Uros setzt neue Standards für Datenroaming: Mobiler Wi-Fi-Service Goodspeed ermöglicht globalen Internetzugriff zum Preis eines Frappuccinos

Seit Einführung im September 2012 hat sich der mobile Wi-Fi-Service Goodspeed vom rein europäischen Service-Anbieter zu einem Global Player entwickelt, der vielbeschäftigten Geschäftsreisenden einen drahtlosen Internetzugang zum Preis eines Frappuccinos bietet.

Der mobile Breitband-Dienst Goodspeed wurde 2012 mit einer handvoll Zielländern auf den Markt gebracht. Im Mai 2013 umfasste Goodspeed bereits 9% der Erdlandmasse, heute deckt der Service bereits 56% der gesamten Landfläche der Erde ab. Goodspeed ist derzeit weltweit in 60 wichtigen Destinationen für Geschäftsreisende verfügbar, darunter USA, Kanada, Lateinamerika, Russland, China und Europa.


Der Wi-Fi-Service Goodspeed deckt nunmehr 56% der gesamten Landfläche der Erde ab.

Von Anfang an bot Goodspeed großzügige Datenpauschalen für Reisende, die eine drahtlose Internetverbindung benötigen, um im Ausland übergangslos arbeiten zu können, ganz so als wären sie zu Hause. Auch wenn die Preise für Datenroaming in der Europäischen Union ab dem 1. Juli auf 0,20 Euro pro Megabyte weiter runtergekürzt werden, bleiben die Datenroamingkosten für diejenigen bestehen, die im Ausland auf eine Internetverbindung angewiesen sind, um Projekte voranzubringen oder fertigzustellen. Goodspeed hat schon seit Langem seine eigenen Standards für die Kosten einer Internetverbindung gesetzt und bietet Highspeed-Internet zu Datenraten ab 0,006 Euro pro Megabyte an. Dies gilt auch für Länder außerhalb der Europäischen Union. Die tägliche Datenpauschale in Höhe von 500MB bis 1GB gibt es bereits ab 5,90 Euro – so viel kostet gerade mal ein Frappuccino.

Das Jahr 2014 hat für Goodspeed und seine Kunden bereits positive Veränderungen gebracht – und zwar nicht nur in Bezug auf Kostenersparnisse und Serviceabdeckung. Vor Kurzem wurde eine neue Version der Hotspot-Software von Goodspeed veröffentlicht, mit der die Nutzung des mobilen Internetservices weiter verbessert wird. Der Goodspeed-Hotspot kann jetzt noch schneller eine Verbindung aufbauen, ist zudem informativer und zeigt sämtliche Informationen auf visuell ansprechende Weise an.

Erfahren Sie in unserem Video , wie Sie mit dem mobilen Goodspeed-Hotspot eine Internetverbindung aufbauen.

Ihr Pressekontakt:
Gerlinde Knöpfle
embedded PR
Tel: +49 (0)89 64913634-12
Mobil: +49 (0)160 95127238
E-Mail: gk@embedded-pr.de

Über Uros Ltd
Uros Ltd. ist Anbieter von Goodspeed, einer innovativen Lösung für internationalen Internetzugang. Die Firma mit Hauptsitz in Oulu, Finnland, besteht aus einem bewährten und erfahrenen Team von Experten aus dem Mobilbereich. Seit der Produkteinführung von Goodspeed im Herbst 2012 hat Uros seinen Service schnell ausgebaut und deckt heute Europa, USA, Kanada, Lateinamerika, Russland, Asien und Australien ab. Ein weiterer Ausbau der Abdeckung ist geplant. Weitere Informationen über Uros und Goodspeed sind unter www.getgoodspeed.com erhältlich.

Tags:

Über uns

UROS – Uni-fi Roaming Solutions – bietet über patentierte mobile Goodspeed-4G-Hotspots und die unternehmenseigene globale Roaming-Plattform Lösungen für weltweites Datenroaming. Unter Verwendung von M2M-Kommunikation steuert und überwacht das System die angeschlossenen Geräte, die auf Reisen in Mobilfunknetzen rund um den Globus genutzt werden. Mit der Lösung wird das Problem der Langsamkeit bei TAP für Mobilfunkbetreiber und MVNOs gelöst – so lassen sich Roaming-Rechnungsschocks vermeiden, und inaktive Roaming-Nutzer werden wieder mit einer Verbindung versorgt. Die speziellen mobilen Hotspots nehmen bis zu zehn physische lokale SIM-Karten auf, die LBO unterstützen. Damit ist die Lösung auch ideal für Betreibergruppen, die mehrere SIM-Profile bereitstellen möchten.