TV-Studios Leonberg GmbH

Neue Maßstäbe bei der Durchführung medizinischer Live-Übertragungen

Im Rahmen des 128. Deutschen Chirurgenkongresses Anfang Mai in München übernahm die TV-Studios Leonberg GmbH die technische Umsetzung und Realisierung der Live-Übertragung einer endoskopischen Darmoperation. Erstmals wurde dabei ein dreidimensionales HDTV-Signal aus dem Inneren eines Menschen via Satellit und live auf Video-Großbildleinwand übertragen. Dadurch wurde den rund 200 teilnehmenden Chirurgen aus aller Welt ein Einblick in den menschlichen Körper ermöglicht, der für medizinische Darstellungs- und Schulungszwecke neue Maßstäbe setzt.

 

"Die technische Durchführung medizinischer Live-Übertragungen im Rahmen von Kongressen, Symposien und Trainings gehört schon seit 1980 zu unserem Leistungsportfolio.", erläutert Margit Winter, Geschäftsführerin der TV-Studios Leonberg GmbH. „Dass dreidimensionale Bilder, die mit einer endoskopischen Kamera im Inneren des menschlichen Körpers aufgenommen wurden, via Satelliten-Technik in Echtzeit auf 6 Meter breite Leinwände projiziert werden, war allerdings ein Novum.“

Enge Zusammenarbeit zwischen den Technikpartnern

Damit die 3D-Videotechnologie, die als Fortschritt für die Chirurgie gilt, funktionieren kann, müssen zahlreiche technische Herausforderungen bewältigt werden. Dies erforderte ein enges und gut abgestimmtes Zusammenspiel zwischen den beteiligten Partnern – neben den TV-Studios Leonberg die Firma Karl Storz GmbH & Co. KG, Entwicklerfirma der eingesetzten 3D-Endoskopie-Kamera, sowie die MEDIA BROADCAST GmbH, die für die Satellitenübertragung zuständig war. "Die größte technische Herausforderung war es, das qualitativ höchstmögliche 3D-HDTV-Signal in ein in Europa sendefähiges und über Satellit übertragbares 3D-HDTV-Signal zu konvertieren", fasst Hans-Joachim Winter, technischer Leiter der TV-Studios Leonberg, die Aufgabe zusammen. 

Zwei HDTV-Großbildprojektoren und eine sechs Meter breite Leinwand

Für die letztendliche Übertragung des 3D-Signals auf eine 6 Meter breite Leinwand im Kongresszentrum München waren zwei HDTV-Großbildprojektoren verantwortlich. Mit jeweils 12.000 ANSI-Lumen sorgten sie für einen Lichtstrom, dessen Helligkeit für große Konferenzzentren, Auditorien oder Konzertbühnen ausgelegt ist. "Diese fantastischen Live-Bilder", so Hans-Joachim Winter, "sorgten bei den renommierten Medizinern im Auditorium sichtbar für Begeisterung." Dass damit neue Maßstäbe für die Durchführung von medizinischen Live-Übertragungen gesetzt wurden, steht für ihn außer Zweifel. Schließlich steht für ihn das nächste 3D-Medizinübertragungs-Projekt bereits beim Internationalen Chirurgenkongress von Essen nach Turin am 17.6.2011 auf der Agenda.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten – nicht nur im Auftrag der Medizin

Der Bedarf an der neuen Technologie wird in den nächsten Jahren weiter wachsen. Eine grenzübergreifende Zusammenarbeit ist im Medizinbereich schon lange Realität. 3D-HD-Videokonferenzen können hier zukünftig weiter unterstützen und neue Möglichkeiten eröffnen – sowohl im Diagnostik- wie im Schulungsbereich. Denn um standortunabhängig und ohne den Patienten direkt vor Augen zu haben, sicher diagnostizieren zu können, benötigen die Ärzte einen klaren dreidimensionalen Blick ins Körperinnere. Die Echtzeit-Übertragung riesiger Datenmengen dreidimensional und in HD-Qualität ist aber auch für andere Branchen interessant. Die Globalisierung erfordert immer stärker eine Zusammenarbeit auf Entfernung, die durch das Teilen von 3D-Videos erleichtert werden kann. "Für das Produkt- und Verpackungsdesign ergeben sich ebenso vielfältige Einsatzmöglichkeiten wie für industrielle oder architektonische Zwecke.", ist Margit Winter deshalb überzeugt. Und schließlich hält die 3D-HD-Filmtechnologie bereits jetzt in die Entertainment-Industrie sowie das digitale Fernsehen Einzug.

Margit Winter
TV-Studios Leonberg GmbH

Zollernstraße 1

71229 Leonberg
Telefon: 07152-99350,

E-Mail: presse@tvstudios.de

Die TV-Studios Leonberg GmbH mit Sitz in Leonberg bei Stuttgart wurde 1980 gegründet und hat sich seither zu einem Full-Service-Anbieter rund um Filmproduktionen, visuelle Medienprojekte und Tonaufnahmen entwickelt. In den Audio- und Videoregien in den Film- und Tonstudios bei Stuttgart werden mittels HD- und 3D-Filmproduktionstechniken sowie mit Hilfe von Computeranimationen Imagefilme, Industriefilme, Messefilme, Medizinfilme oder Werbefilme realisiert. Mobile Regien und Übertragungswagen ermöglichen Filmproduktionen vor Ort ebenso wie Außenproduktionen, Live-Berichterstattungen oder Public Viewing. Bereits seit 1980 realisieren die TV-Studios für Medizinkongresse und Kliniken weltweit medizinische Live-Übertragungen und gehören zwischenzeitlich zu den europaweit führenden Filmproduktionsfirmen in diesem Bereich. Mehr Informationen zum Familienunternehmen mit 18 Mitarbeitern sowie seinen Produkten und Dienstleistungen gibt es im Internet unter www.tvstudios.de.

Tags:

Abonnieren