CUMMINS QSK19 TREIBT NEUE SELBSTFAHRENDE JOHN DEERE FELDHÄCKSLER-MODELLE DER BAUREIHE 8000 AN

Mit 620 kW bietet der Cummins QSK19 die stärkste Leistung unter den im Landwirtschaftssektor verwendeten Sechszylindermotoren, wie die Agritechnica zeigen wird.

Columbus, Ind. (5, November 2015) – Zwei der neuen selbstfahrenden John Deere Feldhäcksler-Modelle der innovativen Baureihe 8000 – namentlich der 8700 und der 8800 – sollen von Cummins QSK19-Motoren angetrieben werden. Die stärkste Maschine, der 8800, wird auf der AGRITECHNICA in Hannover vom 8. bis 14. November am Stand von John Deere in Halle 13 (E30) vorgestellt. Mit bis zu 620 kW (843 PS) liefert der Häcksler die stärkste Leistung unter den Reihensechszylinder-Motoren im Landmaschinensektor.

Die in Zweibrücken hergestellten neuen Feldhäcksler bieten eine größere Produktivität, verlängerte Betriebszeiten sowie reduzierte Betriebskosten und sind mit neuester Häckseltechnik ausgestattet. Die Maschinen vom Typ 8700 und 8800 liefern 563 kW (766 PS) bzw. 620 kW (843 PS) und werden von einem Cummins QSK19-Motor ohne Abgasnachbehandlung angetrieben.

„Wir sind hocherfreut darüber, unser Produktangebot mit den Modellen 8700 und 8800 abzurunden”, sagt Tim Meister, Leiter der regionalen Marketingabteilung von John Deere. “Die Maschinen werden vom Cummins QSK19 angetrieben, der sich im Hinblick auf Leistung und Nutzungsdauer über mehrere Jahre in den Modellen 7950 und 7980 bewährt hat.”

Dank der Längsanordnung des Motors wurde der Luftstrom durch die gesamte Maschine bei den neuen Häckslern verbessert, wodurch ein geringerer Kühlungsaufwand erforderlich ist und mehr Leistung zum Häckseln zur Verfügung steht, selbst wenn der Motor unter hoher Last läuft, um eine hohe Abtriebsleistung zu erreichen. Gleichzeitig wird durch die niedrigere Motorlage der Schwerpunkt insgesamt verbessert und das Sichtfeld vergrößert. Dies trägt bei Arbeiten am Hang oder bei Straßenfahrten mit bis zu 40 km/h zur Erhöhung der Stabilität bei.

Ursprünglich für schwierigste Einsätze im Bergbau konzipiert, hält der QSK19 für den Bedarfsfall satte Leistungsreserven bereit, um angemessen reagieren zu können, wenn die Schwaden dichter werden. Diese inhärente Leistungsfähigkeit bietet Feldhäckslern die Möglichkeit, fortwährend hochwertige Silage einzufahren – über extrem lange Zeiten, unter härtesten Feldbedingungen.

„Wir bei Cummins freuen uns darauf, die neuen selbstfahrenden Feldhäcksler der Baureihe 8000 mit dem QSK19 zu bestücken. Wir blicken auf eine langjährige Beziehung mit John Deere zurück, und wir haben eng mit dieser Firma zusammengearbeitet, um das beste Antriebsaggregat für den Endanwender zu entwickeln“, so Bryden Clewlow, Vertriebsleiter für Europa bei Cummins.

Die neuen Modelle ermöglichen Futtergraserzeugern eine Senkung ihrer Betriebskosten dank größerer Kraftstoffeffizienz – bis zu 6 Prozent bei Mais und bis zu 15 Prozent bei Heu. In Verbindung mit der robusteren Konstruktion und der höheren Leistung werden diese Maschinen jahrelang zuverlässig ihren Dienst tun.

Die Baureihe 8000 wird in den John Deere Werken Zweibrücken (JDWZ) in Deutschland hergestellt. Das Zweibrückener Werk feierte kürzlich sein 150-jähriges Jubiläum als Landmaschinen-Fertigungsstätte.
Im September 2015 nahm die Motorenfabrik Seymour in den USA die Produktion des QSK19 für die neuen Feldhäcksler 8700 und 8800 auf. Selbstfahrhäcksler von John Deere werden seit 2009 von QSK19-Motoren angetrieben. Cummins wird auf der Agritechnica in Halle 17, Stand C36 eine umfassende Reihe von Antriebsaggregaten vorstellen.

Über John Deere
Deere & Company ist ein globaler Marktführer für fortschrittliche Produkte und Dienstleistungen, der Kunden zum Erfolg verhilft, die im Bereich der Landtechnik tätig sind – Kunden, deren Arbeitsbereich Anbau, Ernte, Wandel, Veredelung und Bebauung von Landflächen zur Deckung des weltweit dramatisch gestiegenen Bedarfs an Nahrungsmitteln, Brennstoffen, Unterkünften und Infrastrukturen umfasst. Seit 1837 liefert John Deere innovative Produkte von herausragender Qualität, die auf einer Tradition der Integrität aufbaut. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, besuchen Sie die Website von John Deere unter www.JohnDeere.com .

Über Cummins Inc.
Cummins Inc., ein globaler Marktführer für Antriebsaggregate, ist ein Unternehmen, das sich aus komplementären Geschäftsbereichen zusammensetzt. Diese entwickeln, fertigen, vertreiben und warten Diesel- und Erdgasmotoren samt zugehöriger Technologien, einschließlich Kraftstoffsystemen, Steuerungen, Klimatechnik, Filtration, Emissionslösungen und Stromgeneratorsystemen. Die Firma Cummins, mit Hauptsitz in Columbus, Indiana (USA) beschäftigt derzeit etwa 54.600 Menschen weltweit und bedient Kunden in ca. 190 Ländern und Gebieten über ein Netzwerk von ungefähr 600 firmeneigenen und unabhängigen Vertragshändler-Standorten und rund 7.200 Händlerniederlassungen. Bei einem Umsatz von 19,2 Milliarden US-Dollar erwirtschaftete Cummins 2014 einen Gewinn von 1,65 Milliarden US-Dollar.
Pressemitteilungen finden Sie im Internet unter cummins.com oder cumminsengines.com.
Folgen Sie Cummins auf Twitter unter http://twitter.com/cumminseurope und http://twitter.com/cumminsengines oder auf YouTube unter http://youtube.com/cumminsengines .

ZUR SOFORTIGEN FREIGABE
KONTAKT: Samantha Gravells,
Cummins Inc.
+44 1325 556738
samantha.gravells@cummins.com

Abonnieren

Medien

Medien