Telelogic und MatrixOne bringen Kundenanforderungen mit Produkt-Lifecycle in Einklang

Bielefeld, 10. Mai 2005 – Telelogic, Anbieter von Lösungen für die System- und Softwareentwicklung, und MatrixOne, Anbieter von integrativen Lösungen für das Product Lifecycle Management (PLM) in industriellen Wertschöpfungsketten, gaben die kommerzielle Verfügbarkeit einer neuen Lösung für Customer Needs Management bekannt. Diese Lösung integriert Telelogic DOORS, die führende Lösung für Anforderungsmanagement, mit MatrixOne Product Central, der von MatrixOne entwickelten Lösung für das Management eines Portfolios von Produkten, Features und Konfigurationen über den gesamten Produkt-Lifecycle.

AxiCom-PR, Telelogic-Nr. 04/05, Mai 2005 Integration von MatrixOne Product Central und Telelogic DOORS beschleunigt die Entwicklung neuer Produkte durch Customer Needs Management Die jetzt von MatrixOne und Telelogic gemeinsam gelieferte Customer Needs Management-Lösung schließt die Lücke zwischen Anforderungsdefinition und Entwicklung und stellt unternehmensweit für alle Beteiligten — Vertrieb und Marketing, Produktmanagement, System- und Softwareentwickler, Entwickler in den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik und Mechanik, Fertigung und sogar Kunden und Lieferanten — einen Zugang zu den Anforderungen zur Verfügung. Treibende Kraft hinter Produktdesign und -ent-wicklung sind umfassende und exakte Anforderungen der Kunden – daher ist die Verknüpfung dieser Anforderungen mit den Design-, Fertigungs-, Liefer- und Support-Dokumenten entscheidend für die Kundenzufriedenheit. Eine kürzlich erschienene Studie von AMR Research mit dem Titel ‚Don't Launch a Product Without Knowing Your Customer's Needs’ stellt fest: „Produkteinführungen scheitern, weil Hersteller es versäumen, die Kundenanforderungen zu erfüllen — dies haben Hersteller in einer neuen Umfrage von AMR Research als Hauptursache für den Misserfolg angegeben. Die Gründe reichen von der unzureichenden Festlegung der Anforderungen im Vorfeld der Produktentwicklung bis hin zur mangelhaften Erfüllung dieser Anforderungen im nachfolgenden Entwicklungsprozess. Obwohl es für die Hersteller offensichtlich sein dürfte, dass ein Produkt entsprechend dem Bedarf des Kunden entwickelt werden sollte, fällt die Realisierung dieses Zieles schwer, wenn gleichzeitig der Druck zunimmt, Innovationen schneller zur Marktreife zu treiben. Der Abgleich der Kundenanforderungen mit dem NPDL-Prozess ("New Product Development and Launch") zählt zu den wichtigsten Bereichen, in denen die Hersteller ihre Erfolgschancen für die Produkteinführung verbessern können.“ Die neue Integration von Telelogic DOORS und MatrixOne Product Central kombiniert die Stärken von DOORS zur Erfassung, Aufgliederung und Gruppierung der Anforderungen mit der Fähigkeit von Product Central, diese Anforderungen auf Features und Komponenten abzubilden. Zusätzlich kann die neue Lösung die Sichtbarkeit dieser Anforderungen im ganzen Unternehmen und darüber hinaus – für Kunden und Zulieferer - sicherstellen. Die einfache, Wizard-unterstützte Benutzeroberfläche stellt Entwicklungs¬organisationen die folgenden Funktionen zur Verfügung: • Der Import der in MatrixOne Product Central gespeicherten Anforderungs¬dokumente in DOORS ermöglicht eine wirksamere Kontrolle über die Anforderungen und die Verknüpfung von Anforderungen mit Produktentwicklungsdaten in System- und Softwareentwicklungstools. • Das Publizieren von zuvor erstellten oder kürzlich geänderten Anforderungs¬dokumenten aus DOORS in MatrixOne Product Central stellt die Sichtbarkeit der Anforderungen für alle Produktentwicklungsteams sicher. • Die Verknüpfung zwischen Anforderungen und Produkteigenschaften ermöglicht den Nachweis, dass Vorgaben des Kunden erfüllt und gesetzliche Vorschriften eingehalten werden. • Die Navigation von den in MatrixOne Product Central angezeigten Anforderungen zum Quelldokument in DOORS schafft eine leistungsfähige Authoring- und Reporting-Umgebung für die Anforderungen und vollständige Nachvollverfolgbarkeit über Marketing und alle Entwicklungsteams hinweg. „Die Web-basierte PLM-Plattform von MatrixOne und die kollaborativen Geschäftsprozess-Anwendungen ermöglichen allen Bereichen innerhalb eines Unternehmens, gemeinsam auf die Daten zuzugreifen, eine übereinstimmende Sicht auf den Produkt-Lifecycle zu haben und bei allen Aspekten der Produktentwicklung zusammenzuarbeiten“, sagt Ingemar Ljungdahl, Chief Technology Officer, Telelogic. „Durch die Integration der Lösungen für Automatisiertes Lifecycle Management von Telelogic, wie DOORS für Anforderungsmanagement, erhalten Kunden von Telelogic und MatrixOne eine beispiellose Sicht auf die Kundenanforderungen während des gesamten Produktentwicklungsprozesses — vom Konzept bis zur Auslieferung.“ „Der schnelle technische Wandel, die Forderung nach kürzerer Time-to-market und die komplexen Anforderungen der Kunden führen zu ständig wachsendem Druck auf die Hersteller. Heute kombinieren die meisten Produkte Hardware-, Mechanik- und Software-Komponenten. Es ist entscheidend, dass jede Komponente das vorgegebene Bedarfs-, Funktions- und Kostenprofil einhält und dass gleichzeitig die Kompatibilität mit der Lösung als Ganzes erhalten bleibt“, erklärt Sam Zawaideh, Senior Vice President, Products and Solutions, MatrixOne. „Effektives Customer Needs Management ist von zentraler Bedeutung für die Fähigkeit einer Organisation, die Kundenanforderungen zu erfüllen und mit der zunehmenden Komplexität Schritt zu halten. Wir sind davon überzeugt, dass die leistungsfähigen Lösungen von Telelogic für Anforderungsmanagement und -analyse in Verbindung mit MatrixOne-Anwendungen wie MatrixOne Product Central einen bedeutenden Vorteil für unsere gemeinsamen Kunden bei der Erfüllung ihrer immer komplexeren und vielfältigeren Produktentwicklungsaufgaben darstellen werden.“ Verfügbarkeit Die neue Integration von Telelogic DOORS und MatrixOne Product Central Integration ist ab sofort über MatrixOne oder Telelogic verfügbar. Über MatrixOne Product Central Product Central ermöglicht Unternehmen die konzeptionellen und kommerziellen Aspekte ihrer Produkte zu managen, um sicherzustellen, dass die Produktmerkmale auf Kundenanforderungen basieren. Durch die Möglichkeit des Brückenschlags zwischen Marketing-Anforderungen und technischer Auslegung verbessert MatrixOne Product Central die Möglichkeiten für Unternehmen, vorhandene Module für verschiedene Produktlinien zu nutzen und letztendlich die richtigen Produkte so schnell und effizient wie möglich auf den Markt zu bringen. Über Telelogic DOORS Telelogic DOORS ist die weltweit führende Lösung für Anforderungsmanagement. DOORS ist ein multi-plattformfähiges unternehmensweit einsetzbares Werkzeug, das die Erfassung, Analyse, Verfolgung und Verwaltung vielfältiger Informationen ermöglicht um sicherzustellen, dass Ausführung und Ergebnisse eines Projektes den spezifischen Anforderungen und Standards entsprechen. Über MatrixOne MatrixOne, Inc. (NASDAQ: MONE) ist anerkannter Marktführer für integrative Lösungen des Product Lifecycle Managements (PLM). MatrixOne stellt flexible Lösungen bereit, die kreative Potenziale in globalen Wertschöpfungsketten freisetzen, um innovative Produkte zu entwickeln und schnell zur Marktreife zu bringen. Zu den Kunden von MatrixOne zählen führende Unternehmen aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie, Rüstungsindustrie, Konsumgüter, High-Tech, Maschinenbau, Medizintechnik und Prozessindustrie, unter anderem Agilent Technologies, General Electric, Honda, Johnson Controls, Philips, Procter & Gamble und Siemens. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Westford, Massachusetts, U.S.A. Darüber hinaus unterhält MatrixOne (www.matrixone.com) Niederlassungen in Europa und Fernost. Über Telelogic Telelogic, gegründet 1983, ist weltweit führender Hersteller von Lösungen für die Entwicklung anspruchsvoller Systeme und Software. Telelogics integrierte „best-in-class“ Werkzeuge, unterstützt durch Professional Services, versetzen Unternehmen in die Lage, ihren gesamten Lebenszyklus ihrer Entwicklung zu automatisieren. Durch die Optimierung jeder Phase der Entwicklung ermöglicht Telelogic die Realisierung qualitativ hochwertiger Produkte bei größerer Planungssicherheit, sowie die Verringerung von Projektlaufzeit und Kosten. Zum Angebot von Telelogic gehören: ? Telelogic TAU - eine integrierte Familie von Werkzeugen (TAU/Architect? und TAU/Developer), die in einer einzigartigen visuellen Entwicklungsumgebung die Spezifikation und die Analyse sowie das Design und das Testen anspruchsvoller Systeme und Software vereinfacht und automatisiert, ? Telelogic DOORS - ein multi-plattformfähiges unternehmensweit einsetzbares Werkzeug für Anforderungsmanagement, ? Telelogic SYNERGY - eine integrierte Familie von Werkzeugen für Änderungs- und Konfigurationsmanagement, die eine Kontrolle der Softwareentwicklungsartefakte über den gesamten Lebenszyklus sicherstellt. Um die Interoperabilität mit anderen Werkzeugen sicherzustellen, bauen die Telelogic Produkte auf einer offenen Architektur und auf standardisierten Sprachen auf. Durch Mitgliedschaft in Industrieorganisationen wie ETSI, Eclipse, INCOSE, ITU-T, OMG und anderen trägt Telelogic aktiv zur Gestaltung künftiger Methoden und Technologien anspruchsvoller System- und Softwareentwicklung bei. Telelogic, mit Sitz in Malmö, Schweden, hat Niederlassungen in 17 Ländern weltweit. Zu den Kunden gehören Alcatel, Airbus, BAE Systems, BMW, Boeing, DaimlerChrysler, Deutsche Bank, Ericsson, General Motors, Lockheed Martin, Motorola, NEC, Nokia, Philips, Siemens, Thales und Vodafone. Weitere Informationen finden Sie hier: www.telelogic.com. Weitere Informationen: Pressekontakt: Telelogic Deutschland GmbH Anne Klein Otto-Brenner-Strasse 247 AxiCom GmbH 33604 Bielefeld Tel.: +49 89-800 908-23 Tel: +49 (521) 14 503 01 Fax: +49 89-800 908-10 Fax: +49 (521) 14 503 50 E-Mail: anne.klein@axicom.de E-Mail: info.germany@telelogic.com

Abonnieren

Dokumente & Links