Goodspeed baut mit Kanada internationalen Roaming-Service weiter aus

  • Mit Kanada und USA bietet Goodspeed Datenroaming zu niedrigen Kosten in ganz Nordamerika
  • Goodspeed deckt bereits 29 Länder einschließlich USA, Russland, China und Europa ab
  • Transparente Tages-Flatrate statt hoher Gebühren für Datenroaming

Uros bietet ab jetzt auch in Kanada über Goodspeed, ein sicherer Wi-Fi-Hotspot, mobiles Internet zu überschaubaren Kosten. Damit können Geschäftsreisende in nunmehr 29 Ländern einschließlich USA, Russland, China und Europa über Goodspeed das Internet zu festen und überschaubaren Kosten nutzen, während sie unterwegs sind.

Der Goodspeed-Hotspot bietet Platz für bis zu neun SIM-Karten, einschließlich der lokalen SIM-Karte des Nutzers. Kunden können die SIM-Karten für die Zielländer direkt bei Uros unter www.uros.com vor Antritt der Reise bequem online bestellen. International Reisende können mit Goodspeed auch ein privates WLAN-Netzwerk bilden und bis zu fünf WiFi-fähige Geräte wie Smartphones, Tablets, Laptops oder Smart-TVs gleichzeitig mit dem Internet verbinden.

Mit 2,4 Millionen Geschäftsreisenden pro Jahr zählt Kanada zu den wichtigen Destinationen für Unternehmen in Europa und USA. Goodspeed bietet eine transparente Tages-Flatrate in Höhe von 5,90 Euro für ein Datenvolumen von 500MB. Damit können Kunden mobiles Internet im Ausland nutzen, ohne sich über hohe Gebühren für Datenroaming und damit verbundene Kostenexplosionen Gedanken zu machen.

Goodspeed bietet die doppelte Datenmenge, die ein Geschäftsreisender durchschnittlich pro Tag verbraucht. Ein Datenvolumen von 500MB entspricht in etwa 100 E-Mails, zwei Stunden im Netz surfen, einen Video-Stream von 20 Minuten anschauen und 30 Minuten über Skype telefonieren.

Tommi Uhari, CEO von Uros: “Mit Kanada decken wir nun ganz Nordamerika ab, eine wichtige und beliebte Region für Geschäftsreisende. Mit weiteren Schlüsselregionen in Vorbereitung werden wir das Goodspeed-Netzwerk schnell ausbauen. Schon bald wird man in der Lage sein, High-Speed-Internet zu überschaubaren Kosten zu nutzen – egal in welchem Land man gerade unterwegs ist. Da wir eine Tages-Flatrate berechnen, können Kunden unterwegs im Ausland vertrauensvoll auf das Internet zugreifen, ohne unerwartet hohe Rechnungen bei ihrer Rückkehr befürchten zu müssen.”

Bei der Anschaffung von Goodspeed kann der Kunde je nach Reiseintensität zwischen drei Tarifoptionen wählen: Das Business-Paket richtet sich an Unternehmen mit vielen Geschäftsreisenden und bietet eine zentrale Abrechnung und Geräte-Verwaltung für eine beliebige Anzahl von Goodspeed-Geräten. Das Pro-Paket ist auf die Anforderungen von kleineren Unternehmen mit einem regelmäßig Reisenden zugeschnitten. Das Lite-Packet ohne monatliche Anschlusskosten und mit einem Prepaid-Tageszugang richtet sich an Gelegenheitsreisende. Sämtliche Tarifoptionen sowie auch das Goodspeed-Gerät, das den Service möglich macht, sind im Online-Shop von Uros erhältlich.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Gerlinde Knöpfle, Embedded PR
+49 (0)160 / 95127238
gk@embedded-pr.de

Über Uros Ltd.
Uros Ltd. ist Anbieter von Goodspeed, einer innovativen mobilen Wi-Fi-Hotspot-Lösunge, die einen schnellen, kostengünstigen und mobilen internationalen Internetzugang liefert. Die Firma mit Hauptsitz in Oulu, Finnland, besteht aus einem bewährten und erfahrenen Team von Experten aus dem Mobilbereich. Seit der Produkteinführung von Goodspeed im Herbst 2012 hat Uros seinen Service schnell ausgebaut und deckt heute Europa, Russland, China und Nordamerika ab. Ziel des Unternehmens ist es, eine globale Lösung für Geschäftsreisende anzubieten. Weitere Informationen sind unter www.uros.com erhältlich.

Tags:

Über uns

UROS – Uni-fi Roaming Solutions – bietet über patentierte mobile Goodspeed-4G-Hotspots und die unternehmenseigene globale Roaming-Plattform Lösungen für weltweites Datenroaming. Unter Verwendung von M2M-Kommunikation steuert und überwacht das System die angeschlossenen Geräte, die auf Reisen in Mobilfunknetzen rund um den Globus genutzt werden. Mit der Lösung wird das Problem der Langsamkeit bei TAP für Mobilfunkbetreiber und MVNOs gelöst – so lassen sich Roaming-Rechnungsschocks vermeiden, und inaktive Roaming-Nutzer werden wieder mit einer Verbindung versorgt. Die speziellen mobilen Hotspots nehmen bis zu zehn physische lokale SIM-Karten auf, die LBO unterstützen. Damit ist die Lösung auch ideal für Betreibergruppen, die mehrere SIM-Profile bereitstellen möchten.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links