den 11. Juni ihre Türen. Über eine Vielzahl von Veranstaltungen geben die Unternehmen exklusive Einblicke in ihre Arbeit, informieren die lokale Öffentlichkeit und zeigen sich als spannende und zukunftsträchtige Ausbilder und Arbeitgeber. Der Tag der Verpackung ist eine Initiative des Deutschen Verpackungsinstituts (dvi). www.tag-der-verpackung.org  

Über das Deutsche Verpackungsinstitut

Das Deutsche Verpackungsinstitut e.V. (dvi) ist das einzige Netzwerk der Verpackungswirtschaft, das Unternehmen aus allen Stufen der Wertschöpfungskette als Mitglieder vereint. Aus seinem Umfeld nimmt das Netzwerk Impulse auf und gibt auch selbst immer wieder wichtige Impulse ab. Zahlreiche Initiativen machen das dvi aus. Neben dem Tag der Verpackung zählen dazu der Deutsche Verpackungspreis, der Deutsche Verpackungskongress, das Packnology Forum, die Dresdner Verpackungstagung, die Verpackungsakademie und PackVision. www.verpackung.org

Tags:

Über uns

Rund um den 07. Juni 2017 findet in Deutschland und Österreich der 3. Tag der Verpackung statt. Mit dem Tag der Verpackung informieren Unternehmen, Institute und Verbände über die Bedeutung der Verpackung und die Leistungsfähigkeit ihrer Akteure. Große und kleine Akteure der Verpackung öffnen dafür ihre Türen. Über eine Vielzahl unterschiedlicher Aktionen und Events geben sie interessante Einblicke in ihre Arbeit, informieren die lokale Öffentlichkeit und zeigen sich als spannende Ausbilder und Arbeitgeber mit Zukunft. Der Tag der Verpackung will Nachwuchs begeistern, lokale Öffentlichkeit gewinnen, informieren und zusammen bringen. Der Tag der Verpackung findet seit 2015 jährlich Anfang Juni in Deutschland und Österreich statt. Eine Initiative des Deutschen Verpackungsinstituts (dvi). www.tag-der-verpackung.org