Presse-Einladung: Uniserv Innovative 2016

Trendforum für Kundendaten am 7. Juni 2016 in Frankfurt

Pforzheim, 25.04.2016 – Das Rennen um Marktanteile und Kunden in der digitalen Wirtschaft ist längst eröffnet. DriveNow, Lieferheld, MyTaxi und andere denken ihre Geschäftsmodelle digital. Entscheidern traditioneller Unternehmen bereitet das zunehmend schlaflose Nächte. Sie fragen sich: Welcher Konkurrent digitalisiert als Nächster erfolgreich und kann sich ein Stück vom Datenkuchen sichern? Und wie kann ich mein Unternehmen durch Digitalisierung meiner Geschäftsprozesse erfolgreicher machen? Die einfache Antwort auf diese Fragen lautet: perfekte Kundendaten!

Darum widmet sich Uniserv, spezialisierter Anbieter von Lösungen für das Kundendatenmanagement, im Rahmen seines Trendforums „Innovative 2016“ dem Thema Digitalisierung und welche besondere Stellung Kundendaten als Treibstoff für die digitale Transformation haben. Wir laden Sie herzlich ein, am 7. Juni 2016 im Hilton Hotel in Frankfurt dabei zu sein.

Unternehmen scheitern hierzulande an der digitalen Transformation – unter anderem weil sie eines ihrer wertvollsten Wirtschaftsgüter sträflich vernachlässigen – ihre Kundendaten. Für 77 Prozent scheint die Beziehung von digitaler Transformation und die optimale Nutzung von Kundendaten klar zu sein. Denn mit der Veränderung von Vertriebs- und Geschäftsmodellen verändert sich auch die Art und Weise, wie Kundendaten erfasst und verwaltet werden müssen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage im Auftrag von Uniserv. Und nicht umsonst empfehlen die Analysten von Forrester Research: die eigenen Kundendaten zu optimieren, das sei ein zentraler Erfolgsfaktor für eine erfolgreiche digitale Transformation.

Wie sich Unternehmen „digital-ready“ aufstellen können, diskutieren unter anderem die folgenden Experten auf der Veranstaltung:

  • Karl-Heinz Land, Digitaler Darwinist und Evangelist sowie Gründer der Strategieberatung neuland. Keynote: „Der stille Angriff auf Ihr Geschäftsfeld und Ihre Marke“.

  • Dr. Wolfgang Martin, international anerkannter, unabhängiger Analyst und Experte auf den Gebieten Information Management und Governance sowie Business Intelligence und Performance Management. Keynote: „Rolle des Chief Data Officers: Treiber der digitalen Transformation“.

  • Prof. Dr.-Ing. Peter Lehmann. Professor für Business Intelligence im Studiengang Wirtschaftsinformatik und digitale Medien an der Hochschule der Medien Stuttgart; Direktor des Instituts für Business Intelligence (IBI). Vortrag: „Ground Truth – ohne Datenqualität kein Machine Learning. Erfolgsfaktoren für Predictive Analytics, Business Intelligence und Data Mining“.

  • Vorwerk & Co. KG. Hillary Roche, Director International Marketing KS, und Michael Requadt, International Customer Relationship Manager KS. Best-Practice-Vortrag zum Thema „Datenqualität messen – von Null auf Scorecard“. Um die Kundenbeziehungen und -kommunikation stetig auf einem hohen Niveau zu halten, entschied sich die Vorwerk Division Kobold für die Einführung einer DQ Scorecard: dem Instrument, um die Güte der Kundendaten sicht- und vor allem messbar zu machen.

  • Internationaler Paket- und Expressdienstleister DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co.KG. Peter Weber, Chief Data Officer, und Markus Müller, Team-Lead Data Quality Management bei DPD. Best-Practice-Vortrag zum Thema Kundendatenmanagement im Bankwesen: „Immer eine Paketlänge voraus – DPD veredelt Logistik-Daten mit Smart Customer MDM“. Im Zuge der Modernisierung ihrer IT-Landschaft führte DPD ein unternehmensweit einheitliches Stammdatenmanagement ein. Kernziele dabei sind insbesondere die schnellere und zielsicherere Tourenvorbereitung der Fahrer in den Depots, die Optimierung der Samstagslieferung, die Erweiterung zusätzlicher DPD Premiumdienste sowie ein verbessertes Reporting und Controlling.

  • DZ Bank AG. Michael Schwarz, Experte Operations & Services, fachlicher Projektleiter, und Bijan Karimdadian, Projektmanager Transaction Banking und IT. Best-Practice-Vortrag zum Thema Kundendatenmanagement im Bankwesen: „Effizientes Customer Data Management zur Erfüllung regulatorischer Vorschriften – Ein Projektbericht“. Die DZ BANK setzt als national systemrelevantes Kreditinstitut die regulatorischen Vorgaben BCBS 239, Paragraph 33 des Basler Ausschuss für Bankenaufsicht, im Zusammenhang mit der Zusammenführung von Geschäftspartnern mit dem Smart Customer MDM von Uniserv um. Aus den konzernweit gesammelten Geschäftspartnerstammdaten werden über Matching-Verfahren die sich eventuell überschneidenden Geschäftspartner identifiziert und zu einem einheitlichen Konzerngeschäftspartner mit all seinen Adressattributen (360°-Sicht) nach definierten Businessregeln automatisch aggregiert.

Zudem wird auf der Innovative die neue, innovative Prozess- und Lösungsmethodik Ground Truth vorgestellt, die Uniserv entwickelt hat. Sie stellt sicher, dass das wichtigste Unternehmensgut – die Kundendaten – aktuell, präzise und vollständig sind und Datensilos aufgelöst werden. So können alle über einen Kunden verfügbaren Informationen vor dem Hintergrund der Digitalisierung in die Neugestaltung von Prozessen und Geschäftsmodellen einfließen, beispielsweise für die Optimierung von Vertriebs- und Marketingaktivitäten, Kampagnenmanagement, von Blacklist-Matching, Compliance oder auch Customer Relationship Management. Mit Ground Truth ist es möglich, alle Kundendaten – Adressdaten, Kaufverhalten, Kaufhistorie, Vorlieben und die Spuren, die der Kunde im Internet und den sozialen Medien hinterlässt, also seine Bewegungsdaten (Transaktions- und Interaktionsdaten) – aus allen verfügbaren Systemen zusammenzuführen. Damit ist erstmals eine vollständige, präzise und aktuelle 360-Grad-Sicht auf den Kunden und seine individuelle Ansprache möglich.

Auf der Innovative 2016 erwarten Sie zudem anschauliche Best Practices, Partner-Ausstellung sowie Demo-Sessions.

Veranstaltungsdetails:

Datum: Dienstag, 7. Juni 2016

Uhrzeit: 9:30 bis 16:30 anschließend Networking

Ort: Flughafen Frankfurt, Hilton Hotel „The Squaire“, 60549 Frankfurt

Kostenlose Anmeldung und Agenda: http://www.uniserv.com/innovative/

Informationen zum Ground Truth inklusive eines Erklärvideos sowie ein Video-Interview mit Mathias Diener, Geschäftsführer von Uniserv, finden Sie hier: http://www.uniserv.com/ground-truth.

Weitere News zu Uniserv finden Sie im Uniserv Blog oder folgen Sie @Uniserv_GmbH auf Twitter.

Disclaimer

© 2016 Uniserv GmbH oder ein Uniserv-Tochterunternehmen. Alle Rechte vorbehalten.

Ground Truth von Uniserv sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der Uniserv GmbH in Deutschland und anderen Ländern. Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen.

Ground Truth ist das Fundament für Umsatzwachstum und neue Geschäftsmodelle vor dem Hintergrund der digitalen Transformation, beispielsweise für die Optimierung von Vertriebs- und Marketingaktivitäten, Kampagnenmanagement, von Blacklist-Matching, Compliance oder auch Customer Relationship Management. Im Mittelpunkt steht das Golden Profile eines jeden Kunden, sprich der Golden Record, angereichert mit Interaktions- und Transformationsdaten (Bewegungsdaten). Mit dem Ground Truth bewegen sich Entscheider nicht mehr im luftleeren Raum, sondern haben Bodenhaftung im Decision-Making.

Über die Uniserv GmbH

Uniserv ist Experte für erfolgreiches Kundendatenmanagement. Smart Customer MDM, die MDM-Lösung für Kundenstammdaten vereint Datenqualitätssicherung und Datenintegration zu einem ganzheitlichen Ansatz. Kundendaten stehen im Mittelpunkt von Initiativen für Master Data Management, Datenqualität, Datenmigration und Data Warehousing, beispielsweise im Umfeld von CRM-Anwendungen, eBusiness, Direct- und Database-Marketing, CDI/MDM-Anwendungen und Business Intelligence. Mit mehreren Tausend Installationen weltweit bedient Uniserv die Erwartungshaltung einer ganzheitlichen Lösung für alle Geschäfts- und Kundendaten über den gesamten Datenlebenszyklus hinweg. Am Stammsitz in Pforzheim sowie in den Niederlassungen in Paris, Frankreich, und Amsterdam, Niederlande, beschäftigt das Unternehmen über 130 Mitarbeiter und zählt branchenübergreifend und international zahlreiche renommierte Unternehmen wie beispielsweise Allianz, Deutsche Bank, eBay, EDEKA, E.ON, France Telecom, Lufthansa, Otto, Siemens, Time Warner sowie TUI und VOLKSWAGEN zu seinen Kunden. Der Landesdatenschutzbeauftragte für Baden-Württemberg hat kürzlich bestätigt, dass Uniserv seine Geschäftsprozesse datenschutzgerecht gestaltet. Zudem hat das Unternehmen kürzlich erneut das Qualitätssiegel Datenverarbeitung des Deutschen Dialogmarketing Verbandes e.V. für das Jahr 2016 erhalten.

Mehr Informationen unter www.uniserv.com.

Kontakt PR-Agentur
Oseon GmbH & Co. KG
Carolin Nillert, Julia Bellinghausen
Tel.: +49-69-25738022-16
uniserv@oseon.com

Tags:

Über uns

Uniserv ist Experte für erfolgreiches Kundendatenmanagement. Smart Customer MDM, die MDM-Lösung für Kundenstammdaten vereint Datenqualitätssicherung und Datenintegration zu einem ganzheitlichen Ansatz. Kundendaten stehen im Mittelpunkt von Initiativen für Master Data Management, Datenqualität, Datenmigration und Data Warehousing, beispielsweise im Umfeld von CRM-Anwendungen, eBusiness, Direct- und Database-Marketing, CDI/MDM-Anwendungen und Business Intelligence. Mit mehreren Tausend Installationen weltweit bedient Uniserv die Erwartungshaltung einer ganzheitlichen Lösung für alle Geschäfts- und Kundendaten über den gesamten Datenlebenszyklus hinweg. Am Stammsitz in Pforzheim sowie in den Niederlassungen in Paris, Frankreich, und Amsterdam, Niederlande, beschäftigt das Unternehmen über 130 Mitarbeiter und zählt branchenübergreifend und international zahlreiche renommierte Unternehmen wie beispielsweise Allianz, Deutsche Bank, eBay, EDEKA, E.ON, France Telecom, Lufthansa, Otto, Siemens, Time Warner sowie TUI und VOLKSWAGEN zu seinen Kunden.

Abonnieren